Wein von der Bodega Proyecto Zorzal

Internationale Anerkennung mehrerer Master of Wines

Proyecto Zorzal ist eines der interessantesten Weingüter von Navarra. Durch einen innovativen Stil, sorgfältig gepflegte Weinberge und eine sehr gepflegte Ästhetik gewinnt Viña Zorzaljeden Tag mehr und mehr Anhänger. Zweifellos ein frischer Wind für die spanische Weinszene.

Filtern nach

Preis
Bewertung
Land
Herstellungsgebiet
Ursprungsbezeichnungen
Bodega
Reifung
Rebsorte
Herstellung
Inhalt
Kombination Wein und Essen
Jahrgang

19 Artikel gefunden

19 productos

Viña Zorzal Garnacha 2020

Ein junger Garnacha mit einem frischen und fruchtigen Charakter

Spanien   D.O. Navarra (Navarra)

Viña Zorzal Garnacha 2020
Vorschau
Preis 6,50 €
inkl. MwSt.
  • Neu

Viña Zorzal Malayeto 2019

Ein komplexer Garnacha mit Persönlichkeit und viel Eleganz

Spanien   D.O. Navarra (Navarra)

Viña Zorzal Malayeto 2019
Vorschau
Preis 13,45 €
inkl. MwSt.
  • Neu

Viña Zorzal Graciano 2019

Ein fleischiger Graciano mit einer ausgeprägten Säure

Spanien   D.O. Navarra (Navarra)

Viña Zorzal Graciano 2019
Vorschau
Preis 7,85 €
inkl. MwSt.
  • Neu

Zorzal Nat Cool Graciano 1 Liter 2020

Ein Graciano mit der Seele von Nat Cool

Spanien   D.O. Navarra (Navarra)

Zorzal Nat Cool Graciano 1...
Vorschau
Biowein
Vegan
Wein ohne Sulfite
6x
-5%
15,15 €
Einheit
Preis 16,00 €
inkl. MwSt.
  • Neu

Viña Zorzal Garnacha Rosado 2020

Aromatischer und süßer Garnacha in seiner romantischsten Version

Spanien   D.O. Navarra (Navarra)

Viña Zorzal Garnacha Rosado...
Vorschau
Preis 6,25 €
inkl. MwSt.
  • Neu

Viña Zorzal Tempranillo 2020

Ein frischer, ehrlicher und sehr zugänglicher Tempranillo

Spanien   D.O. Navarra (Navarra)

Viña Zorzal Tempranillo 2020
Vorschau
Preis 6,50 €
inkl. MwSt.
  • Neu

Pequeñas Puertas La Moribunda 2018

Ein sortenreiner Rotwein aus einer einzigartigen, zurückgewonnenen Parzelle

Spanien   D.O. Navarra (Navarra)

Pequeñas Puertas La...
Vorschau
Biowein
Vegan
Wein ohne Sulfite
Verkaufspreis 34,90 € Preis 29,66 €
inkl. MwSt.
  • -15,01%
  • -15%
91
Parker

Pequeñas Puertas Jirafas 2018

Ein süffiger, sortenreiner und ausgewogener Parzellenwein

Spanien   D.O. Navarra (Navarra)

Pequeñas Puertas Jirafas 2018
Vorschau
Biowein
Verkaufspreis 34,90 € Preis 31,40 €
inkl. MwSt.
  • -10,03%
  • -10%
93
Parker

Viña Zorzal Corral de los Altos 2018

Ein frischer, intensiver und anhaltender Garnacha

Spanien   D.O. Navarra (Navarra)

Viña Zorzal Corral de los...
Vorschau
6x
-5%
11,00 €
Einheit
Preis 11,60 €
inkl. MwSt.
  • Neu
91
Peñin
92+
Parker

Viña Zorzal Chardonnay 2020

Frischer und aromatischer Chardonnay aus Navarra

Spanien   D.O. Navarra (Navarra)

Viña Zorzal Chardonnay 2020
Vorschau
Preis 6,50 €
inkl. MwSt.
  • Neu

Viña Zorzal Garnacha Blanca 2019

Ein sehr ausdrucksstarker weißer Garnacha: weiße Früchte, Blumen, Zitrusfrüchte

Spanien   D.O. Navarra (Navarra)

