Die Traube, die unter der Sonne der Toskana wächst

Sangiovese ist die am häufigsten angebaute rote Rebsorte Italiens, der Stolz der Toskana und die Seele der berühmten Chianti-Weine.

Ihr Name kommt vom lateinischen „Sanguis Jovis“, was so viel wie „das Blut des Jupiter“ bedeutet. Sie ist vor allem in Mittel- und Süditalien zu finden, von der Romagna über die Toskana bis hinunter nach Latium und Kampanien. Aus dieser Rebsorte werden köstliche und vielseitige, runde und elegante Weine von überraschender Langlebigkeit erzeugt.

Filtern nach

Preis
Bewertung
Land
Herstellungsgebiet
Ursprungsbezeichnungen
Bodega
Reifung
Rebsorte
Herstellung
Inhalt
Kombination Wein und Essen
Jahrgang

41 Artikel gefunden

41 productos

Aktive Filter

Pinino Brunello di Montalcino 2015

Fülle, Schönheit und Tiefe

Italien   DOCG Brunello di Montalcino (Toskana)

Pinino Brunello di...
Vorschau
Preis 43,30 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 57,73 €
92
Parker
93
Decanter
94
Suckling

Pinino Brunello di Montalcino Riserva 2015

Kraftvoll und von höchster Qualität

Italien   DOCG Brunello di Montalcino (Toskana)

Pinino Brunello di...
Vorschau
Preis 68,95 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 91,93 €
  • Neu
91
Suckling

Fonterenza Brunello di Montalcino 2014

Biodynamischer Brunello di Montalcino der Padovani-Zwillinge

Italien   DOCG Brunello di Montalcino (Toskana)

Fonterenza Brunello di...
Vorschau
Biodynamisch
Preis 70,20 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 93,60 €
  • Neu

Capannelle Chianti Classico Riserva 2015

Ein Chianti Classico mit modernem Profil

Italien   DOCG Chianti Classico (Toskana)

Capannelle Chianti Classico...
Vorschau
Preis 35,60 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 47,47 €
  • Neu

Provveditore Morellino di Scansano 2017

Struktur, Kraft und Authentizität

Italien   DOCG Morenillo di Scansano (Toskana)

Provveditore Morellino di...
Vorschau
Preis 11,65 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 15,53 €
  • Neu
92
Decántalo

Altura Rossetto di Sangiovese 2017

Italien   IGP Toscana (Toskana)

Altura Rossetto di...
Vorschau
Biowein
Vegan
Wein ohne Sulfite
Preis 31,00 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 41,33 €
  • Neu

Della Staffa Rosso Scuderia 2015

Ein „Rosso“, dessen Reiz in seiner Einfachheit liegt

Italien   IGP Umbria (Umbrien)

Della Staffa Rosso Scuderia...
Vorschau
Biowein
Vegan
Wein ohne Sulfite
Preis 21,65 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 28,87 €
  • Neu

Fonterenza Rosa 2019

Sangiovese des Sommers

Italien   IGP Toscana (Toskana)

Fonterenza Rosa 2019
Vorschau
Biodynamisch
Wein ohne Sulfite
Preis 19,55 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 26,07 €

Chiara Condello Le Lucciole Riserva 2017

Ein strukturierter und kraftvoller Sangiovese

Italien   DOC Romagna Sangiovese... (Emilia-Romagna)

Chiara Condello Le Lucciole...
Vorschau
Biowein
Preis 50,35 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 67,13 €

Le Coste Carbò 2018

Ein Sangiovese mit römischer Energie und Lebendigkeit

Italien   Vino da Tavola (Lazio)

Le Coste Carbò 2018
Vorschau
Biowein
Vegan
Wein ohne Sulfite
Preis 32,15 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 42,87 €
  • Neu

Capannelle Chianti Classico Riserva 2010

Ein Chianti Classico mit modernem Profil

Italien   DOCG Chianti Classico (Toskana)

Capannelle Chianti Classico...
Vorschau
Preis 29,60 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 39,47 €
  • Neu
88
Parker
92
Decanter

Conestabile Della Staffa Nuovo 2020

Knackig, tanninhaltig und absolut frisch

Italien   IGP Umbria (Umbrien)

