Wein Vom Weingut Palacios Remondo

Entdecken Sie die besten Weine aus der Herstellung der Weinkellerei Palacios Remondo

Die neue und jüngste Etappe von Álvaro Palacios an der Spitze des Familienweinguts und als überzeugter Verfechter des Konzepts des „Vino de Pago“ (Lagenwein) oder „Vino de Paraje“ (Weine eines Gebiets), lassen das Land und den Weinberg zum Identitätsmerkmal der Weine von Palacios Remondo und zum geschäftlichen Erfolg des Weinguts werden. Seit seiner Eingliederung in das Familienweingut im Jahr 2000, zusammen mit seiner Schwester Chelo, wurde dem heutigen eigenen Weinberg eine erneute Bedeutung zugemessen und in nur wenigen Jahren fand eine bemerkenswerte Reform des Weinstils von Palacios Remondo statt. Ziel war es vor allem, der lokalen Rebsorte Garnacha Tinta eine größere Bedeutung beizumessen.

Filtern nach

Preis
Bewertung
Land
Herstellungsgebiet
Ursprungsbezeichnungen
Bodega
search
Stil
Reifung
Rebsorte
Herstellung
Inhalt
Kombination Wein und Essen
Jahrgang

12 Artikel gefunden

Ihnen werden 12 Produkte angezeigt

La Montesa 2019

Ein 15-Dollar-Wein, der laut James Suckling wie ein 50-Dollar-Wein schmeckt

Spanien   D.O.Ca. Rioja (La Rioja)

La Montesa 2019
Vorschau
93
Peñín
93
Parker
94
Suckling
Biowein
Preis
12,95 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 17,27 €
  • Neu

Palacios Remondo La Vendimia 2020

Ein fruchtiger Wein, frisch, leicht... köstlich

Spanien   D.O.Ca. Rioja (La Rioja)

Palacios Remondo La...
Vorschau
91
Decántalo
Preis
8,25 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 11,00 €

Palacios Remondo Propiedad 2020

Ein fruchtiger und würziger Garnacha

Spanien   D.O.Ca. Rioja (La Rioja)

Palacios Remondo Propiedad...
Vorschau
95
Parker
94
Suckling
Preis
24,50 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 32,67 €
  • Neu

Quiñón de Valmira 2019

Ein süffiger Garnacha aus Rioja, voller Vitalität

Spanien   D.O.Ca. Rioja (La Rioja)

Quiñón de Valmira 2019
Vorschau
98
Parker
95
Suckling
Preis
427,55 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 570,07 €

Quiñón de Valmira 2018

Ein süffiger Garnacha aus Rioja, voller Vitalität

Spanien   D.O.Ca. Rioja (La Rioja)

Quiñón de Valmira 2018
Vorschau
97
Decántalo
98
Parker
Preis
430,90 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 574,53 €

Quiñón de Valmira 2020

Ein süffiger Garnacha aus Rioja, voller Vitalität

Spanien   D.O.Ca. Rioja (La Rioja)

Quiñón de Valmira 2020
Vorschau
99
Parker
Preis
413,10 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 550,80 €

Palacios Remondo Propiedad 2019

Ein fruchtiger und würziger Garnacha

Spanien   D.O.Ca. Rioja (La Rioja)

Palacios Remondo Propiedad...
Vorschau
95
Parker
95
Suckling
6x
Sparen 15,00 €
22,45 €
Einheit
Preis
24,95 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 33,27 €
  • Neu

La Montesa 2018

Ein 15-Dollar-Wein, der laut James Suckling wie ein 50-Dollar-Wein schmeckt

Spanien   D.O.Ca. Rioja (La Rioja)

La Montesa 2018
Vorschau
93
Peñín
93
Parker
93
Atkin
Biowein
6x
Sparen 3,90 €
11,35 €
Einheit
Preis
12,00 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 16,00 €
  • Neu

Plácet Valtomelloso 2021

Fleischige und persönliche Viura

Spanien   D.O.Ca. Rioja (La Rioja)

Plácet Valtomelloso 2021
Vorschau
93
Parker
6x
Sparen 5,40 €
20,45 €
Einheit
Preis
21,35 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 28,47 €

Plácet Valtomelloso Magnum 2019

Fleischige und persönliche Viura

Spanien   D.O.Ca. Rioja (La Rioja)