Viña Zorzal Garnacha Blanca...
Vorschau
Preis 7,50 €
inkl. MwSt.
  • Neu

El Inquilino 2018

Intensive und frische Garnacha

Spanien   D.O.Ca. Rioja (La Rioja)

El Inquilino 2018
Vorschau
Preis 7,95 €
inkl. MwSt.
  • Neu

Viña Zorzal Cuatro del Cuatro 2019

Ausdruck und Charakter der Sorte Graciano

Spanien   D.O. Navarra (Navarra)

Viña Zorzal Cuatro del...
Vorschau
Outlet
Verkaufspreis 15,95 € Preis 14,40 €
inkl. MwSt.
  • -9,72%
  • Neu
  • -10%
93
Peñin

Viña Zorzal Cuatro del Cuatro 2019

Ausdruck und Charakter der Sorte Graciano

Spanien   D.O. Navarra (Navarra)

Viña Zorzal Cuatro del...
Vorschau
6x
-5%
15,15 €
Einheit
Preis 15,95 €
inkl. MwSt.
  • Neu
93
Peñin

Punto de Fuga Corral del Mate 2018

Der erste Wein des Projekts Viña Zorzal Wines & Matías Michelini

Spanien   D.O. Navarra (Navarra)

Punto de Fuga Corral del...
Vorschau
Verkaufspreis 69,95 € Preis 59,45 €
inkl. MwSt.
  • -15,01%
  • Neu
  • -15%
96
Parker
96
Decanter

Viña Zorzal Lecciones de Vuelo 2018

Garnacha aus einem Weinberg mit Fassausbau von Viña Zorzal

Spanien   D.O. Navarra (Navarra)

Viña Zorzal Lecciones de...
Vorschau
Verkaufspreis 49,00 € Preis 44,09 €
inkl. MwSt.
  • -10,02%
  • -10%
94
Parker

Pequeñas Puertas La Peli 2018

Ein facettenreicher Parzellenwein

Spanien   D.O. Navarra (Navarra)

Pequeñas Puertas La Peli 2018
Vorschau
Biowein
Verkaufspreis 34,90 € Preis 31,40 €
inkl. MwSt.
  • -10,03%
  • -10%
93
Parker

Conoce Proyecto Zorzal

Um den Anfang dieses Projekts zu finden, müssen wir auf das Jahr 1989 zurückblicken, als Antonio Sanz sich seinen Traum erfüllte, in Navarra seine eigenen Weine herzustellen, nachdem er sein ganzes Leben der Welt des Weines gewidmet hat. Er erkannte jedoch bald, dass es neben der Arbeit im Weingut von grundlegender Bedeutung ist, die Weinberge zu pflegen, um Weine mit eigenem Stil entwickeln und herstellen zu können. Diese Arbeitsphilosophie vermittelt Antonio seinen drei Kindern Iñaki, Xabier und Mikel seit ihrer Kindheit. Und mit diesem Konzept wurde 2007 das neue Projekt Viñas Zorzal im selben Familienweingut in Corella geboren, mit einem moderneren Image und vor allem der Rettung der einheimischen Sorten Navarra zur Herstellung von sortenreinen Weinen, die nicht nur sehr köstlich sind, sondern auch die Persönlichkeit der Rebsorte und des Terroirs, aus dem sie stammen, neu interpretieren sollen.

Ihr erster Erfolg war die internationale Anerkennung mit ihrem spektakulären und exquisiten Graciano, der von mehreren Master of Wine wie Jancis Robinson gelobt und empfohlen wurde. Später beschlossen sie, das Gleiche mit ihrer alten Garnacha in Fitero zu tun, und angesichts ihrer Erfolge setzen sie auf die Herstellung großartiger Weinbergsweine.

