Por Tí

Eine Hommage an die Familie Luzón

2017

Por Tí 2017

Rotwein Reserva. 18 Monate in Barriquefässern aus französischer und amerikanischer Eiche.
22,05 €
inkl. MwSt.
-10% 24,50 €
inkl. MwSt.

Holen Sie sich € 0.66 Decántalo Balance Kauf dieses Produkts
Holen Sie sich € 0.66 Decántalo Balance Kauf dieses Produkts
Alkoholgehalt: 15.00%
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Jumilla
Bodega: Luzón
Herstellungsgebiet: Spanien Murcia
Enthält Sulfite
Tipo de Uva: 80% Monastrell, 20% Cabernet Sauvignon
  • -10%
  • Neu
Por Tí
Rotwein Reserva. 18 Monate in Barriquefässern aus französischer und amerikanischer Eiche.
Gratisversand nach Spanien und 50% Rabatt auf die Balearen ab 150€ Bestellwert.

Rückgaberecht (14 Kalendertage)

Kundenbewertung: Großartig

Trinktemperatur

Passt zu

Stil Por Tí 2017

Eigenschaften Por Tí

Echte bewertungen von kunden, die dieses produkt gekauft haben

Por tí ist ein Rotwein aus der D.O. Jumilla, hergestellt von der Bodega Luzón. Dieser Wein ist eine Mischung der Sorten Monastrell (80%) und Cabernet Sauvignon (20%).

Die Trauben stammen von um die 50 Jahre alten Weinbergen, die in einer Höhe von 650 Metern liegen. Die Produktion dieser ist gering, weshalb die Anzahl der geernteten Trauben sehr gering ist, aber im Gegenzug von hoher Qualität. Sie vermitteln nur die besten Eigenschaften des Bodens.

Die Weinlese wird per Hand durchgeführt und zum Transport der Weintrauben in die Bodega werden kleine Kisten, von einer Kapazität zwischen 10 und 15 Kilos, verwendet. Somit wird vermieden, dass die Trauben auf dem Weg beschädigt werden und nicht zufällig anfangen zu gären. Am Auslesetisch werden sie sorgfältig sortiert bevor die Phase der Weinverarbeitung und des Abfüllens beginnt.

Der Most gärt anschließend eine Woche lang unter einer kontrollierten Temperatur von 28°-30°C. In der folgenden Phase der Mazeration, bleibt der Por tí in Kontakt mit den Schalen. Dieser Prozess dauert zwischen 10 und 15 Tagen.

Als letzter Schritt und vor dem Umfüllen, ereignet sich eine lange Refung von 18 Monaten in Fässern aus französischer und amerikanischer Eiche.

Luzón befindet sich im Norden der Region Murcia und ist eine der repräsentativsten Bodegas aus der D.O. Jumilla. Seine mehr als 500 Hektar großen Weinberge befinden sich geschützt zwischen Bergen und Olivenhängen und bieten somit eine ausgezeichnete Kulisse.

 

Luzón
242064
2000 Artikel

Besondere Bestellnummern

ean13
8436005760250

Benotungen Por Tí

Alkoholgehalt: 15.00%
Herstellungsgebiet: Spanien Murcia
Rebsorte: Monastrell, Cabernet Sauvignon
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Jumilla
Bodega: Luzón
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 15.00%
Herstellungsgebiet: Spanien Murcia
Rebsorte: Monastrell, Cabernet Sauvignon
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Jumilla
Bodega: Luzón
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 15.00%
Herstellungsgebiet: Spanien Murcia
Rebsorte: Monastrell, Cabernet Sauvignon
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Jumilla
Bodega: Luzón
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 15.00%
Herstellungsgebiet: Spanien Murcia
Rebsorte: Monastrell, Cabernet Sauvignon
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Jumilla
Bodega: Luzón
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 15.00%
Herstellungsgebiet: Spanien Murcia
Rebsorte: Monastrell, Cabernet Sauvignon
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Jumilla
Bodega: Luzón
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 15.00%
Herstellungsgebiet: Spanien Murcia
Rebsorte: Monastrell, Cabernet Sauvignon
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Jumilla
Bodega: Luzón
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 15.00%
Herstellungsgebiet: Spanien Murcia
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Jumilla
Bodega: Luzón
Tipo de Uva: 80% Monastrell, 20% Cabernet Sauvignon
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 15.00%
Herstellungsgebiet: Spanien Murcia
Rebsorte: Monastrell, Cabernet Sauvignon
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Jumilla
Bodega: Luzón
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 15.00%
Herstellungsgebiet: Spanien Murcia
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Jumilla
Bodega: Luzón
Tipo de Uva: 80% Monastrell, 20% Cabernet Sauvignon
Enthält Sulfite
Das Weingut Bodegas Luzón befindet sich in Jumilla. Sie verwenden die Rebsorte Monastrell als Hauptsorte – die Königin aller Rebsorten in dieser Zone – in Kombination mit anderen Sorten wie Cabernet, Tempranillo oder Syrah. Die Trauben werden von Hand gelesen, ausgewählt und jede Sorte wird getrennt vergoren, um das Gleichgewicht zwischen der Finesse und dem klassischen Potenzial der Region zu erlangen.
Bilder und Situation Luzón
Wenn man von Weinen aus Jumilla redet, kommt einen direkt die Rebsorte Monastrell in den Sinn. Die Rotweine der Jumilla haben in den letzten Jahren viele Veränderungen erlebt. Sie haben es geschafft internationale Anerkennung zu erlangen. Schmackhafte, vollmundige und konzentrierte Weine mit einer intensiven Farbe und einem hohen Alkoholvolumen. Neben den Rotweinen werden auch einige Roséweine gekeltert, auch überwiegend aus der Rebsorte Monastrell.
Bilder und Situation D.O. Jumilla