Hola Winelover! Schließen (X)
Wählen Sie bitte Ihr Versandland:

Wir fragen danach um die Versandkosten sowie die MwSt Ihres Ziellandes korrekt berechnen zu können.

Victorino

Victorino
Extra stabile Verpackung
Unsere spezielle Verpackung vermeidet Beschädigungen.
Zum verschenken
Mit unseren Geschenkkarten können Sie Ihrer Bestellung eine persönliche Widmung hinzufügen.
Rückgabegarantie
Selbstverständlich erstatten wir Ihnen Ihr Geld, sollte die Sendung beschädigt bei Ihnen ankommen.
Respektvolle Landwirtschaft
Respektvolle Landwirtschaft
Victorino
Rotwein Crianza. 18 Monate in Barriquefässern aus französischer Eiche.
Vielfalt: Tinta de Toro
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Toro
Herstellungsgebiete: Castilla y León
Kapazität: 75 cl., Magnum
Alkohol: 14.5%
Rotwein Crianza. 18 Monate in Barriquefässern aus französischer Eiche.
Vielfalt: Tinta de Toro
D.O. Toro (Castilla y León)
Kapazität: 75 cl., Magnum
Alkohol: 14.5%
Fruchtig
Würzig
Jung
Mit Fassausbau
Leicht
Mit Körper

Eigenschaften von Victorino

Victorino ist ein großartiger Toro-Wein von der Bodega Teso La Monja. Dank der Familie Eguren und ihr tiefes Wissen über das Land, ihr respektvoller Ackerbau und ihre grandiosen Weine, entwickelte sich diese Kellerei zu eine der wichtigsten aus D.O. Toro.
Victorino wird aus Tinta de Toro-Trauben hergestellt, die aus über 45 Jahre alten Weinreben abstammen. Der angewandte Ackerbau basiert auf den Prinzipien der nachhaltigen Landwirtschaft. Es werden nur natürliche Düngemittel benutzt, komplett auf Pestizide verzichtet und so wenig wie nur möglich in die Erde eingegriffen.
Die Weinlese findet gänzlich manuell statt. Die Auslese der Trauben wird auch per Hand und auf zweibändigen Selektiertischen durchgeführt. Die Anfertigung des Weins wird auch vollkommen per Hand durchgeführt. Die Traube wird per Stampfen gekeltert und während der 8-tägigen Gärung bei 28ºC leicht umgepumpt. Der Ausbau findet für 18 Monate in neuen französischen Eichenbarriques statt, alle 4 Monate wird der geklärte Wein abgestochen.

Zu servieren 16.0ºC
Enthält Sulfite
Wir empfehlen Ihnen den Wein vor dem Genuss zu dekantieren
Harmonie
Wildgeflügel, Gegrilltes Lamm, Helles Fleisch