 

Die Geschichte der Weinkellerei

Das Weingut befindet sich in der Stadt Corella, im südlichen Teil der Foralgemeinschaft Navarra in der geografischen Region der Ribera de Navarra und grenzt im Norden an die Gemeinde Alfaro in der Autonomen Gemeinschaft La Rioja und der von Castejón, im Osten an Tudela, im Süden an Cintruénigo und Fitero und im Westen an Alfaro. Die Weinbauentwicklung von Viña Zorzal konzentrierte sich auf die Nutzung der alten Garnacha-Weinberge im Gebiet Fitero. Hier beginnen die ersten Ausläufer des Iberischen Gebirges, ein sanftes Relief mit Blick auf die charakteristische Ebene des Ebro-Tals in diesem südlichen Teil Navarras. Das macht den Stil der Weine etwas frischer, als man im Untergebiet der Ribera Baja erwarten kann. Zurzeit besitzen sie 40 Hektar Rebfläche, 25 davon mit Garnacha im Gobelet-System bestockt und der Rest mit Graciano und Tempranillo zusammen mit etwas Garnacha Blanca und Chardonnay. Die Weinbereitung erfolgt in der alten Familienkellerei von Corella auf Anraten des aragonischen Önologen Jorge Navascués, einem anerkannten Experten für die Vinifikation von Garnachas.

Nach dem Erfolg mit der Graciano bestand sein nächster Schritt darin, mit der typischsten Rebsorte Navarras zu arbeiten: der Garnacha. Einerseits wollten sie einen traditionellen Roséwein herstellen, authentisch, ohne Kunstgriffe, so wie er früher bereitet wurde. Auf der anderen Seite konnten sie es nicht erwarten, Garnacha-Weine mit der Komplexität der alten Reben zu keltern. Sein Begleiter und Freund Rafael Reverte zeigte ihnen den Schatz, ganz in der Nähe des Weingutes: sehr alte und verlassene Weinberge in der Gemeinde Fitero, wo das Ebro-Tal endet und das Iberische Gebirge beginnt. So konzentrierte sich das Projekt Viña Zorzal auf das Terroir: Parzellenweine, die die Typizität dieses besonderen Gebiets zeigen. Der Jahrgang 2013 war der erste dieses Weinbergprojekts mit seinen ersten beiden Weinen: Viña Zorzal Malayeto und Viña Zorzal Corral de los Altos. Im Jahr 2014 feierten sie ihr 25-jähriges Bestehen, was eine Revolution im Packaging ihrer Weine bedeutete und einen Moment, um darüber nachzudenken und zu analysieren, was der maximale Ausdruck ihrer Weinberge sein könnte, und diesen in ihrem besten Wein widerzuspiegeln: Viña Zorzal Señora de las Alturas.

Im Jahr 2016, in dem Bemühen, die Gründungszeichen von Antonio Sanz wiederzuerlangen, gaben seine drei Söhne dem Weinbauprojekt eine weitere Wendung, indem sie Reynoble zu Ehren von Karl III. herstellte, dem König von Navarra von 1387 bis 1425, der sich durch sein großes Herz und seine Freundlichkeit auszeichnete und deshalb der Edelmütige genannt wurde. Ein wahrer König, durch sein Blut und durch seine große Unterstützung, die Welt, in der er lebte, zu verbessern.

 

Die Arbeitsphilosophie

Es besteht kein Zweifel, dass das beste und größte Erbe das des Weinbergs ist, insbesondere in Fitero, fast 500 m über dem Meeresspiegel. In diesem Gebiet verschwindet der mediterrane Einfluss des Ebro-Tals und weicht einem kontinentalen Klima, mit sehr heißen Sommern, sehr kalten Wintern und großen Temperaturunterschieden bei Tag und Nacht. Die jährliche Durchschnittstemperatur schwankt zwischen 13 ° und 14 ° C, die jährlichen Niederschläge liegen zwischen 400 und 500 mm. Die günstigen Vegetationsperioden für den Weinberg gehören zu den längsten der D.O. Navarra: ungefähr 227 Tage. Bei diesen trockenen Bedingungen muss der Weinberg nach Wasser suchen, die heterogenen Tone helfen den Wurzeln, in der Tiefe nach ihm zu suchen. Dieses Gebiet bietet uns weitere Qualitätsfaktoren. Wir befinden uns genau in der geologischen Trennung zwischen der Cameros-Gebirgskette und dem Ebro-Becken.