Conestabile Della Staffa...
Vorschau
Biowein
Wein ohne Sulfite
Preis 13,95 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 18,60 €
  • Neu

Palazzo Rosso di Montalcino 2018 2012

Ein Montalcino von großartiger Reinrassigkeit

Italien   DOC Rosso di Montalcino (Toskana)

Palazzo Rosso di Montalcino...
Vorschau
Preis 17,25 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 23,00 €
91
Decántalo

Fonterenza Rosso di Montalcino 2017

Kraftvoller, rustikaler und angenehmer Sangiovese de Montalcino

Italien   DOC Rosso di Montalcino (Toskana)

Fonterenza Rosso di...
Vorschau
Biodynamisch
Preis 31,45 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 41,93 €
  • Neu

Pinino Rosso di Montalcino 2016

Ehrlicher Ausdruck der Toskana

Italien   DOC Rosso di Montalcino (Toskana)

Pinino Rosso di Montalcino...
Vorschau
Preis 18,30 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 24,40 €

Le Coste Rosso 2018

Natürlicher Rotwein vom Bolsenasee, in Fässern gereift

Italien   Vino da Tavola (Lazio)

Le Coste Rosso 2018
Vorschau
Vegan
Wein ohne Sulfite
Preis 20,30 €
inkl. MwSt
  • Neu

Cantina Margò Rosato 2019

Extrem frisch und direkt

Italien   IGP Umbria (Umbrien)

Cantina Margò Rosato 2019
Vorschau
Biowein
Biodynamisch
Vegan
Wein ohne Sulfite
Preis 15,75 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 21,00 €

Cantina Margò Rosso 2018

Die Kraft und der Körper der italienischen Rebsorte Sangiovese

Italien   IGP Umbria (Umbrien)

Cantina Margò Rosso 2018
Vorschau
Biowein
Biodynamisch
Vegan
Wein ohne Sulfite
Preis 16,25 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 21,67 €
  • Neu

Fattoria di Magliano Illario 2020

Ein im Herzen der Toskana geborener Rosé aus Sangiovese

Italien   DOC Maremma Toscana (Toskana)

Fattoria di Magliano...
Vorschau
Biowein
Preis 13,15 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 17,53 €
  • Neu

Fattoria di Magliano Sinarra 2015

Toskanische Sinnlichkeit

Italien   DOC Maremma Toscana (Toskana)

Fattoria di Magliano...
Vorschau
Biowein
Preis 15,55 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 20,73 €
  • Neu

Salvioni Brunello di Montalcino 2015

Ein authentischer Brunello mit sehr geringer Produktion

Italien   DOCG Brunello di Montalcino (Toskana)

Salvioni Brunello di...
Vorschau
Biowein
Preis 147,60 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 196,80 €
95
Decanter
93
Winespectator

Tenuta di Petrolo Bòggianfora 2014

Wunderschöner Sangiovese in Terrakotta gereift

Italien   IGP Toscana (Toskana)

Tenuta di Petrolo...
Vorschau
Biowein
Preis 46,30 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 61,73 €
  • Neu
92
Parker

Casanova di Neri Rosso di Montalcino 2018

Ausdruck und Einzigartigkeit der Toskana

Italien   DOC Rosso di Montalcino (Toskana)

Casanova di Neri Rosso di...
Vorschau
Preis 24,40 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 32,53 €
  • Neu

Geschichte

Es waren angeblich die Etrusker, die um das 2. Jahrhundert v. Chr. in der Toskana mit dem Anbau der Sangiovese-Traube begannen. Es wird vermutet, dass die Römer bereits Wein aus dieser roten Sorte herstellten, und tatsächlich bezieht sich ihr lateinischer Name auf Jupiter, einen römischen Gott..

Die erste schriftliche Erwähnung dieser Rebsorte findet sich in „Die Kultivierung der Rebe“, einer im 16. Jahrhundert von Giovan Vettori Soderini, einem italienischen Agrarwissenschaftler, verfassten Abhandlung: „Die Sangiocheto oder Sangioveto ist eine Rebsorte, die sich durch ihre kontinuierliche Produktivität auszeichnet..

