Bancal del Bosc

Die Kraft der Jugend

2020

Bancal del Bosc 2020

Rotwein Reifung in Holz Respektvolle Landwirtschaft. 6 Monate in Barriquefässern aus französischer und amerikanischer Eiche.
9,95 €
inkl. MwSt.
inkl. MwSt.

Holen Sie sich € 0.30 Decántalo Balance Kauf dieses Produkts
Holen Sie sich € 0.30 Decántalo Balance Kauf dieses Produkts

Bancal del Bosc 2020 ist ein junger, brillanter kirschroter Wein. In der Nase zeigen sich zunächst rote und schwarze Waldbeeren (Frucht des Erdbeerbaums, Schlehe), die von krautigen Noten (Thymian, wilde Pistazie und Wacholder) abgelöst werden. Am Gaumen ist er süß, voller roter Beeren und Lakritze, der mit einer salzigen Note ausklingt. Glanzvoller Abgang. 

Rotwein Reifung in Holz Respektvolle Landwirtschaft. 6 Monate in Barriquefässern aus französischer und amerikanischer Eiche.
Alkoholgehalt: 14.50%
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Montsant
Herstellungsgebiet: Spanien Katalonien
Enthält Sulfite
Rebsorte: Cabernet Sauvignon, Cariñena, Garnacha Tinta, Syrah
  • Neu
Bancal del Bosc
Bancal del Bosc
Rotwein Reifung in Holz Respektvolle Landwirtschaft. 6 Monate in Barriquefässern aus französischer und amerikanischer Eiche.

Trinktemperatur

Passt zu

Stil Bancal del Bosc 2020

Eigenschaften Bancal del Bosc

Echte bewertungen von kunden, die dieses produkt gekauft haben

Benotungen Bancal del Bosc

Feststellung aus der Weinprobe Bancal del Bosc

Alkoholgehalt: 14.50%
Herstellungsgebiet: Spanien Katalonien
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Montsant
Rebsorte: Cabernet Sauvignon, Cariñena, Garnacha Tinta, Syrah
Enthält Sulfite
Vinyes Domènech ist das Projekt einer Familie mit Tradition, aber keiner Weinbautradition. Ihre einzige Verbindung mit der Welt des Weines und des Weinbaus vor dem Jahr 2002 war die, dass ihre Familie aus Falset stammte. Joan Ignaci und seine Frau Rita begannen ihr Projekt, ihren Traum, in Capçanes, im Süden des Priorats, in der Mitte des Berges, wo die Garnacha im Mittelpunkt stehen würde. Ohne lange nachzudenken wagten sie den Schritt, Qualitätsweine zu produzieren, indem sie ihre Arbeit an das anpassten, was der Boden, die Reben und das Klima vorschrieben, mit minimalem Eingriff, ohne Herbizide oder chemische Produkte, und nach den Prinzipien der Biodynamik.