Viña Zorzal Corral de los Altos

Ein frischer, intensiver und anhaltender Garnacha

2018

Viña Zorzal Corral de los Altos 2018

91
Peñin
92+
Parker
Rotwein Reifung in Holz. 9 Monate in wiederverwendeten Fässern aus französischer Eiche .
11,60 €
inkl. MwSt.
6x
-5%
11,00 €
Einheit
inkl. MwSt.

Holen Sie sich € 0.35 Decántalo Balance Kauf dieses Produkts
Holen Sie sich € 0.35 Decántalo Balance Kauf dieses Produkts
Alkoholgehalt: 14.00%
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Navarra
Bodega: Proyecto Zorzal
Herstellungsgebiet: Spanien Navarra
Enthält Sulfite
Tipo de Uva: 100% Garnacha Tinta
  • Neu
Viña Zorzal Corral de los Altos
Rotwein Reifung in Holz. 9 Monate in wiederverwendeten Fässern aus französischer Eiche .
Gratisversand nach Spanien und 50% Rabatt auf die Balearen ab 150€ Bestellwert.

Rückgaberecht (14 Kalendertage)

Kundenbewertung: Großartig

Trinktemperatur

Passt zu

Stil Viña Zorzal Corral de los Altos 2018

Eigenschaften Viña Zorzal Corral de los Altos

Echte bewertungen von kunden, die dieses produkt gekauft haben

Viña Zorzal Corral de los Altos ist ein Rotwein aus D.O. Navarra, entwickelt von der Bodega Zorzal, aus Corella, Navarra. Die Bodega wurde 1989 mit dem Ziel gegründet, Wein aus autochthonen Rebsorten zu keltern.

 

Zurzeit besitz die Bodega 40 Hektar Weinanbaufläche in der Gemeinde Fitero. 25 Hektar davon sind mit der Rebsorte Garnacha bepflanzt, der Rest mit Graciano, Tempranillo und Garnacha Blanca.

 

Der Viña Zorzal Corral de los Altos wird in französischen Eichenkübeln (Fassungsvermögen: 2000 Liter) vergoren. Die malolaktische Gärung findet anschließend in Eichenfässern der zweiten Saison statt, in denen der Wein auch 9 Monate lang reift.

 

Viña Zorzal Corral de los Altos ist ein frischer, duftender Rotwein mit viel Persönlichkeit.

211218
14 Artikel

Benotungen Viña Zorzal Corral de los Altos

Feststellung aus der Weinprobe Viña Zorzal Corral de los Altos

Alkoholgehalt: 14.00%
Herstellungsgebiet: Spanien Navarra
Rebsorte: Garnacha Tinta
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Navarra
Bodega: Proyecto Zorzal
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 14.00%
Herstellungsgebiet: Spanien Navarra
Rebsorte: Garnacha Tinta
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Navarra
Bodega: Proyecto Zorzal
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 14.00%
Herstellungsgebiet: Spanien Navarra
Rebsorte: Garnacha Tinta
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Navarra
Bodega: Proyecto Zorzal
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 14.00%
Herstellungsgebiet: Spanien Navarra
Rebsorte: Garnacha Tinta
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Navarra
Bodega: Proyecto Zorzal
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 14.00%
Herstellungsgebiet: Spanien Navarra
Rebsorte: Garnacha Tinta
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Navarra
Bodega: Proyecto Zorzal
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 14.00%
Herstellungsgebiet: Spanien Navarra
Rebsorte: Garnacha Tinta
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Navarra
Bodega: Proyecto Zorzal
Tipo de Uva: 100% Garnacha Tinta
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 14.00%
Herstellungsgebiet: Spanien Navarra
Rebsorte: Garnacha Tinta
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Navarra
Bodega: Proyecto Zorzal
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 14.00%
Herstellungsgebiet: Spanien Navarra
Rebsorte: Garnacha Tinta
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Navarra
Bodega: Proyecto Zorzal
Tipo de Uva: 100% Garnacha Tinta
Enthält Sulfite
Proyecto Zorzal ist eines der interessantesten Weingüter von Navarra. Durch einen innovativen Stil, sorgfältig gepflegte Weinberge und eine sehr gepflegte Ästhetik gewinnt Viña Zorzaljeden Tag mehr und mehr Anhänger. Zweifellos ein frischer Wind für die spanische Weinszene.
Bilder und Situation Proyecto Zorzal
Einige Weinregionen müssen das Gewicht ihres eigenen Ansehens stemmen. Dies ist bei den Weiß- und Rotweinen aus Navarra der Fall, deren Prestige für einige Zeit unterjocht wurden, genauso wie die Nachfrage nach Roséweinen dieser Comarca, mit der schlecht behandelten und heute noblen Rebsorte Garnacha Tinta. Aber die Weinszene änderte sich in den achtziger Jahren mit der Neugestaltung der Weinberge und der Implementierung neuer Sorten. Einigen Weiß- und Rotweine aus Navarra zählen heute zu den besten in ganz Spanien.
Bilder und Situation D.O. Navarra