Enrique Mendoza Las Quebradas

2018

Enrique Mendoza Las Quebradas 2018

94
Parker
Rotwein Reifung in Holz. 15 Monate in Barriquefässern aus französischer Eiche.
22,45 €
inkl. MwSt.
6x
-4%
21,55 €
Einheit
inkl. MwSt.

Holen Sie sich € 0.67 Decántalo Balance Kauf dieses Produkts
Holen Sie sich € 0.67 Decántalo Balance Kauf dieses Produkts
Alkoholgehalt: 14.00%
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Alicante
Bodega: Enrique Mendoza
Herstellungsgebiet: Spanien Valencia
Enthält Sulfite
Tipo de Uva: 100% Monastrell
  • Neu
Enrique Mendoza Las Quebradas
Rotwein Reifung in Holz. 15 Monate in Barriquefässern aus französischer Eiche.
Gratisversand nach Spanien und 50% Rabatt auf die Balearen ab 150€ Bestellwert.

Rückgaberecht (14 Kalendertage)

Kundenbewertung: Großartig

Trinktemperatur

Passt zu

Stil Enrique Mendoza Las Quebradas 2018

Eigenschaften Enrique Mendoza Las Quebradas

Echte bewertungen von kunden, die dieses produkt gekauft haben

Enrique Mendoza Las Quebradas ist ein Rotwein, der von dem Weingut Enrique Mendoza in Alfás del Pi, D.O. Alicante, gekeltert wird.

Enrique Mendoza ist ein Weingut, das aus der Leidenschaft für den Wein seines Besitzers geboren wurde, als er in den späten siebziger Jahren beschloss, die Familientradition wieder aufzunehmen und Wein für den Eigenbedarf zu produzieren. Diese Leidenschaft wird heute in Form von zwei Weingütern sichtbar, eines für die Weinherstellung und das andere für die Reifung, mit einer der vollständigsten Weinlinien, die sich im nationalen und internationalen Markt positioniert hat.

Enrique Mendoza hat schon immer verstanden, dass die Priorität in der Feldpflege liegen sollte, und praktiziert einen umweltschonenden Weinbau, ohne chemische Herbizide oder Insektizide anzuwenden.

Enrique Mendoza Las Quebradas ist ein aus Monastrell gekelterter Wein, von den ältesten Reben des Weinbergs Las Quebradas. Ein Weinberg, der 500 Meter über dem Meeresspiegel liegt, auf Caliche-Steinböden (steinige Böden, die arm an organischen Stoffen sind). 15 Monate Reifung in französischen Eichenfässern.

222207
2000 Artikel

Besondere Bestellnummern

ean13
8424671001289

Benotungen Enrique Mendoza Las Quebradas

Feststellung aus der Weinprobe Enrique Mendoza Las Quebradas

Alkoholgehalt: 14.00%
Herstellungsgebiet: Spanien Valencia
Rebsorte: Monastrell
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Alicante
Bodega: Enrique Mendoza
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 14.00%
Herstellungsgebiet: Spanien Valencia
Rebsorte: Monastrell
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Alicante
Bodega: Enrique Mendoza
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 14.00%
Herstellungsgebiet: Spanien Valencia
Rebsorte: Monastrell
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Alicante
Bodega: Enrique Mendoza
Tipo de Uva: 100% Monastrell
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 14.00%
Herstellungsgebiet: Spanien Valencia
Rebsorte: Monastrell
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Alicante
Bodega: Enrique Mendoza
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 14.00%
Herstellungsgebiet: Spanien Valencia
Rebsorte: Monastrell
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Alicante
Bodega: Enrique Mendoza
Enthält Sulfite
Dieses Weingut ist sich darüber im Klaren, dass die Feldarbeit das wirklich Wichtige ist, denn für die Familie Mendoza werden die besten Weine immer in den besten Weinbergen geboren, sogar im Firmennamen unterzeichnen sie mit „Viticultor“ (Weinbauer): "Enrique Mendoza Viticultor". Obwohl Enrique Mendoza seine Weine überwiegend aus ausländischen Rebsorten herstellt, hat sich das Weingut zu einem der wichtigsten Flaggschiff-Weine der D.O. Alicante entwickelt und ist heute eines der beispielhaften mediterranen Weingüter, dessen Spitzenweine national und international weithin anerkannt sind.
Bilder und Situation Enrique Mendoza
Die D.O. Alicante liegt in der Provinz Alicante. Sie bezieht einen kleinen Teil der Provinz Murcia mit ein und befindet sich auf beiden Seiten des Flusses Vinalopó. Diese Herkunftsbezeichnung umfasst 51 Gemeinden und erstreckt sich von nahe gelegenen Küstenregionen bis hin zum tiefsten Inneren der Provinz. In den Küstenregionen wird das Weinanbaugebiet deutlich vom mediterranen Klima beeinflusst, während das Kontinentalklima im Inneren der Region dominiert. Aus diesem Grund muss man zwischen den Weinbergen in den Küstenregionen, die unter dem Einfluss einer höheren Luftfeuchtigkeit liegen, und jenen Weinbergen, die sich im Landesinneren befinden und somit geringeren Niederschlägen ausgesetzt sind, unterscheiden. 

Eine der hervorzuhebenden küstennahen Regionen ist, La Marina, wo in erster Linie die Rebsorte Muskateller angebaut wird und auch erlesene Likörweine hergestellt werden. Im Landesinneren, besticht die strapazierbare Sorte Monastrell. Hier werden robuste Weine, welche mit der Zeit eine rubinrote bis ziegelrote Farbe erhalten und eine sehr feines Bouquet entwickeln, gekeltert. 
Ein Großteil der Böden besteht aus braunem Kalkstein. 

Es gibt keinen Zweifel daran, dass die Rebsorte Monastrell und die zugehörigen Weine in Mode sind. Obwohl in der Region Alicante immer noch über ein halbes Duzend an Genossenschaften produzieren, gibt es einige Bodegas, die in den letzten 10 Jahren eine authentische Revolution bezüglich des Weinanbaus durchlaufen. Sie kultivieren sehr raffiniert und achten respektvoll auf die Umwelt. Die stark selektionierten Produktionen verfügen über starke Persönlichkeit und zeigen die Besonderheiten des eigenen Terrains auf. Durch das Etikett mit der Aufschrift DO Alicante kann man die Weine leicht identifizieren.
Bilder und Situation D.O. Alicante