Die Weinberge liegen auf felsigen und steinigen Böden mit verschiedenen Tonarten (heterogen), Kalksteinen und Konglomeraten. Diese Tone machen, weil sie nicht homogen sind, die Böden viel durchlässiger und erosionsbeständiger als die Böden des Ebro-Beckens. Da die Weingärten im Gobelet-System auf felsigen und steinigen Böden bestehen, behält der Stein tagsüber die Wärme und gibt sie nachts ab. Dadurch wird die Reifung der Trauben beschleunigt. Die Steine dienen auch als Schutzschicht, um die Feuchtigkeit im Boden während der trockenen Sommermonate zu halten.

Die Flora, die rund um den Weinberg zu finden ist und sich aktiv erholt, ist sehr selten. Von endemischen Arten wie Lippenblütler, die in Gipsböden wachsen, bis hin zu Wolfsmilchgewächsen, die mit einigen nordafrikanischen Gewürzen in Verbindung stehen. Auch können Bergtee, die einheimische Pflanze Soplaiplón und wilde Opioide sowie Mohnblumen gefunden werden. Es gibt auch Brunnenkresse, Zaunrüben, Weißer Stechapfel, Schachtelhalme (ein Relikt aus dem Steinkohlezeitalter) und weitere. Vielleicht aufgrund dieser einzigartigen Merkmale der Gegend, wird vermutet, dass sie eines der ältesten in Navarra bekannten Weinberge besitzt, ein 115 Jahre alter Garnacha-Weinberg, der die Reblaus überlebt hat.

Ihr anderer Weinberg liegt auf der Seite des Weinguts in Corella auf einer Höhe von 371 m. In diesem Gebiet ist der mediterrane Einfluss des Ebro-Tals etwas höher als in Fitero, obwohl die Sommer auch sehr heiß und die Winter sehr kalt sind und die Unterschiede zwischen Tag- und Nachttemperaturen ebenfalls groß sind. Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt 13,3 º C. Der jährliche Niederschlag beträgt etwa 500 mm. Die Orographie ist flach und die Weinberge werden mit Tempranillo, Graciano und Garnacha im Spalier angebaut. Corella ist historisch mit dem Wein auch durch die Eigenschaften seiner Böden verbunden, die Erde, der kalkhaltige Ton ist ideal für diese lokalen Sorten.

Und in jüngster Zeit, im Jahr 2015 und mit mehr als 5 Jahren Arbeit in den Weinbergen Labastida und San Vicente de la Sonsierra, haben sie in der Rioja Alavesa den Viña Zorzal Rioja Tempranillo 2014, auf 555 m Höhe, produziert, wo sie sich seit ihrer Kindheit in die Landschaften, Weinberge und Weine verliebten. Hier erhält das Mittelmeerklima einen klaren Einfluss des kantabrischen Klimas, der durch die Berge im Norden gemildert wird. Die durchschnittliche Jahrestemperatur schwankt zwischen 12,6 º C und 13,2 º C bei einem durchschnittlichen Niederschlag von etwa 650 mm. Das Klima ist mediterran, trocken und sub-feucht. Der Boden ist einer der differenzierendsten Qualitätsfaktoren dieses Gebietes. Es handelt sich um kalkhaltige braune Erde, ein braungelber Boden, arm, sehr kalkhaltig, tief, mehr oder weniger kiesig, von mittlerer oder leichter Konsistenz. Es ist ein armer Boden, wo die Wurzeln der Rebe tief in den Boden sinken und weitläufige Gebiete erkunden, um die notwendigen Nährstoffe zu gewährleisten. Gearbeitet wird hauptsächlich mit der Sorte Tempranillo und mit einem geringeren Anteil Garnacha.

In allen Weinbergen betreiben sie einen ökologischen Weinbau mit wenigen Eingriffen, sie pflügen nicht in den Weinbergen, alle Prozesse werden manuell durchgeführt, sie verwenden Vegetationsdecken aus autochthonen Pflanzen, die sie vorher untersucht haben, und sie düngen mit Kompost, der die Widerstandsfähigkeit der Rebe gegen Krankheiten verbessert.

Auch im Keller wird mit einem minimalen Eingriff weitergearbeitet, die Gärungen sind spontan, sie vermeiden Abstiche, sie filtern oder klären nicht, sie verwenden keine Zusatzstoffe und sie geben nur in sehr moderaten Dosen Schwefel hinzu.

