Hola Winelover! Schließen (X)
Wir haben gesehen, dass du aus folgendem Land auf unsere Website zugreifst:

Willst du auch in dieses Land deine Bestellung versenden? Wir fragen dich nach dem Land deiner Lieferadresse, um dir personalisierte Transportpreise anzuzeigen. Wenn dies nicht das Land deiner Lieferadresse ist, dann ändere es bitte.

Shaya Habis

Shaya Habis
Extra stabile Verpackung
Unsere spezielle Verpackung vermeidet Beschädigungen.
Zum verschenken
Mit unseren Geschenkkarten können Sie Ihrer Bestellung eine persönliche Widmung hinzufügen.
Rückgabegarantie
Selbstverständlich erstatten wir Ihnen Ihr Geld, sollte die Sendung beschädigt bei Ihnen ankommen.
Shaya Habis
Weißwein Crianza. 8 Monate in Barriquefässern aus französischer Eiche.
Vielfalt: Verdejo
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Rueda
Herstellungsgebiete: Castilla y León
Bodega: Shaya
Kapazität: 75 cl.
Alcohol: 15.0%
Weißwein Crianza. 8 Monate in Barriquefässern aus französischer Eiche.
Vielfalt: Verdejo
D.O. Rueda (Castilla y León)
Bodega: Shaya
Kapazität: 75 cl.
Alcohol: 15.0%
Jung
Mit Fassausbau
Leicht
Mit Körper
Wenig aromatisch
Sehr aromatisch

Eigenschaften von Shaya Habis

Shaya Habis ist ein Rotwein, hergestellt von der Bodega Shaya in der D.O. Rueda. Die Bodega befindet sich in dem Ort Aldeanueva de Codonal (Segovia).

Shaya Habis wird zu 100% aus der Sorte Verdejo hergestellt. Die Trauben stammen von sehr alten Weinreben und von einer geringen Produktion und die Weinstöcke sind auf sandigen Böden gepflanzt.

Für seine Herstellung ereignet sich eine 20-tägige Gärung in neuen französischen Eichenfässern von 500-600 Litern. In denselben Fässern reift der Wein weitere 8 Monate auf seiner Hefe.

Zu servieren 10ºC
Enthält Sulfite
Harmonie
Magerfische vom Grill, Rohe Meeresfrüchte, Aperitif, Magerfische im Ofen, Meeresfrüchte vom Grill, Boullabaise, Reis und Fisch

Feststellung aus der Weinprobe Shaya Habis

Der Jahrgang 2017 wurde vom Regulierungsrat als ausgezeichnet bewertet. Ein von Trockenheit und hohen Temperaturen geprägtes Jahr, weshalb die Weinlese früher stattfand. Im Herbst waren die Temperaturen etwas höher als normal, aber mit normalen Niederschlägen, erst Ende November sanken die Temperaturen. Der Beginn des Jahres begann mit niedrigen Temperaturen und wenig Regen, es gab einen plötzlichen Temperaturanstieg, was bewirkte, dass die vegetative und phenolische Entwicklung der Rebe früher stattfand. Ende April gab es einen schweren Frost, einen schweren Wetterunfall, der die Ernte um 20% reduzierte. Der Monat Mai verzeichnete erneut sehr hohe Temperaturen, wodurch die Blüte und damit die Weinlese früher stattfanden, die früheste bis jetzt. Ein Jahrgang, in dem alle aromatischen Komponenten der Traube extrahiert wurden und die Säure erhalten geblieben ist, um dem Wein Frische zu verleihen.
Der als sehr gut bewertete Jahrgang 2016 begann mit einem Herbst und Winter mit für diese Jahreszeiten hohen Temperaturen, die einen frühen vegetativen Zyklus der Rebe bewirkten. Im frühen Frühjahr sanken die Temperaturen und die Niederschläge normalisierten sich, was zu einer Anpassung des Keim- und Blütezeitpunkts führte. Anfang Juni kam die Hitze und dauerte den ganzen Sommer bis zum Beginn der Ernte. Generell war es ein regnerischer und etwas warmer Jahrgang. Die Weine dieses Jahrgangs zeichnen dadurch aus, dass sie aromatisch sind und eine gute Säure haben. Wo die Weine in ihrer Jugend ihre aromatischen und frischen Eigenschaften bewahren.
Der Jahrgang 2015 wurde in einem Jahr, in dem kein Klimaunfall auftrat, als sehr gut bewertet. Herbst und Winter waren etwas wärmer als normal, aber mit normalem Niederschlag. Im Frühjahr begann der vegetative Zyklus einige Tage früher, aber die Temperaturen und Regenfälle setzten sich bis zum Beginn des Sommers normal fort. In der Zeit vor der Weinlese milderten sich die Temperaturen und das Ende der Reifung war sehr gut. Die Weine dieses Jahrgangs zeichnen sich durch eine gute Balance zwischen Reife und Säure aus. Ein gutes aromatisches Profil, das richtig altern wird.
Aussehen
Geruch
Geschmack

Benotungen

  • Peñin 93
  • Suckling 91
  • Peñin 93
  • Peñin 93

Bewertungen der Jahrgänge der D.O. Rueda

2017 Hervorragend
2016 Sehr gut
2015 Sehr gut
2014 Gut
2013 Gut
2012 Gut
2011 Hervorragend
2010 Sehr gut
2009 Sehr gut
2008 Sehr gut
2007 Sehr gut
2006 Sehr gut
2005 Sehr gut
2004 Sehr gut
2003 Sehr gut
2002 Gut
Extra stabile Verpackung
Unsere spezielle Verpackung vermeidet Beschädigungen.
Zum verschenken
Mit unseren Geschenkkarten können Sie Ihrer Bestellung eine persönliche Widmung hinzufügen.
Rückgabegarantie
Selbstverständlich erstatten wir Ihnen Ihr Geld, sollte die Sendung beschädigt bei Ihnen ankommen.

Ursprungsbezeichnungen D.O. Rueda

Bodega Shaya

In Rueda werden überwiegend Weißweine aus der Rebsorte Verdejo produziert. Die Trauben stammen von den Ufern des Flusses Duero, sowie von seinen Nebenflüssen. Durch das extreme Klima, bei dem der Temperaturunterschied zwischen Tag und Nacht sehr hoch ist, entwickelt die Trauben sehr viel Säure. Ein weiteres Merkmal der Weißweine aus Rueda sind die blumigen Aromen mit Erinnerungen an mediterrane Kräuter. Neben den Weißweinen werde auch eine kleine Anzahl von Rotweinen, meistens aus der Rebsorte Tempranillo, produziert.

Andere Weine aus der D.O. Rueda

Imágenes y situación D.O. Rueda

Bodegas Shaya gehört zur Gruppe Juan Gil Bodegas Familiares (Gil Family Estates). Es ist eine kleine Gruppe von kleinen Weingütern, die auf ganz Spanien verteilt sind und seit 2002 zur Familiengruppe gehören, mit dem gemeinsamen Nenner, zur Weinherstellung autochthone Rebsorten zu verwenden. Sie bietet außerdem ein sorgfältiges Image und ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis innerhalb des Nischenmarktes, in dem sich die einzelnen Weingüter befinden. Shaya setzt ganz klar auf ein Gebiet von großem önologischen Interesse, Rueda, und ist getreu der Philosophie konzipiert, die Identität der Terroirs, die Persönlichkeit und die Qualität der autochthonen Rebsorte Verdejo zu fördern.

Andere Weine der Bodega Shaya

Imágenes y situación Shaya

Loading...