Feststellung aus der Weinprobe Victorino

Das Klimajahr in Toro war, wie das seiner nahen Nachbarn des Ribera de Duero, trocken und heiß. Mit einer großen Ausnahme mussten sie nicht den tragischen Frost vom 28. April ertragen. Der Frühling begann mit hohen Temperaturen, die die Knospung vorantrieben, gefolgt von einem plötzlichen Temperaturabfall, der den vegetativen Zyklus erneut verlangsamte. Das Ende des Frühlings und der erste Teil des Sommers brachte hohen Temperaturen mit sich, die den Zyklus zu Gute kamen. Ende Juli und August entspannten sich die Temperaturen und es fielen einige Niederschläge, die die Wasserreserven bis zum Ende der Ernte sicherten, den Säuregehalt verbesserten und dem Wein Fruchtigkeit verliehen.
Dies ist ein ausgezeichneter Jahrgang innerhalb der D.O. Toro. Mit einem etwas besonderen Herbst aufgrund der geringen Niederschläge und den etwas höheren Temperaturen als normal. Bis Ende Januar zeigte sich der Beginn der Regenfälle nicht wie normaler Weise.Von Februar bis März wurden die Temperaturen und Regenfälle mit der Normalität registriert, mit der die Wasservorräte und der vegetative Zyklus richtig begonnen haben.Das Keimen und Blühen verzögerten sich aufgrund der niedrigen Temperaturen im Mai um einige Tage.Ende Juni beginnen die hohen Temperaturen und der Blüten- und Wachstumsprozess beschleunigt sich.Der Sommer vergeht ohne nennenswerte Wetterunfälle. Bis Mitte September wurde ein leichter Regen und ein Temperaturabfall verzeichnet, der zu einer Verlangsamung der Reifung bis zur frühen Ernte führte, die mit einem optimalen Reifegrad einherging.Somit sind die Weine dieses Jahrgangs durch eine große Ausgewogenheit zwischen Reifung und Säure gekennzeichnet. Frische Weine in ihrer Jugend und bereit, perfekt zu altern.
Dieses als sehr gut qualifizierte Jahr begann mit hohen Temperaturen, die erst Ende November einsetzten, und mit recht geringen Wasserreserven. Zu Beginn des Frühlings begannen die Temperaturen zu steigen, was zum ersten Weinen der Reben führte. Der Beginn des vegetativen Zyklus begann ohne größere Zwischenfälle, mit Ausnahme der niedrigen Luftfeuchtigkeit aufgrund des fehlenden Regens im Winter. Im Laufe des Monats Mai begann die Rebe, die Blüte zu entwickeln, die in der ersten Juniwoche blühte. Als die Reife begann, konnte man die Trockenheit und den Stress der Reben bemerken. Ende August gab es einige Regenfälle, die dazu beitrugen, die Trauben zu hydratisieren, wodurch gesündere Trauben geerntet werden konnten.Das Ergebnis war ein Jahr mit Weinen eines konzentrierten Profils und mit etwas Säure. Perfekt in ihrer Jugend und mit einer durchschnittlichen Lagerkapazität.
Das Jahr begann mit einem verregneten Herbst und niedrigen Temperaturen, die im Dezember für einige Tage hintereinander für Frost sorgten. Anfang März begannen sich die Temperaturen zu erholen und bis Anfang April war der Beginn des vegetativen Zyklus zu erkennen. Aufgrund der anhaltenden hohen Temperaturen kam es zu einem beschleunigten Wachstum des Weinstocks, was den Blütetermin vorverlegte. Im Juni fielen die Temperaturen, aber im Juli stiegen sie erneut stark an, was die Austrocknung einiger Beeren bewirkte. Im August und Anfang September entwickelte sich das Klima bis zur Ernte normal.Das Ergebnis ist ein Jahr mit Weinen von gutem Körper und guter Säure. Fließfähige Weine in ihrer Jugend und mit einer guten Lagerfähigkeit.
Der Jahrgang 2013, der als sehr gut bewertet wurde, begann auf komplizierte Art und Weise. In den frühen Frühjahresstufen, im April und Mai, waren die Temperaturen niedrig und es gab viel Regen, so dass der Beginn des vegetativen Zyklus sich deutlich verzögerte. Dies führte zu einer späten Blüte und somit zu einer späteren Reifung. Dazu fiel vor der Weinlese eine beträchtliche Regenmenge, was zu einer verschachtelten Ernte führte.Nach einem kalten und regnerischen Jahr ist das Profil der von ihnen erzeugten Weine niedriger als üblich. Frischer und mit guter Säure.
Aussehen Dunkelrote Kirschfarbe mit lilanem Rand. Hohe Robe und gute Träne. Leicht trüb. Geruch Gute Intensität in der Nase. Kräftig, mit ausgiebiger, reifer Schwarzfrucht. Es tauchen Noten der Nelke und des Cafés auf.
Schokolade, Niederwaldaromen und Mineralien!
Geschmack Im Mund, ein sehr intensiver Wein, strukturiert und tief. Es wiederkommen Noten der Nase: reife Schwarzfrucht, Nelken und Café. Zu Ende taucht ein Hauch an Pfeffer auf. Ausgiebige Frucht-Tannine, fein doch schlagkräftig zugleich.
Ein anhaltender Wein mit Langem Abgang!
Aussehen Dunkle und helle kirschrote Farbe mit violetten Reflexen. Hohe Schicht. Thick langsam fallenden Tränen, dass das Glas färben. Geruch Sehr intensiv, elegant und sehr komplexen Aromen. Seine reichlich Noten von sehr reifen schwarzen Beeren sind mit * gekennzeichnet mineralischen und balsamischen Aromen gemischt. Seine Berührungen mit Kaffee, süßem Kakao, Vanille und Sahne hinzufügen, die Komplexität dieses Weines. Intensive Hintergrund der edlen geröstet und geräucherte Aromen mit Noten von Garrigue. Geschmack Leistungsstark, sehr breit, elegant, sondern vor allem vollmundig und fleischig. Sehr fruchtig und perfekt ausbalanciert am Gaumen, in dem man die Komplexität wiederentdecken zu spüren in der Nase. Es hat eine lange, sehr lecker und sehr frisch Gaumen mit einer hervorragenden Säure und exzellente Balsamico-Aromen. Seine lebhafte Tannine sind sehr nett. Lange und sehr persistente Finish mit einem Nachgeschmack von mineralischen und fruchtigen Aromen. Ein großer Wein, lassen niemanden gleichgültig wird.

