Hola Winelover! Schließen (X)
Wir haben gesehen, dass du aus folgendem Land auf unsere Website zugreifst:

Willst du auch in dieses Land deine Bestellung versenden? Wir fragen dich nach dem Land deiner Lieferadresse, um dir personalisierte Transportpreise anzuzeigen. Wenn dies nicht das Land deiner Lieferadresse ist, dann ändere es bitte.

Philippe Bornard L'Ivresse de Noe

Philippe Bornard L'Ivresse de Noe
Extra stabile Verpackung
Unsere spezielle Verpackung vermeidet Beschädigungen.
Zum verschenken
Mit unseren Geschenkkarten können Sie Ihrer Bestellung eine persönliche Widmung hinzufügen.
Rückgabegarantie
Selbstverständlich erstatten wir Ihnen Ihr Geld, sollte die Sendung beschädigt bei Ihnen ankommen.
Wein ohne Sulfite

Ein natürlich süßer Weißwein aus dem frischen und aromatischen Jura

Wein ohne Sulfite
Philippe Bornard L'Ivresse de Noe
Dessertwein Fass.
Vielfalt: Savagnin
Ursprungsbezeichnungen: AOC Arbois
Herstellungsgebiete: Jura
Kapazität: 50 cl.
Alcohol: 15.0%
Dessertwein Fass.
Vielfalt: Savagnin
Kapazität: 50 cl.
Alcohol: 15.0%
Wenig komplex
Sehr komplex
Wenig süß
Sehr süß

Eigenschaften von Philippe Bornard L'Ivresse de Noe

Philippe Bornard L'Ivresse de Noe ist ein natürlicher süßer Weißwein aus der Gegend Arbois im Jura. Gekeltert von Philippe Bornard aus überreifen Trauben der Sorte Savagnin.

Philippe Bornard ist Nachbar und Freund des berühmten Pierre Overnoy. Er arbeitet mit größtmöglichem Respekt für seine Weinberge und wenig Eingriffen in die Weinbereitung. Es werden nur wenige önologische Produkte verwendet, bevor die Weine in Flaschen abgefüllt werden. Seit 2017 offiziell pensioniert, hilft er derzeit seinem Sohn Tony Bornard, der sich um das Anwesen kümmert.

Die Trauben des Philippe Bornard L'Ivresse de Noe stammen aus Weinbergen auf kalkhaltigen Lehmböden, die Mitte November manuell geerntet werden. Die Savagnin hat eine harte Haut, die es ermöglicht, die Trauben an der Pflanze eintrocknen zu lassen und so Zucker und Geschmack zu konzentrieren. Im Keller werden die Traubenrispen gepresst, der Most fermentiert und wird dann zwei Jahre in alten Fässern zu 400 Litern gereift.

Den Namen des Weins, L'Ivresse de Noe, also die Trunkenheit Noahs, bezieht sich auf die Bibelstelle über den Rausch Noahs, dem Vater der Rebe und des Weins.

Philippe Bornard L'Ivresse de Noe ist ein sehr konzentrierter Wein, mäßig süß und sehr frisch.
Zu servieren 10ºC
Enthält keine hinzugefügten Sulfite
Harmonie
Blauschimmelkäse

Feststellung aus der Weinprobe Philippe Bornard L'Ivresse de Noe

Philippe Bornard L'Ivresse de Noe 2016 ist ein frischer Wein mit viel Körper und sehr komplexem Aroma. Er hat einen sehr langen Abgang und kann als Aperitif oder zur perfekten Kombination mit einer großen Auswahl an Gerichten verzehrt werden.
Extra stabile Verpackung
Unsere spezielle Verpackung vermeidet Beschädigungen.
Zum verschenken
Mit unseren Geschenkkarten können Sie Ihrer Bestellung eine persönliche Widmung hinzufügen.
Rückgabegarantie
Selbstverständlich erstatten wir Ihnen Ihr Geld, sollte die Sendung beschädigt bei Ihnen ankommen.
Loading...