Hola Winelover! Schließen (X)
Wählen Sie bitte Ihr Versandland:

Wir fragen danach um die Versandkosten sowie die MwSt Ihres Ziellandes korrekt berechnen zu können.

Teso la Monja

Teso la Monja
Extra stabile Verpackung
Unsere spezielle Verpackung vermeidet Beschädigungen.
Zum verschenken
Mit unseren Geschenkkarten können Sie Ihrer Bestellung eine persönliche Widmung hinzufügen.
Rückgabegarantie
Selbstverständlich erstatten wir Ihnen Ihr Geld, sollte die Sendung beschädigt bei Ihnen ankommen.
Respektvolle Landwirtschaft
Respektvolle Landwirtschaft
Teso la Monja
Rotwein Reserva. 24 Monate in Barriquefässern aus französischer Eiche.
Vielfalt: Tinta de Toro
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Toro
Herstellungsgebiete: Castilla y León
Kapazität: 75 cl.
Alkohol: 15.0%
Rotwein Reserva. 24 Monate in Barriquefässern aus französischer Eiche.
Vielfalt: Tinta de Toro
D.O. Toro (Castilla y León)
Kapazität: 75 cl.
Alkohol: 15.0%
Fruchtig
Würzig
Jung
Mit Fassausbau
Leicht
Mit Körper

Eigenschaften von Teso la Monja

Teso la Monja ist ein Rotwein, der von dem Weingut Teso la Monja, in Valdefinjas (Zamora), innerhalb der D.O. Toro, hergestellt wird.

Das Weingut Teso La Monja wurde im Jahr 2007 von der Familie Eguren gegründet, eine Familie von riojanischer Herkunft und mit einer großen Weintradition (Sierra Cantabria).

Verliebt in die alten Weinberge der Gegend gründeten Miguel und Marcos Eguren das erste Weingut in Toro, das berühmte Weingut Numanthia Termes, wo sie einen der größten spanischen Weine aller Zeiten, Termanthia, herstellten, mit dem sie die so wertvollen 100 Parker-Punkte erhielten. Im Jahr 2008, als das Fundament von Teso La Monja bereits gut verankert war, verkauften sie Numanthia Termes an die französische Gruppe Louis Vuitton-Möet Hennessy.

Teso la Monja befindet sich in der Gemeinde Valdefinjas, Provinz Zamora, hat 92 Hektar im Besitz. Einige ihrer Weinberge stammen aus der Zeit vor der Reblausplage und sind über 130 Jahre alt. Sie sind einem harten kontinentalen Klima ausgesetzt, mit sehr heißen Sommern und sehr kalten Wintern, die den opulenten Charakter ihrer Weine kennzeichnen. Das Land wird umweltschonend kultiviert, wobei bei der Bewirtschaftung des Bodens so wenig wie möglich eingegriffen wird. Die Verwendung von Herbiziden oder systemischen Produkten wird vermieden.

Auf der Suche nach dem natürlichen Gleichgewicht des Weinbergs, mit kleinen Produktionen zwischen 1.000 und 2.000 kg/ha, erhalten sie Weine von höchster Reinheit und höchster Identifikation mit dem Terroir.

Teso la Monja ist ein Rotwein aus Tinta de Toro, die aus einem eigenen, kleinen Weinberg von 1,8 Hektar stammt. Die Reben aus der Zeit vor der Reblausplage werden auf einer Höhe von 775 Metern im Gobelet-System angebaut, auf Böden mit leichten Kalksteinadern. Die Kultivierung dieses außergewöhnlichen Weinbergs erfolgt unter dem Vorsatz der Biodynamik, wobei das Prinzip der minimalen Intervention beibehalten wird, um den Charakter und die Identität von Terroir und Traube maximal zu bewahren.

Die Lese erfolgt von Hand in kleine Kisten. Im Weingut angekommen werden die Trauben, nachdem sie über einen doppelten Auswahltisch gelaufen sind, von Hand, Beere für Beere, von einem Team von 55 Personen entrappt. Der Rappen von den Beeren getrennt, werden diese Trauben in einen Holzbottich gefüllt, wo, sobald die alkoholische Gärung begonnen hat, 40 % dieser Trauben manuell (zwischen 25-50 cm) gepresst werden. Dieser Vorgang wird dreimal am Tag während eineinhalb Stunden durchgeführt. Nach der alkoholischen Gärung erfolgt die malolaktische Gärung in einem Ovum aus französischem Eichenholz, Taransaud. Die Reifung erfolgt in neuen französischen Eichenfässern, feinporig und mittelstark geröstet, für 24 Monate.

Teso la Monja ist ein tiefgängiger, komplexer Wein, mit Kraft und Eleganz. Spektakuläre Nase, wo er eine perfekte aromatische Harmonie zeigt. Fruchtiger Charakter, mit ausgeprägten mineralischen Noten und einem eindrucksvollen, sehr eleganten floralen Duft. Am Gaumen ist er intensiv und ausgewogen, seine enorme Struktur wird durch die Frische der roten Früchte verfeinert, die ihm Beweglichkeit und ein unendlich scheinendes und berauschendes Ende verleihen.