Obwohl sich ihr Name auf den Gott Jupiter bezieht, ist ihr Ursprung dennoch unklar. Es gibt Legenden, die besagen, dass Sangiovese von „Sangiovannese“ abgeleitet ist, was auf San Giovanni Valdarno zurückzuführen ist, eine kleine italienische Gemeinde in der Provinz Arezzo in der Toskana. Andere verbinden den Namen „san giovannina“ mit dem Zeitpunkt des frühen Austriebs, der mit dem Fest des Heiligen Johannes des Täufers (il santo Giovanni) Ende Juni zusammenfällt, wiederum andere behaupten, dass er sich von „sanguegiovese“ ableitet, was, wie bereits erwähnt, Blut des Jupiters bedeutet..

Die Sangiovese-Traube hatte aber nicht immer so einen guten Ruf wie heute. Es war schwierig, diese Traube zu finden, und wenn ihr Name auf einem Etikett erschien, bedeutete das alles andere als eine Qualitätsgarantie. In der Emilia-Romagna wurde früher ein Rotwein, der Sangiovese di Romagna, hergestellt, der süß, leicht, von blasser Farbe und säurebetont war und wenig Qualität besaß..

Auch die ersten Chianti-Weine waren keine Ausnahme, da sie aus einer Mischung von Weinen mit der weißen, sauren, hellschaligen Rebsorte Trebbiano und anderen aus Süditalien importierten Weinen hergestellt wurden, so dass der wahre Wert und die Eigenschaften der Sangiovese-Traube nicht erkannt wurden..

Erst als man begann, ernsthafte Studien über die Sangiovese-Traube und ihre Klone durchzuführen, war es möglich, die besten von ihnen zu bestimmen, um den wahren Wert dieser Sorte und ihren Beitrag zum Wein, insbesondere zum Chianti Classico, zu schützen. Die Sangiovese ist eine sehr aufrichtige Rebsorte, die sich je nach dem Gebiet, in dem sie angebaut wird, ausdrückt. In der Vergangenheit neigte die Sorte zu einer Überproduktion, was zu Beeren mit dünner Schale und sauren Tanninen führte, die für die daraus hergestellten Weine ungünstig waren und die Gefahr mit sich brachten, nach kurzer Zeit zu oxidieren..

Zwischen 1970 und 1980 führte der Marquis Piero Antinori die Mode ein, Weine herzustellen, die den Anteil der Sangiovese auf ein Minimum reduzieren, wobei er die klassische Bordeaux-Mischung mit Sorten wie Cabernet Franc, Merlot und Cabernet Sauvignon aufgriff. So entstand der legendäre Tignanello, der erste im Holzfass gereifte Sangiovese und der erste zeitgenössische Rotwein, der sich aus nicht traditionellen Rebsorten wie Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc zusammensetzte und eine Coupage im Stil des Bordeaux bot. Er war auch einer der ersten Rotweine des Chianti Classico, der keine weißen Rebsorten in seine Produktion einbezog..

Heutzutage kontrollieren gute Winzer die Erträge der Reben, um eine Überproduktion zu vermeiden, und bieten so eine echte Konzentration von Farbe und Geschmack in ihren Weinen..

Die Weine aus Chianti werden nach wie vor verschnitten, was jedoch zunehmend reguliert und kontrolliert wird. Üblicherweise bestehen die Chianti-Weine aus 100 % Sangiovese. Derzeit erlauben die Behörden nur die Beimischung von bis zu 25 % anderer Rebsorten und die Verwendung weißer Trauben bei der Herstellung des Chianti Classico wurde verboten..

Anbaugebiete

Wenn wir von der Rebsorte Sangiovese sprechen, meinen wir eigentlich eine ganze Familie von Trauben, die sich aus bis zu hundert Klonen dieser Rebsorte zusammensetzt, die sich im Laufe der Zeit an verschiedene Gebiete angepasst haben..

Die Sangiovese ist eine langsam reifende Sorte, die sich sehr gut anpasst, obwohl sie ton- oder kalkhaltige Böden bevorzugt. Sie neigt zu einer übermäßigen Produktion, wenn sie nicht kontrolliert wird. Die Weinlese erfolgt zwischen der zweiten Septemberwoche und der ersten Oktoberhälfte. Die Beeren sind eiförmig, mittelgroß bis groß und haben eine violette, ins Schwarze gehende Schale..

