Casa Castillo Cuvée N Viñas Viejas

Ein Tribut an Nemesio Vicente, Gründer von Casa Castillo

2017
Magnum 2017

Casa Castillo Cuvée N Viñas Viejas 2017

96+
Parker
Rotwein Reifung in Holz Respektvolle Landwirtschaft. 19 Monate in Barriquefässern aus französischer Eiche 500 L.
67,45 €
inkl. MwSt.
-10% 74,95 €
inkl. MwSt.
11 Nur noch wenige Teile verfügbar

Holen Sie sich € 2.02 Decántalo Balance Kauf dieses Produkts
Holen Sie sich € 2.02 Decántalo Balance Kauf dieses Produkts
Alkoholgehalt: 15.50%
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Jumilla
Herstellungsgebiet: Spanien Murcia
Enthält Sulfite
Tipo de Uva: 100% Monastrell
  • -10,01%
  • Neu
Casa Castillo Cuvée N Viñas Viejas
Rotwein Reifung in Holz Respektvolle Landwirtschaft. 19 Monate in Barriquefässern aus französischer Eiche 500 L.
Gratisversand nach Spanien und 50% Rabatt auf die Balearen ab 150€ Bestellwert.

Rückgaberecht (14 Kalendertage)

Kundenbewertung: Großartig

Trinktemperatur

Passt zu

Stil Casa Castillo Cuvée N Viñas Viejas 2017

Eigenschaften Casa Castillo Cuvée N Viñas Viejas

Echte bewertungen von kunden, die dieses produkt gekauft haben

Casa Castillo Cuvée N Viñas Viejas ist ein Rotwein aus Monastrell von Bodega Casa Castillo aus der D. O. Jumilla. Er ist eine Hommage an Nemesio Vicente, Gründer des Weingutes und Vater des heutigen Winzers und Besitzers José María Vicente.

Die Trauben von Casa Castillo Cuvée N Viñas Viejas stammen aus dem oberen Teil des 1981 gepflanzten Weinberges Las Gravas. Es ist ein Weinberg mit Ausrichtung nach Norden, am Fuße der El Molar-Gebirgskette, in einer Höhe von etwa 720 Metern über dem Meeresspiegel. Der Weinberg wird im Gobelet-System angebaut und im Trockenfeldbau. Sein lehmig-sandiger, mit Kies bedeckter Boden ist fantastisch für den Weinbau, da er Wasseransammlungen verhindert.

Für die Herstellung des Casa Castillo Cuvée N Viñas Viejas werden die Trauben im Ganzen ohne Abbeeren fermentiert. Die Gärung findet in unterirdischen Kelterhäusern statt und erfolgt spontan; das heißt, die Hefen, die den Traubenzucker gären, sind die eigenen der Trauben. Es werden keine Handelshefen zum Gären hinzugefügt. Nach Beendigung der alkoholischen Gärung findet die malolaktische Gärung in französischen Eichenfässern statt. Schließlich reift der Wein 19 Monate in französischen Eichenfässern, die bereits mehrmals für den Weinausbau verwendet wurden, damit der Wein sich gut entwickelt und dabei nicht von den Beiträgen des neuen Holzes beeinflusst wird.

Casa Castillo Cuvée N Viñas Viejas ist ein Wein, der ein hohes Lagerungspotenzial besitzt. Gelagert unter optimalen Bedingungen kann er bis 2029 konsumiert werden.
204399
11 Artikel

Benotungen Casa Castillo Cuvée N Viñas Viejas

Feststellung aus der Weinprobe Casa Castillo Cuvée N Viñas Viejas

Alkoholgehalt: 15.50%
Herstellungsgebiet: Spanien Murcia
Rebsorte: Monastrell
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Jumilla
Tipo de Uva: 100% Monastrell
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 15.50%
Herstellungsgebiet: Spanien Murcia
Rebsorte: Monastrell
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Jumilla
Tipo de Uva: 100% Monastrell
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 15.50%
Herstellungsgebiet: Spanien Murcia
Rebsorte: Monastrell
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Jumilla
Tipo de Uva: 100% Monastrell
Enthält Sulfite
Im September 2016 feierte die Person, die das solide Fundament der Weinberge und des Weinguts Casa Castillo errichtete, ihren 80 Geburtstag. Mit einem Glas Wein in der Hand erinnert er sich daran, wie vor 25 Jahren die ersten Trauben unter seinem aufmerksamen Blick in Fässer gefüllt wurden. Heute betrachtet er mit Stolz, wie sein Vermächtnis durch die Kontinuität seiner Familie gesichert ist. Das heutige Ziel von Casa Castillo ist die Herstellung von Qualitätsweinen mit Persönlichkeit, Geschmack und den speziellen Eigenschaften einer jeden Parzelle, die Wahrung der Tradition des Gebiets, der Ausdruck der Eigenschaften von Boden und Mikroklima sowie die Besonderheiten der mediterranen Rebsorten, die vorwiegend auf der autochthonen roten Monastrell basieren.
Bilder und Situation Finca Casa Castillo
Wenn man von Weinen aus Jumilla redet, kommt einen direkt die Rebsorte Monastrell in den Sinn. Die Rotweine der Jumilla haben in den letzten Jahren viele Veränderungen erlebt. Sie haben es geschafft internationale Anerkennung zu erlangen. Schmackhafte, vollmundige und konzentrierte Weine mit einer intensiven Farbe und einem hohen Alkoholvolumen. Neben den Rotweinen werden auch einige Roséweine gekeltert, auch überwiegend aus der Rebsorte Monastrell.
Bilder und Situation D.O. Jumilla