Teso la Monja ist ein außergewöhnlicher Wein, ein önologisches Juwel, das den spanischen Weinbau bereichert.



Zu servieren 16.0ºC
Enthält Sulfite
Harmonie
Gegrilltes Lamm, Helles Fleisch, Wildgeflügel

Feststellung aus der Weinprobe Teso la Monja

Dies ist ein ausgezeichneter Jahrgang innerhalb der D.O. Toro. Mit einem etwas besonderen Herbst aufgrund der geringen Niederschläge und den etwas höheren Temperaturen als normal. Bis Ende Januar zeigte sich der Beginn der Regenfälle nicht wie normaler Weise.Von Februar bis März wurden die Temperaturen und Regenfälle mit der Normalität registriert, mit der die Wasservorräte und der vegetative Zyklus richtig begonnen haben.Das Keimen und Blühen verzögerten sich aufgrund der niedrigen Temperaturen im Mai um einige Tage.Ende Juni beginnen die hohen Temperaturen und der Blüten- und Wachstumsprozess beschleunigt sich.Der Sommer vergeht ohne nennenswerte Wetterunfälle. Bis Mitte September wurde ein leichter Regen und ein Temperaturabfall verzeichnet, der zu einer Verlangsamung der Reifung bis zur frühen Ernte führte, die mit einem optimalen Reifegrad einherging.Somit sind die Weine dieses Jahrgangs durch eine große Ausgewogenheit zwischen Reifung und Säure gekennzeichnet. Frische Weine in ihrer Jugend und bereit, perfekt zu altern.
Das Jahr begann mit einem verregneten Herbst und niedrigen Temperaturen, die im Dezember für einige Tage hintereinander für Frost sorgten. Anfang März begannen sich die Temperaturen zu erholen und bis Anfang April war der Beginn des vegetativen Zyklus zu erkennen. Aufgrund der anhaltenden hohen Temperaturen kam es zu einem beschleunigten Wachstum des Weinstocks, was den Blütetermin vorverlegte. Im Juni fielen die Temperaturen, aber im Juli stiegen sie erneut stark an, was die Austrocknung einiger Beeren bewirkte. Im August und Anfang September entwickelte sich das Klima bis zur Ernte normal.Das Ergebnis ist ein Jahr mit Weinen von gutem Körper und guter Säure. Fließfähige Weine in ihrer Jugend und mit einer guten Lagerfähigkeit.
Der Jahrgang 2013, der als sehr gut bewertet wurde, begann auf komplizierte Art und Weise. In den frühen Frühjahresstufen, im April und Mai, waren die Temperaturen niedrig und es gab viel Regen, so dass der Beginn des vegetativen Zyklus sich deutlich verzögerte. Dies führte zu einer späten Blüte und somit zu einer späteren Reifung. Dazu fiel vor der Weinlese eine beträchtliche Regenmenge, was zu einer verschachtelten Ernte führte.Nach einem kalten und regnerischen Jahr ist das Profil der von ihnen erzeugten Weine niedriger als üblich. Frischer und mit guter Säure.

Benotungen

  • Parker 94
  • Parker 95
  • Parker 94
  • Parker 94
  • Parker 95
  • Peñin 97
  • Peñin 97

Bewertungen der Jahrgänge der D.O. Toro

2016 Hervorragend
2015 Sehr gut
2014 Sehr gut
2013 Sehr gut
2012 Sehr gut
2011 Hervorragend
2010 Hervorragend
2009 Hervorragend
2008 Hervorragend
2007 Sehr gut
2006 Sehr gut
2005 Hervorragend
2004 Hervorragend
2003 Hervorragend
2002 Sehr gut
2001 Hervorragend
2000 Sehr gut
1999 Hervorragend
1998 Sehr gut
1997 Gut
1996 Sehr gut
1995 Sehr gut
1994 Gut
1993 Gut
1992 Gut
1991 Gut
1990 Gut
1989 Hervorragend
1988 Sehr gut
1987 Gut
1986 Sehr gut
1985 Sehr gut
Extra stabile Verpackung
Unsere spezielle Verpackung vermeidet Beschädigungen.
Zum verschenken
Mit unseren Geschenkkarten können Sie Ihrer Bestellung eine persönliche Widmung hinzufügen.
Rückgabegarantie
Selbstverständlich erstatten wir Ihnen Ihr Geld, sollte die Sendung beschädigt bei Ihnen ankommen.