Plácet Valtomelloso Magnum...
Vorschau
95
Decántalo
94
Parker
94
Atkin
Preis
43,75 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 29,17 €

Conoce Palacios Remondo

Wenn von Palacios Remondo die Rede ist, dann bezieht man sich auf seinen Gründer José Palacios Remondo, Sohn einer Familie, die sich seit 150 Jahren dem Weinbau widmet. Er pflanzte auch die traditionelle Rebsorten-Auswahl der östlichen Rioja an, um in kurzer Zeit da Qualitätsweine herzustellen, wo die Genossenschaftsbewegung in der Region vorherrschte, und die großen Volumen zur Ergänzung der Weine von La Rioja Alta und La Rioja Alavesa. Im Laufe der Jahre und mit einer anderen Vision begann er außerdem, einige seiner acht Kinder für die Arbeit auf dem Feld und im Keller vorzubereiten. Er ermöglichte ihnen auch eine Ausbildung an den besten Schulen für Önologie und Weinbau, sowie Praktika und Austausch in den besten Weingütern und Weinregionen der Welt.


Die Geschichte der Weinkellerei

Das Weingut wurde 1945 von José Palacios Remondo in der Stadt Alfaro gegründet, in der berühmten Weinregion Rioja Baja, die auch das „flache oder östliche Rioja“ genannt wird. Im Laufe der Jahre haben einige von José Palacios‘ Söhne, welche die Anlagen des Weinguts vergrößert und modernisiert haben, auch das Design der Weine des Familienweinguts geprägt. Heute und nach dem Tod von José Palacios im Jahr 2000, haben seine Kinder – Chelo in der Geschäftsführung und Álvaro Palacios als technischer Leiter – dazu beigetragen, das familiäre Weingut Palacios Remondo zu leiten. Schon nach wenigen Jahren waren sie in der Lage, das Beste aus den Rebsorten und deren Landschaften in ihren aktuellen Weinen zu extrahieren und zum Ausdruck zu bringen.

Zurzeit besitzt das Weingut rund 110 Hektar eigene Rebfläche, westlich von Alfaro, am Fuß der Gebirgskette Sierra de Yerga, auf 1101 m, die im Süden das Ebro-Tal abschließt. Die Weinberge erstrecken sich über die Gebiete von Valtomelloso, Valviejo und Valfrío, die das Weingut La Montesa bilden, sowie die nahe gelegenen Gebiete Las Mulgas und Quiñón Valmira, die den traditionellsten und ältesten Weinbau der Familie repräsentieren. Die Weinberge befinden sich auf einer Höhe von maximal 550 m über dem Meeresspiegel, auf einem rauen Boden von tonig-kalkiger Textur, wo die organische Substanz nur gering vorhanden ist. Der Untergrund besteht aus Kalkstein, der den Ertrag der Pflanzen einschränkt, und gleichzeitig die Weine mit einer gewissen mineralischen Note kennzeichnet. Die Weinberge sind mit Garnacha Tinta, Tempranillo, Mazuelo und Graciano bestockt, sowie 4 Hektar in Valltomelloso mit der weißen Viura.

Das Weingut befindet sich immer noch an seinem ursprünglichen Standort, praktisch im Zentrum von Alfaro. Es ist ein wahrer Luxus in Bezug auf Asepsis, Reinigung und modernster Technologie, mit Auswahltischen, Edelstahltanks mit Temperaturkontrolle, französische Eichenfässer aus den besten Böttchereien und eine prächtige Sammlung ovaler Fuderfässer verschiedener Größen und Herkunft.


Die Arbeitsphilosophie

Die Arbeitsphilosophie von Palacios Remondo konzentriert sich auf das Land und die Natur. Die natürlichen Elemente der alten und mineralischen Böden, der landschaftliche Wert jeder Lage, die klimatischen Faktoren sowie die enge Verbindung mit der Natur definieren einen angewandten Weinbau, der es vermag, die Höhen und Ausrichtungen, Felsen und Hänge, das Licht und die lebendige Elementen zum Ausdruck zu bringen. Kurzum, die vollständige Identität jedes Ortes und jeder Region. 