Benotungen

  • Decántalo 93
  • Parker 93+
  • Decántalo 94
  • Suckling 94
  • Decanter 94
  • Decántalo 94
  • Parker 93
  • Peñin 97
  • Decántalo 94
  • Parker 93
  • Peñin 96
  • Peñin 96
  • Parker 94
  • Decántalo 96
  • Parker 93
  • Peñin 98
  • Decántalo 95
  • Parker 95
  • Peñin 96
  • Decántalo 95
  • Parker 93
  • Peñin 96
  • Winespectator 90
  • Decántalo 94
  • Parker 91
  • Peñin 97
  • Winespectator 93

Auszeichnungen

Dallas Morning WC 2013, Silver Medal
Decanter WWA 2012, Bronze Medal
Dallas Mourning 2012, Silver Medal

Bewertungen der Jahrgänge der D.O. Toro

2016 Hervorragend
2015 Sehr gut
2014 Sehr gut
2013 Sehr gut
2012 Sehr gut
2011 Hervorragend
2010 Hervorragend
2009 Hervorragend
2008 Hervorragend
2007 Sehr gut
2006 Sehr gut
2005 Hervorragend
2004 Hervorragend
2003 Hervorragend
2002 Sehr gut
2001 Hervorragend
2000 Sehr gut
1999 Hervorragend
1998 Sehr gut
1997 Gut
1996 Sehr gut
1995 Sehr gut
1994 Gut
1993 Gut
1992 Gut
1991 Gut
1990 Gut
1989 Hervorragend
1988 Sehr gut
1987 Gut
1986 Sehr gut
1985 Sehr gut
Ordenar por:
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)
Mostrar todo
(1)
Valoraciones de productos
Bewertungen von Kunden, die dieses Produkt gekauft haben
  •  
    21/07/20 Victorino 2017 gutes Preis/Leistngsverhältnis
  •  
    22/01/20 Victorino 2016 Ok ok ok ok ok ok ok ok ok
    Extra stabile Verpackung
    Unsere spezielle Verpackung vermeidet Beschädigungen.
    Zum verschenken
    Mit unseren Geschenkkarten können Sie Ihrer Bestellung eine persönliche Widmung hinzufügen.
    Rückgabegarantie
    Selbstverständlich erstatten wir Ihnen Ihr Geld, sollte die Sendung beschädigt bei Ihnen ankommen.

