Wein von der Bodega Shaya

Persönlichkeit und Identität in ihren Verdejos

Bodegas Shaya gehört zur Gruppe Juan Gil Bodegas Familiares (Gil Family Estates). Es ist eine kleine Gruppe von kleinen Weingütern, die auf ganz Spanien verteilt sind und seit 2002 zur Familiengruppe gehören, mit dem gemeinsamen Nenner, zur Weinherstellung autochthone Rebsorten zu verwenden. Sie bietet außerdem ein sorgfältiges Image und ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis innerhalb des Nischenmarktes, in dem sich die einzelnen Weingüter befinden. Shaya setzt ganz klar auf ein Gebiet von großem önologischen Interesse, Rueda, und ist getreu der Philosophie konzipiert, die Identität der Terroirs, die Persönlichkeit und die Qualität der autochthonen Rebsorte Verdejo zu fördern.

Filtern nach

Preis
Bewertung
Land
Herstellungsgebiet
Ursprungsbezeichnungen
Bodega
Reifung
Rebsorte
Herstellung
Inhalt
Kombination Wein und Essen
Jahrgang

5 Artikel gefunden

5 productos

Aktive Filter

Shaya Verdejo 2020

Ein Verdejo mit einem köstlich mineralischen Hauch

Spanien   D.O. Rueda (Castilla y León)

Shaya Verdejo 2020
Vorschau
Preis 9,55 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 12,73 €
  • Neu

Honoro Vera Blanco Rueda 2020

Ein Verdejo mit australischen Einflüssen

Spanien   D.O. Rueda (Castilla y León)

Honoro Vera Blanco Rueda 2020
Vorschau
Vegan
Preis 5,85 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 7,80 €
  • Neu

Shaya Habis 2018

Spanien   D.O. Rueda (Castilla y León)

Shaya Habis 2018
Vorschau
6x
-4%
21,25 €
Einheit
Preis 22,15 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 29,53 €
  • Neu
91
Winespectator

Arindo Verdejo 2020

Spanien   D.O. Rueda (Castilla y León)

Arindo Verdejo 2020
Vorschau
Preis 7,60 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 10,13 €
  • Neu

Honoro Vera Blanco Rueda 2019

Ein Verdejo mit australischen Einflüssen

Spanien   D.O. Rueda (Castilla y León)

Honoro Vera Blanco Rueda 2019
Vorschau
Vegan
Preis 6,40 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 8,53 €
  • Neu

Conoce Shaya

Die Entwicklung des neuen und starken Unternehmens Gil Family Estates begann mit dem Bau der neuen Kellerei Juan Gil im Naturgebiet von Aragona, in Jumilla. Gleichzeitig wurde das Projekt Shaya gestartet, mit der Absicht, die sogenannten Autorenweine und Weine aus Höhenlagen in der D.O. Rueda voranzubringen. Später, im Laufe der Jahre, hat sich eine solide Gruppe gebildet, zu der derzeit acht Weingüter mit unterschiedlichen Herkunftsbezeichnungen gehören sowie das Handelsunternehmen Orowines. Auf diese Weise gelingt es Juan Gil Bodegas Familiares, unter einem einzigen Markennamen ein breites Portfolio an spanischen Weinen mit sehr unterschiedlichen Eigenschaften und Herkünften zu vereinen.

 

Geschichte der Weinkellerei

Das Weingut wurde im Jahr 2008 von der Familie Gil und in Zusammenarbeit mit Enrique Busto gegründet, mit der Übereinkunft, große Weine aus alten Verdejo-Reben herzustellen. Er befindet sich in der Nähe von Aldeanueva del Codonal, im südlichsten Teil der Provinz Segovia, innerhalb der D.O. Rueda. Er verfügt über 30,5 Hektar mit sehr alten, ertragsarmen Verdejo-Weinbergen mit Rebstöcken, die im Gobelet-System auf sandigen Böden gepflanzt sind, darunter viele wurzelecht. Die ältesten Weinberge, einige 120 Jahre alt, haben sehr geringe Erträge und ihre Produktion beträgt 1,5 kg. Die höchstgelegene Parzelle befindet sich 900 Meter über dem Meeresspiegel, was vor allem zur Zeit der Traubenreifung die thermische Oszillation begünstigt. Sie werden auf sandigen Böden mit fluvialen Resten und einer Lehmschicht unter dem Weinberg gepflanzt, die in der heißen Sommersaison die Luftfeuchtigkeit aufrechterhält.  Die technische Leitung übernimmt die Önologin Belinda Thompson vom australischen Weingut Crawford River im Bereich Victoria, wo sie sich auf die Herstellung von Weißweinen spezialisiert hat.