Der Weinbau erfolgt auf natürliche Weise, ohne chemische Behandlung. In der Kellerei werden alle Weine schonend gekeltert, ohne die Intervention fremder Hefen oder anderer chemischer Behandlungen. 
Der respektvolle Umgang von Palacios Remondo mit dem Land, der Natur und den autochthonen Rebsorten führt die Bodega zu einem Bestreben nach dem Höchstmaß an Transparenz und Reinheit für ihre Weine. 
Bewusst ist man sich auch darüber, dass das Weingut und seine Weinberge in einem Gebiet mit mediterranem Klima mit stellenweise atlantischen Eigenschaften liegt, wo die Niederschläge selten sind, die Sonneneinstrahlung jedoch bei etwa 2600 Stunden liegt. 
Für Palacios Remondo ist es offensichtlich, dass in diesem Gebiet, mit dieser Weinbautradition und mit diesem Klima von ausgeprägtem mediterranen Einfluss, die Königin ihrer Rebsorten die Garnacha Tinta ist. Sie ist Álvaro Palacios Talisman, da sie einen langen vegetativen Zyklus entwickelt und mit einem eher trockenen und sonnigen geoklimatischen Rhythmus besser harmoniert.


Weine aus dem Weingut Palacios Remondo

Die Weine von Palacios Remondo bestehen derzeit aus drei Rotweinen und einem Weißwein. Der Plácet de Valtomelloso stammt aus einem 4 Hektar großen Weinberg mit Viura. Er wird im Zentrum des Weinbergs La Montesa kultiviert und heißt Valtomelloso. Von diesem Wein werden nur etwa 30.000 Flaschen pro Jahrgang produziert. Der Wein gärt 10 Monate in ovalen 2000-Liter-Fudern aus Eiche, wo er den Reichtum und die Raffinesse eines geschmeidigen Weins entwickelt, der den reinen Ausdruck seines Ursprungsortes darstellt: das Hochland der östlichen Rioja. Plácet beansprucht das Wissen und die Tradition der Weißweine aus Rioja.

La Vendimia ist der junge Rotwein des Weinguts, der von den jüngeren Reben stammt und aus der säkularen Allianz mit anderen Familien, die ihre Früchte einbringen. Damit bringt er die Vereinigung der verschiedenen Zonen von Rioja zum Ausdruck: die des Mittelmeers und die des Atlantiks. Seine Persönlichkeit konzentriert sich zu gleichen Teilen auf die Rebsorten Garnacha und Tempranillo, was ihm eine besondere Spannweite verleiht, leicht und klar definiert zugleich, während sein kurzer Aufenthalt von 4 Monaten in Fässern und Bottichen aus Eiche seinen Körper bilden und ihm Komplexität verleihen. Álvaro Palacios definiert es mit einem klassischen Konzept der Rioja: „Wein des zweiten Jahres“ und erklärt, dass, wenn es sich um einen guten Jungwein handle, er im nächsten Jahr in der Flasche noch besser sei. Es ist ein sehr blumiger, lebendiger und vielseitiger Rotwein, anregend, tiefgängig, mit einer gewissen Tanninkraft.

La Montesa ist einer der Spitzenweine des Weinguts. Ein Wein, der die Harmonie einer Landschaft vermittelt, die sich auf über 90 Hektar Rebfläche ausdehnt, auf ton- und kalkhaltigem Boden, und auf dem Konglomerat-Sedimentgestein der Yerga-Gebirgskette. Die Rebsorte Garnacha (70 %), die im Jahr 1989 gepflanzt wurde, drückt den traditionellen Geschmack aus, während Tempranillo und Mazuelo die Harmonie ihrer Reifung zwischen Fudern und Fässern vollenden.

Propiedad Viñas Tradicionales entstand aus 5 ausgewählten Garnacha-Weinbergen, die die Einzigartigkeit des Yerga-Tals mit den 20 Hektar Rebfläche in Valmira, Valfrío, Las Mulgas, Valviejo und Corral de Serrano bieten. 12 Monate Reifung in Fässern und Fudern. Frische Früchte, Erdbeeren, Johannisbeeren, Nektarinen und Kirschen mit einer fleischigen und fließenden Struktur, die ihren Ursprung im Buschwerk geltend macht. Blüten von Kamille und Rosmarin und die Zitrusnote der Schale der roten Grapefruit.

Nach jahrelangen Versuchen – so wie es Álvaro Palacios zuerst im Priorat mit seinem Wein L'Ermita, und dann im Bierzo mit La Faraona machte – wird er möglicherweise seinen großen Wein aus Alfaro auf den Markt bringen: Valmira, einen Sortenwein aus Garnacha, aus dem gleichnamigen Weinberg. Wir warten gespannt.