Ursprungsbezeichnungen D.O. Toro

Bodega Teso la Monja

In Toro werden überwiegend Rotweine aus der Rebsorte Tinta de Toro gewonnen. Die Trauben stammen von Rebstöcken, die auf sandigen Böden an den Ufern des Flusses Duero stehen. Die Rotweine aus Toro sind ausdrucksstarke, korpulente und komplexe Weine. Neben den Rotweinen werden auch einige Weißweine aus den Rebsorten Verdejo und Malvasía produziert. Seit den 80er wurde die Weinproduktion in Toro kräftig angekurbelt. Wichtige Protagonisten des Siegeszuges sind unter anderem die Bodega Pintia, die zu der Gruppe Vega Sicília gehört, und die Bodega Teso la Monja der Gruppe Sierra Cantabria.

Andere Weine aus der D.O. Toro

  • La Mula de la Quietud Magnum 2015

    Rotwein Reserva Biowein. 24 Monate in Barriquefässern aus französischer Eiche. Bodega: Quinta de la Quietud. D.O. Toro. (Castilla y León) Vielfalt: Tinta de Toro

    153,33 $
    Einheiten
    Kaufen
    Nur Online
  • Aponte Selección Especial 2008

    Rotwein Gran Reserva. 20 Monate in Barriquefässern aus französischer Eiche. Bodega: Frontaura. D.O. Toro. (Castilla y León) Vielfalt: Tinta de Toro

    • Parker 90
    • Peñin 94
    198,35 $
    Einheiten
    Kaufen
    Nur Online
  • Termanthia 2013

    Rotwein Crianza. 20 Monate in Barriquefässern aus französischer Eiche. Bodega: Numanthia. D.O. Toro. (Castilla y León) Vielfalt: Tinta de Toro

    • Peñin 94-96
    244,12 $
    Einheiten
    Kaufen
    Nur Online
  • San Román (6L) 2016

    Rotwein Crianza. 24 Monate in Barriquefässern aus französischer und amerikanischer Eiche. Bodega: Maurodos. D.O. Toro. (Castilla y León) Vielfalt: Tinta de Toro

    301,56 $
    Einheiten
    Kaufen
    Nur Online
  • Teso la Monja 2012

    Rotwein Reserva Respektvolle Landwirtschaft. 24 Monate in Barriquefässern aus französischer Eiche. Bodega: Teso la Monja. D.O. Toro. (Castilla y León) Vielfalt: Tinta de Toro

    • Parker 94
    1246,54 $
    Einheiten
    Kaufen
    Nur Online

Imágenes y situación D.O. Toro

Die Bodega Teso La Monja gilt, trotz ihrem jugendlichem Alter, schon heute als Referenz-Kellerei in Toro. Es ist einfach so, dass diese Kellerei, aus Hand der Eguren Familie, grandiose Prestige-Weine herstellt. Vorhanden ist die traditionelle Stärke der Toro-Weine, doch diese, tritt in Verbindung mit einem feinem und elegantem Gaumen -der Hauptnenner der Weine dieser Familie.

Andere Weine der Bodega Teso la Monja

  • Almirez 2018

    Rotwein Crianza Respektvolle Landwirtschaft. 14 Monate in Barriquefässern aus französischer Eiche. Bodega: Teso la Monja. D.O. Toro. (Castilla y León) Vielfalt: Tinta de Toro

    16,25 $
    6x
    15,41 $/u
    -5%
    Einheiten
    Kaufen
    Nur Online
  • Victorino 2018

    Rotwein Crianza Respektvolle Landwirtschaft. 18 Monate in Barriquefässern aus französischer Eiche. Bodega: Teso la Monja. D.O. Toro. (Castilla y León) Vielfalt: Tinta de Toro

    37,35 $
    6x
    35,45 $/u
    -5%
    Einheiten
    Kaufen
    Nur Online
  • Victorino Magnum 2018

    Rotwein Crianza Respektvolle Landwirtschaft. 18 Monate in Barriquefässern aus französischer Eiche. Bodega: Teso la Monja. D.O. Toro. (Castilla y León) Vielfalt: Tinta de Toro

    91,90 $
    Einheiten
    Kaufen
    Nur Online
  • Alabaster 2017

    Rotwein Crianza Respektvolle Landwirtschaft. 18 Monate in Barriquefässern aus französischer Eiche. Bodega: Teso la Monja. D.O. Toro. (Castilla y León) Vielfalt: Tinta de Toro

    • Decántalo 95
    • Parker 95
    133,53 $
    Einheiten
    Kaufen
    Nur Online
  • Alabaster 2018

    Rotwein Crianza Respektvolle Landwirtschaft. 18 Monate in Barriquefässern aus französischer Eiche. Bodega: Teso la Monja. D.O. Toro. (Castilla y León) Vielfalt: Tinta de Toro

    143,00 $
    Einheiten
    Kaufen
    Nur Online
  • Teso la Monja 2012

    Rotwein Reserva Respektvolle Landwirtschaft. 24 Monate in Barriquefässern aus französischer Eiche. Bodega: Teso la Monja. D.O. Toro. (Castilla y León) Vielfalt: Tinta de Toro

    • Parker 94
    1246,54 $
    Einheiten
    Kaufen
    Nur Online

Imágenes y situación Teso la Monja

Loading...