Weinblog

Verpassen Sie nicht unsere Artikel über die Welt des Weins. Weingüter, Ausarbeitung, Weinregionen, Speiseempfehlungen, Interviews mit den besten Fachleuten der Weinszene... Alle Neuheiten aus der Welt des Weins.

Tim Atkin „Ribera del Duero 2021 Sonderbericht“

Tim Atkin ist nicht nur ein angesehener Master of Wine, sondern auch ein Enthusiast, der die Weine, die er verkostet, nicht nur bewertet. Hinter den Atkin-Bewertungen steht eine umfassende Arbeit, die es uns ermöglicht, die Eigenschaften einer Weinregion genau kennenzulernen, um zu verstehen, wie die Persönlichkeit jedes Weins modelliert wird, welche Eigenschaften er mit den Weinen seines Gebiets teilt und welche Besonderheiten ihn einzigartig und unnachahmlich machen.

Aus diesem Anlass präsentiert Tim Atkin seinen Sonderbericht 2021 über Ribera del Duero. Ein interessanter Bericht, der das Ergebnis der Interaktion des Master of Wine mit den Önologen und Weinbauern der Region ist, das Produkt einer gründlichen Dokumentation, von Begegnungen mit Weingütern und Menschen, um die neuen Projekte zu entdecken, die viel zu bieten haben, sowie von Verkostungen von Weinen verschiedener Jahrgänge, um herauszufinden, wie sie sich in der Flasche entwickelt haben.

537 Weine von 149 Winzern aus der Ribera del Duero, die zu den Top 100 gehören und die mit mehr als 94 Punkten bewertet wurden.

Tim Atkin nutzt diesen Bericht, um den aufregenden historischen Moment zu loben, den Ribera del Duero erlebt, eine Region, der er eine Zukunft mit einer größeren internationalen Präsenz ihrer Weine voraussagt; Weine, die er als großartig beschreibt.

Der Master of Wine lädt diejenigen ein, die denken, dass in der Ribera del Duero nur Weine mit viel Kraft oder zu viel Alkohol produziert werden, den Weinen in seiner Top 100 eine Chance zu geben, wo sie Weine mit Persönlichkeit, Ausdruck des Terroirs und reiner Frucht finden. Sie decken ein breites Preisspektrum ab und sind hochkarätige Qualitätsweine.

Obwohl Ribera del Duero weithin für seine Rotweine bekannt ist, die aus der Königssorte der Region, der Tempranillo (tinto fino), hergestellt werden, erkennt Tim Atkin die Bedeutung der Albillo, einer weißen Rebsorte, die in der Region zunehmend an Bedeutung gewinnt, und würdigt auch die hohe Qualität der Roséweine, die in einer interessanten Vielfalt von Trends hergestellt werden. Sehr unterschiedliche, aber sehr empfehlenswerte Weine.

Wir lieben Tim Atkin für seinen Enthusiasmus und die großartige Arbeit, die er als Publizist leistet. Hier bieten wir Ihnen nur einige Hinweise auf den Inhalt des Sonderberichts 2021 Ribera del Duero, ein sehr interessantes Dokument, das Sie in voller Länge auf seiner Website erwerben können.

Tim Atkin zeichnet in seinem Bericht Weingüter und Winzer aus, von denen wir im Folgenden vier Weine empfehlen.



1.- Önologen des Jahres, José Félix und Noelia Callejo von Bodegas Félix Callejo

Parajes de Callejo 2019

92 Atkin-Punkte

Parajes de Callejo ist Teil einer sehr beeindruckenden Produktlinie von Noelia und José Félix Callejo, die Tim Atkin in seinem Bericht als „die Önologen des Jahres“ bezeichnet. Dieser Wein stammt aus vier verschiedenen Parzellen, in denen die Reben zwischen 890 und 930 Metern über dem Meeresspiegel wachsen. Parajes de Callejo ist ein brillanter Wein voller Vitalität, mit viel Frucht und einer ausgezeichneten Säure, die eine Langlebigkeit von bis zu 10 Jahren verspricht.

2.- Önologische Legende, Mariano García von Aalto y Garmón Continental

Aalto 2019

94 Atkin-Punkte


Mariano García hat sich seinen Platz als diesjährige Önologische Legende in Tim Atkins Sonderbericht über Ribera del Duero verdient, eine Anerkennung, die er dank seiner tadellosen Karriere als Önologe, dessen Zeit in großen Weinkellereien wie Vega Sicilia nicht unbemerkt geblieben ist, mehr als verdient hat. Mariano García ist der Schöpfer von Aalto, der aus den Trauben von 200 Parzellen von 30 Lieferanten in 9 Dörfern der Ribera del Duero hergestellt wird. Ein exquisiter, duftenderRotwein, gereift und sehr gut strukturiert, mit weichen Tanninen und einer eleganten Holzpräsenz durch seine Reifung. Aalto 2019 verheißt viel Freude und eine gute Alterung.

3.- Genossenschaft des Jahres, Bodegas Protos

Protos 27 2018

93 Punkte


Protos 27 ist eine Hommage an das Gründungsjahr von Protos, der ersten Weinkellerei, die sich in Ribera del Duero niedergelassen hat und die Tim Atkin als Genossenschaft des Jahres benennt. Protos 27 wurde erstmals 2015 aus Trauben von über 50 Jahre alten Weinbergen hergestellt. Trotz seines eleganten Etiketts, das auf einen traditionellen Stil hinweist, ist Protos 27 ein eleganter, ausgewogener, moderner und sehr internationaler Wein. Ein Rotwein, der dank seiner kalkigen Frische und Mineralität bis 2030 in der Flasche reifen kann.

4.- Roséwein des Jahres

Le Rosé de Antídoto 2019

93 Punkte

Bertrand Sourdais hat den Schritt gewagt, einen Roséwein von erlesener Qualität herzustellen. Sourdais nennt ihn sogar „Grand-Cru-Wein“ und seine Qualität hat ihm laut Tim Atkin in seinem Sonderbericht über Ribera del Duero den Titel „Roséwein des Jahres“ eingebracht.

Le Rosé wird aus den Trauben Tinto Fino und Albillo Mayor hergestellt, die von einer 1905 gepflanzten Parzelle in einer Höhe von 1.000 Metern stammen, wo kalkhaltige Böden vorherrschen, die denen in Burgund und der Champagne sehr ähnlich sind. Einzigartiger könnte er nicht sein. Das Ergebnis? Ein Wein mit einer eleganten blassrosa Farbe, mit einem zarten Duft, der an Erdbeeren und Hagebutten erinnert. Le Rosé ist ein Wein, der mit der Elite der Roséweine mithalten kann.

Nach diesem kurzen, aber intensiven Überblick laden wir Sie ein, die Reise durch die Ribera del Duero mit ihren Weinen, Weingütern unterschiedlicher Größe und Profile, altgedienten Winzern oder Projekten der neuen Generation fortzusetzen. Entdecken Sie, warum die Ribera del Duero auch heute noch selbst Kenner in ihren Bann zieht und überraschen kann.

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter. Erhalten Sie exklusive Angebote und Neuigkeiten aus unserer Weinhandlung.