    Ursprungsbezeichnungen D.O. Toro

    Bodega Teso la Monja

    In Toro werden überwiegend Rotweine aus der Rebsorte Tinta de Toro gewonnen. Die Trauben stammen von Rebstöcken, die auf sandigen Böden an den Ufern des Flusses Duero stehen. Die Rotweine aus Toro sind ausdrucksstarke, korpulente und komplexe Weine. Neben den Rotweinen werden auch einige Weißweine aus den Rebsorten Verdejo und Malvasía produziert. Seit den 80er wurde die Weinproduktion in Toro kräftig angekurbelt. Wichtige Protagonisten des Siegeszuges sind unter anderem die Bodega Pintia, die zu der Gruppe Vega Sicília gehört, und die Bodega Teso la Monja der Gruppe Sierra Cantabria.

    Andere Weine aus der D.O. Toro

    • Alonso del Yerro Paydos 2016

      Rotwein Reifung in Holz. 15 Monate in Barriquefässern aus französischer Eiche. Bodega: Alonso del Yerro. D.O. Toro. (Castilla y León) Vielfalt: Tinta de Toro

      32,32 $
      6x
      30,68 $/u
      -5%
      Einheiten
      Kaufen
      Nur Online
    • Matsu El Viejo 2017

      Rotwein Crianza. 16 Monate in Barriquefässern aus französischer Eiche. Bodega: Matsu. D.O. Toro. (Castilla y León) Vielfalt: Tinta de Toro

      33,34 $
      6x
      31,67 $/u
      -5%
      Einheiten
      Kaufen
      Nur Online
    • Gran Elías Mora 2013

      Rotwein Reifung in Holz. 17 Monate in Barriquefässern aus französischer Eiche. Bodega: Elias Mora. D.O. Toro. (Castilla y León) Vielfalt: Tinta de Toro

      • Parker 90
      • Peñin 93
      33,69 $
      6x
      31,99 $/u
      -5%
      Einheiten
      Kaufen
      Nur Online
    • Numanthia 2015

      Rotwein Crianza. 18 Monate in Barriquefässern aus französischer Eiche. Bodega: Numanthia. D.O. Toro. (Castilla y León) Vielfalt: Tinta de Toro

      • Peñin 93-95
      • Suckling 96
      42,32 $
      6x
      40,20 $/u
      -5%
      Einheiten
      Kaufen
      Nur Online
    • Elias Mora Reserva 2013

      Rotwein Reifung in Holz. 24 Monate in Barriquefässern aus französischer Eiche. Bodega: Elias Mora. D.O. Toro. (Castilla y León) Vielfalt: Tinta de Toro

      42,48 $
      6x
      40,34 $/u
      -5%
      Einheiten
      Kaufen
      Nur Online
    • Pintia 2015

      Rotwein Reserva. 13 Monate in Barriquefässern aus französischer und amerikanischer Eiche. Bodega: Pintia. D.O. Toro. (Castilla y León) Vielfalt: Tinta de Toro

      • Parker 94
      51,50 $
      Einheiten
      Kaufen
      Nur Online
    • El Titan del Bendito 2017

      Rotwein Reifung in Holz. 20 Monate in Barriquefässern aus französischer Eiche. Bodega: Dominio del Bendito. D.O. Toro. (Castilla y León) Vielfalt: Tinta de Toro

      51,60 $
      6x
      48,98 $/u
      -5%
      Einheiten
      Kaufen
      Nur Online
    • San Román Magnum 2017

      Rotwein Crianza. 24 Monate in Barriquefässern aus französischer und amerikanischer Eiche. Bodega: Maurodos. D.O. Toro. (Castilla y León) Vielfalt: Tinta de Toro

      59,09 $
      Einheiten
      Kaufen
      Nur Online
    • La Mula de la Quietud 2016

      Rotwein Reserva Biowein. 24 Monate in Barriquefässern aus französischer Eiche. Bodega: Quinta de la Quietud. D.O. Toro. (Castilla y León) Vielfalt: Tinta de Toro