 

Philosophie der Weinbereitung

Von Anfang an lautete die Politik von Shaya: alte Weinberge mit niedrigem Ertrag, einige davon hundertjährig, die konzentrierte, vollmundige, aber sehr ausgewogene Weine mit viel Frucht ergeben. Sorgfältig und fachkundig zubereitet sind sie freundlich und sehr angenehm zu trinken und jeder Wein kann mit seinem Gebiet und Terroir identifiziert werden.

Für die Familie Gil repräsentiert Bodegas y Viñedos Shaya neue Zeiten, neue Weine und die Mischung von alten Reben mit neuen Techniken. Bei Shaya ist man der Ansicht, dass der Wein im Weinberg entsteht. Deshalb ermöglicht die Lage des Weingutes in der Nähe des Weinbergs eine umfassende Beobachtung der Traubenentwicklung. Das ist die notwendige Voraussetzung, um einen großen Wein zu erzielen, in Verbindung mit einer geringen Produktion alter Reben, wo sehr kleine Trauben und Beeren gewonnen werden, einer hohen Konzentration, einer manuellen Lese in kleinen Kisten und einer späteren Auswahl der Trauben und Beeren an den Pforten den Kellerei. Bei Shaya versteht man jedoch auch, dass die neue Art der Weinherstellung die fortschrittlichste Technologie erfordert, wie eine strenge Kontrolle der Temperatur bei der Weinbereitung, Edelstahltanks und ausgezeichnete hygienische Bedingungen während des gesamten Prozesses, die Jahr für Jahr die Qualität ihrer Weine gewährleisten.

 

Die Weine von Bodegas y Viñedos Shaya

Bei Decántalo können Sie alle von Shaya gekelterten Weine finden. Hier sind sie:

Shaya Habis
ist der Spitzenwein des Weinguts. Es wird aus einer speziellen Auswahl sehr alter Verdejo-Weinberge und mit geringer Produktion hergestellt, die im Gobelet-System auf sandigen Böden gepflanzt sind. Der Wein wird gegärt und bleibt 8 Monate lang mit seinen Hefen in neuen großen Fässern von 500-600 Litern aus französischer Eiche. Sehr komplexe und subtile Nase, mineralischer Charakter, zeigt Noten von Zitrusfrüchten, weißen Blüten und reifen Früchten (Ananas), verschmolzen mit eleganten Röst- und Gewürznoten. Am Gaumen zeichnet sich sein fruchtiger Charakter durch eine breite, schmackhafte und ernste Note aus, ohne die Frische zu verlieren, die von einer ausgewogenen Säure getragen wird, mit einem langen Abgang von bitteren Früchten und mineralischen und geräucherten Anklängen.

Shaya ist ein Jungwein, obwohl ein kleiner Prozentsatz der Verdejo im Fass vergoren wurde. Er wird 25 Tage in Edelstahltanks mit einer maximalen Temperatur von 15ºC vinifiziert. Nach Abschluss des Gärprozesses verbleibt er mehrere Monate lang in einem Kühltank mit den gesamten Hefen, bevor er abgefüllt wird. Er bietet eine fruchtige und zarte blumige Nase mit Noten von Steinobst und Grapefruit. Großartige Struktur und ausgewogen im Mund, mit mineralischen Noten, die an Marzipan und Gewürze erinnern, mit einer erfrischenden Säure, die ein langes Finale bewirkt, in dem seine Mineralität wahrgenommen wird.

Arindo ist ein Jungwein aus Verdejo. Er wird 25 Tage in Edelstahltanks mit einer maximalen Temperatur von 15°C vinifiziert. Nach Beendigung des Gärprozesses verbleibt der Wein in einem gekühlten Tank, bis er in Flaschen abgefüllt wird. Er bietet ein angenehmes aromatisches Ganzes, in dem sich elegante florale und reife Fruchtnoten abheben. Am Gaumen ist er ausgewogen und gut strukturiert, wo sich süße und feine Noten von weißen Früchten (Banane, Apfel) und Steinobst (Aprikose) zeigen, mit leichten und erfrischenden Säurenoten, die ein langes und schmackhaftes Finale am Gaumen ausgleichen.

Standort des Shaya