 

Die Weine von Viña Zorzal

Nachfolgend präsentieren wir Ihnen die Liste der Weine von Proyecto Zorzal:

Señora de las Alturas wird zu 80 % aus Garnacha und zu 20 % aus Graciano gekeltert und 15 Monate in französischen Eichenfässern mit einem Fassungsvermögen von 225 Litern ausgebaut. Die Weinberge der Garnacha sind etwa 70 Jahre alt, befinden sich in der Gemeinde Fitero und wurden auf Böden mit Sedimenten aus dem Iberischen Gebirge mit Kalkkrusten gepflanzt, während die Weinberge der Graciano in Corella etwa 40 Jahre alt sind und auf tiefen und steinigen Böden mit lehmiger Textur angebaut werden. Die alkoholische Gärung erfolgt mit autochthonen Hefen in offenen 500-Liter-Fässern aus französischer Eiche von nur einem Gebrauch und die malolaktische Gärung in 225-Liter-Fässern aus französischer Eiche, die zwei Mal im Gebrauch waren. In der Nase bietet er intensive Aromen von frischen roten Früchten sowie Noten von Feigenblättern und Gewürzen auf mineralischem Hintergrund. Am Gaumen ist er freundlich, füllig und erfrischend, mit seidigen Tanninen und Anklängen des Ausbaus im Holz. Sehr anhaltend und mit langem Abgang.

Corral de los Altos ist ein Sortenwein aus Garnacha mit 9 Monaten in französischen Eichenfässern von 225 Litern und von zwei Jahren. Die Garnacha stammt aus dem nördlichen Teil von Corral de los Altos, einem 43 Jahre alten Weinberg in Fitero auf steinigen Böden. Er führt eine alkoholische Gärung in französischen Eichenbottichen von 2.000 Litern mit einheimischen Hefen durch. Die malolaktische Gärung erfolgt in französischen Eichenfässern, wo er anschließend gereift wird. Saubere Nase, vorwiegend Aromen von schwarzen Pflaumen, roten Früchten und Gewürzen. Am Gaumen ist er frisch und nachhaltig, mit einem mittleren Körper und weichen Tanninen mit roten Früchten.

Viña Zorzal Garnacha ist ein Sortenwein von über 35 Jahre alten Reben in Fitero, auf 520 m Höhe, mit steinigen und felsigen Böden, mit bunten Tonen, Kalksteinen und Konglomeraten.. Saubere Nase, fein und zart. Betonte Aromen von roten Früchten, Gewürzen und Mineralien. Am Gaumen bietet er viel Frische, mit Aromen von wilden roten Beeren auf mineralischem Hintergrund.

Viña Zorzal Graciano ist ein Sortenwein von 37 Jahre alten Reben im Gebiet Ombatillo, in der Gemeinde Corella. Er reift 9 Monate auf seinen Feinhefen in französischen Eichenfässern mit mittelstarkem Toasting. 25 % des Weins werden in neuen feinkörnigen französischen Eichenfässern malolaktisch vergoren, die anderen 75 % in Edelstahltanks. Er wird geklärt und sanft gefiltert und nicht stabilisiert. In der Nase ist er intensiv und sehr rein, mit sensationellen Aromen von roten Früchten und milchigen Noten auf einem würzigen und mineralischen Hintergrund. Am Gaumen ist er tief und schmackhaft, mit roten Früchten, begleitet von würzigen und bitteren Noten, mit sehr guter Säure und einem langen Abgang mit einem sehr anhaltenden mineralischen Charakter.

Viña Zorzal "Malayeto" ist ein Sortenwein aus Garnacha von 35-jährigen Reben in Fitero, auf 520 Meter über dem Meeresspiegel, auf steinigen und felsigen Böden mit bunten Tonen, Kalksteinen und Konglomeraten. 9 Monate lange Reife in französischen Eichenfässern von einem oder zwei Jahren. Er führt die alkoholische Gärung in französischen Eichenbottichen von 2.000 Litern mit einheimischen Hefen durch, während die malolaktische Gärung in französischen Eichenfässern von 225 Litern des zweiten Jahres stattfindet. Saubere Nase, vorwiegend rote Früchte, Gewürze und Mineralien. Am Gaumen ist er frisch, mineralisch, mittlerer Körper und weiche Tannine, mit einer Präsenz von roten Früchten.