      65,71 $
      6x
      62,41 $/u
      -5%
      Einheiten
      Kaufen
      Nur Online
    • Cartago Paraje del Pozo 2015

      Rotwein Reifung in Holz. 36 Monate in Barriquefässern aus französischer Eiche. Bodega: Maurodos. D.O. Toro. (Castilla y León) Vielfalt: Tinta de Toro

      • Parker 94-95
      80,90 $
      6x
      76,85 $/u
      -5%
      Einheiten
      Kaufen
      Nur Online

    Imágenes y situación D.O. Toro

    Die Bodega Teso La Monja gilt, trotz ihrem jugendlichem Alter, schon heute als Referenz-Kellerei in Toro. Es ist einfach so, dass diese Kellerei, aus Hand der Eguren Familie, grandiose Prestige-Weine herstellt. Vorhanden ist die traditionelle Stärke der Toro-Weine, doch diese, tritt in Verbindung mit einem feinem und elegantem Gaumen -der Hauptnenner der Weine dieser Familie.

    Andere Weine der Bodega Teso la Monja

    • Románico 2017

      Rotwein Reifung in Holz Respektvolle Landwirtschaft. 6 Monate in Barriquefässern aus französischer Eiche. Bodega: Teso la Monja. D.O. Toro. (Castilla y León) Vielfalt: Tinta de Toro

      • Parker 90
      • Peñin 90
      • Suckling 92
      9,62 $
      Einheiten
      Kaufen
      Nur Online
    • Románico 2018

      Rotwein Reifung in Holz Respektvolle Landwirtschaft. 6 Monate in Barriquefässern aus französischer Eiche. Bodega: Teso la Monja. D.O. Toro. (Castilla y León) Vielfalt: Tinta de Toro

      9,62 $
      Einheiten
      Kaufen
      Nur Online
    • Almirez 2018

      Rotwein Crianza Respektvolle Landwirtschaft. 14 Monate in Barriquefässern aus französischer Eiche. Bodega: Teso la Monja. D.O. Toro. (Castilla y León) Vielfalt: Tinta de Toro

      16,08 $
      6x
      15,24 $/u
      -5%
      Einheiten
      Kaufen
      Nur Online
    • Victorino Magnum 2018

      Rotwein Crianza Respektvolle Landwirtschaft. 18 Monate in Barriquefässern aus französischer Eiche. Bodega: Teso la Monja. D.O. Toro. (Castilla y León) Vielfalt: Tinta de Toro

      90,92 $
      Einheiten
      Kaufen
      Nur Online
    • Alabaster 2017

      Rotwein Crianza Respektvolle Landwirtschaft. 18 Monate in Barriquefässern aus französischer Eiche. Bodega: Teso la Monja. D.O. Toro. (Castilla y León) Vielfalt: Tinta de Toro

      • Decántalo 95
      • Parker 95
      132,11 $
      Einheiten
      Kaufen
      Nur Online
    • Alabaster 2018

      Rotwein Crianza Respektvolle Landwirtschaft. 18 Monate in Barriquefässern aus französischer Eiche. Bodega: Teso la Monja. D.O. Toro. (Castilla y León) Vielfalt: Tinta de Toro

      141,48 $
      Einheiten
      Kaufen
      Nur Online
    • Teso la Monja 2012

      Rotwein Reserva Respektvolle Landwirtschaft. 24 Monate in Barriquefässern aus französischer Eiche. Bodega: Teso la Monja. D.O. Toro. (Castilla y León) Vielfalt: Tinta de Toro

      • Parker 94
      1233,28 $
      Einheiten
      Kaufen
      Nur Online
    • Teso la Monja 2014

      Rotwein Reserva Respektvolle Landwirtschaft. 24 Monate in Barriquefässern aus französischer Eiche. Bodega: Teso la Monja. D.O. Toro. (Castilla y León) Vielfalt: Tinta de Toro

      • Parker 94
      1233,28 $
      Einheiten
      Kaufen
      Nur Online

    Imágenes y situación Teso la Monja

    Loading...