Sie ist die italienische Traube schlechthin. Sie wird vor allem in der Toskana angebaut, ist aber auch in der Emilia-Romagna und in Umbrien zu finden. Sie ist die am weitesten verbreitete Rebsorte auf der französischen Insel Korsika, wo sie als Nielluccio bekannt ist. Sie war in Argentinien sehr beliebt, und wächst auch in den Vereinigten Staaten (Kalifornien und Washington) und sogar in Australien..

Neben den berühmten Chianti-Weinen werden in Italien auch andere Weine aus der Sorte Sangiovese hergestellt, mit eigenem Namen wie der Brunello di Montalcino, der in der italienischen Gemeinde Montalcino in den Hügeln von Siena ausgearbeitet wird. Dort wurde ein tanninhaltiger, farbintensiver Klon ausgewählt, der den Namen Brunello erhielt und einen der edelsten und langlebigsten Weine Italiens hervorbringt. Der Brunello di Montalcino wird ausschließlich aus Brunello hergestellt und ist ein Rotwein von granatroter Farbe und intensivem Duft. Ein Wein mit großartigem Alterungspotenzial, der mit der Zeit besser wird (10 bis 30 Jahre) und noch viele weitere Jahre gelagert werden könnte..

Der Vino Nobile di Montepulciano und der Vino Rosso di Montepulciano werden in Montepulciano, einer Gemeinde östlich von Montalcino, aus einer lokalen Sangiovese-Rebsorte hergestellt, die als Prugnolo Gentile bekannt ist..

An der Südküste der Toskana (Scansano) werden Rotweine aus der Sorte Morellino, wie dort die Sangiovese genannt wird, hergestellt..

Die Sangiovese-Traube ist nach wie vor die rote Rebsorte der Romagna. Hier findet man Weine, die durchaus keinen guten Ruf bezügliche ihrer Qualität genossen haben. Glücklicherweise gibt es Winzer, die begonnen haben, Sangiovese von hoher Qualität in Flaschen abzufüllen..

In Umbrien wird der köstliche Montefalco Rosso aus Sangiovese hergestellt, und auf der französischen Insel Korsika ist Sangiovese die am häufigsten angebaute Rebsorte. Dort ist sie allerding als Nielluccio bekannt..

Organoleptische Eigenschaften der Weine dieser Sorte

Die Rebsorte Sangiovese ist eine ehrliche Traube, die ungeschminkt die Eigenschaften der Orte aufzeigt, an denen sie wächst. Diese Wandlungsfähigkeit führt zu geschmacksintensiven Weinen, von erdigen und rustikalen bis hin zu runden und fruchtigen. Ihre Weine werden mit zunehmendem Alter süffiger und samtiger..

In ihnen können wir Aromen erkennen, die an Kirschen erinnern, begleitet von sehr subtilen Noten von gerösteten Tomaten, süßem Balsamico, Oregano oder Espresso-Kaffee. Mit zunehmendem Alter können die Weine Nuancen von Rosen und Feigen aufweisen..

Ebenfalls können Aromen von Veilchen, Brombeeren, Pflaumen, Gewürzen, Tabak und Leder, begleitet von Vanillenoten auftreten. Wenn dem Wein noch Reife fehlt, kann er Aromen aufweisen, die an Stall erinnern..

Speiseempfehlungen

Die Rotweine aus Sangiovese sind im Allgemeinen von mittlerem Körper. Es sind vollmundige Weine, die sehr gut zu Tomaten, rotem Pfeffer und Kräutern passen. Weine mit mehr Körper sind ideal als Begleiter zu gegrilltem Fleisch, Wurstwaren und Hartkäse.

Weine aus Sangiovese neigen dazu, eine ausgeprägte Säure aufzuweisen, was sie zu einem vielseitigen Begleiter von würzigen Speisen macht, oder von fast allem, was gegrillt wird oder Fette wie Butter oder Olivenöl enthält, da deren reichhaltiger Fettgehalt dazu beiträgt, die Tannine im Wein zu unterdrücken.

Sie sind ein wahrer Genuss für Vegetarier, da sie eine köstliche Ergänzung zu vegetarischen Speisen sind.

Die toskanischen Weine eignen sich hervorragend zu regionalen Gerichten wie Ribollita, Bruscheta mit Tomate, Sieneser Capacollo oder Bistecca alla fiorentina.