Viña Zorzal Rosado wird aus Garnacha von einem Weinberg auf einem Grundstück in der Stadt Fitero, Navarra, hergestellt. Er wird durch das Abstechen des Mostes hergestellt. In der Nase ist er intensiv und sehr rein. Betonte wilde rote Beeren wie Erdbeeren und floralen Noten. Am Gaumen ist er sehr frisch und zwischen einer prickelnden Säure und einem sanften und etwas bitteren Mundgefühl ausgewogen. Im Abgang ist er lang und hat einen anhaltenden und freundlichen Nachgeschmack.

Viña Zorzal Garnacha Blanca wird aus eigenen Weinbergen in der Stadt Fitero, Navarra, auf einer Höhe von 495 m, auf steinigen und felsigen Böden mit buntem Lehm, Kalksteinen und Konglomeraten hergestellt. Der Wein verbringt 4 Monate mit eigenen Hefen in Edelstahltanks. Bewertung: In der Nase ist er sauber und von mittlerer Intensität, was die Aromen von Zitrone und Ananas auf einem weichen Hintergrund unterstreicht. Am Gaumen ist er füllig und frisch mit Aromen von weißen Früchten und hat einen mineralischen Hintergrund. Sein Finale ist lang und sehr erfrischend.

Viña Zorzal Chardonnay ist ein Sortenwein aus einem Weinberg, das sich in der Gemeinde Fitero befindet. Er besitzt ein reines Aroma, von mittlerer Intensität, Aromen von Zitrone, Ananas und weichen Noten von Honig. Am Gaumen ist er trocken und frisch, voluminös mit weißen Früchten, mineralisch, langer und erfrischender Abgang.

Viña Zorzal Tempranillo ist ein Sortenwein aus Fitero, die Erträge aller Weinberge, die an der Vinifikation dieses Weins beteiligt waren, liegen unter 4.000 kg/ha. Die Kaltmazeration vor der Gärung und Gärung mit schonender Extraktion, bei der nur native Hefen verwendet werden. In der Nase ist er sauber, mit intensivem Aroma von roten Früchten, Gewürzen und erdigen Tönen. Am Gaumen ist er trocken und frisch mit weichen Tanninen und mittlerem Körper, roten Früchten, mineralischem und langem Abgang.

Viña Zorzal Tempranillo D.O.Ca. Rioja wird zu 95 % aus Tempranillo und 5 % Garnacha aus Weinbergen zwischen La Bastida und San Vicente de la Sonsierra hergestellt, die etwa 40 Jahre alt sind. Spontane Gärung, 50 % malolaktische Gärung in feinkörnigen französischen Eichenfässern und der Rest in Betonbehältern. 5 Monate lang wurde der Wein dann in 225-Liter-Fässern und 2.000-Liter-Fässern aus französischer Eiche ausgebaut. Reines Aroma, hohe Intensität, Aromen von roten Früchten, Gewürzen und erdigen Noten. Am Gaumen ist er trocken und frisch mit weichen Tanninen und mittlerem Körper, roten Früchten, mineralischem und langem Abgang.

Reynoble Garnacha ist ein moderner Wein mit einem fruchtigen und sehr frischen Profil, der aus lokalen Trauben hergestellt wird, basierend auf Garnacha (90 %) und Tempranillo (10 %). Diese werden in Edelstahltanks auf autochthonen Hefen vergoren. Danach reifen sie 5 Monate in gebrauchten französischen Eichenfässern und 4 Monate in der Flasche, bevor der Wein auf den Markt kommt. Es ist ein unbeschwerter Rotwein, ziemlich leicht, was man als luftig bezeichnen kann, der den Mund mit seinen frischen Noten und Anklängen von Zuckerstangen, roten Früchten bis hin zu Erdbeeren und Himbeeren füllt... Ein runder Wein, sehr jugendlich und extrem leicht zu trinken.

Standort des Proyecto Zorzal