Wein von dem Weingut Murua

Von Anfang an konzentrierte sich die Arbeit bei Murua auf die Herstellung delikater und eleganter Weine, die die Persönlichkeit und die Seele der Rioja Alta perfekt zum Ausdruck bringen. Immer von den eigenen Weinbergen ausgehend hat Murua die besten Terroirs erforscht und sich auf die Reben in Lagen mit eigener Identität konzentriert, um Weine mit der Persönlichkeit der Landschaft herzustellen, elegant und subtil, und vor allem einen Stil zu verteidigen, der über die Mode hinaus geht.

Filtern nach

Preis
Bewertung
Land
Herstellungsgebiet
Ursprungsbezeichnungen
Bodega
Reifung
Herstellung
Inhalt
Kombination Wein und Essen
Jahrgang

4 Artikel gefunden

4 productos

Aktive Filter

Murua VS 2018

Die Innovation eines Klassikers

Spanien   D.O.Ca. Rioja (La Rioja)

Murua VS 2018
Vorschau
6x
-5%
12,30 €
Einheit
Preis 13,00 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 17,33 €
  • Neu
91
Peñín

Murua Reserva 2014

Ein köstlicher Rioja wie aus dem Lehrbuch

Spanien   D.O.Ca. Rioja (La Rioja)

Murua Reserva 2014
Vorschau
6x
-5%
14,25 €
Einheit
Preis 15,05 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 20,07 €
91
Peñín

Murua VS Magnum 2018

Die Innovation eines Klassikers

Spanien   D.O.Ca. Rioja (La Rioja)

Murua VS Magnum 2018
Vorschau
Preis 27,45 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 18,30 €
  • Neu

Murua Blanco Fermentado en Barrica 2018

Ein sehr vielversprechender cremiger junger Wein

Spanien   D.O.Ca. Rioja (La Rioja)

Murua Blanco Fermentado en...
Vorschau
6x
-5%
13,35 €
Einheit
Preis 14,10 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 18,80 €
  • Neu
90
Peñín
89
Parker

Conoce Murua

Das Weingut liegt auf einem kleinen Hügel an der Ausfahrt von Elciego (Álava) in Richtung Laguardia und ist seit 1974 im Besitz der Familie Masaveu. Die Weintradition der Familie Masaveu geht auf die Zeit von Federico Masaveu Ripoll zurück, der Mitte des 19. Jahrhunderts in Castellar del Vallès (Barcelona), woher seine Familie stammte, sein eigenes Weingut errichtete. Ein Jahrhundert später setzte die Familie Masaveu diese von ihren Ahnen initiierte Weinberufung mit dem Kauf der Bodegas Murua 1974 in Elciego fort, einer Stadt, die sich dem Weinbau widmet ist und wo sowohl kleine Winzerbetriebe als auch mittlere und große Weingüter befinden. Derzeit ist es eine der Gemeinden von Rioja Alavesa, die für die Qualität der dort hergestellten Weine am berühmtesten ist.

 

Geschichte der Weinkellerei

Das Gebäude, in dem sich das Weingut befindet, ist ein herrschaftlicher mittelalterlicher Palast, der die traditionelle Architektur der Gegend respektiert, indem edle Materialien verwendet werden, wie Stein und Holz, in perfekter Harmonie mit den Herrenhäusern, die das reiche Erbe der Stadt ausmachen. Zu diesem Zweck wurden die Anlagen des Weinguts gebaut und so konzipiert, dass die Trauben nach der Weinlese manuell empfangen und ausgewählt werden und die Weine unter den bestmöglichen Bedingungen verarbeitet werden und altern.

Murua verfügt über 110 Hektar eigenen Weinberg, der sich größtenteils um das Weingut in Elciego herum befindet, obwohl es auch andere Parzellen in benachbarten Gemeinden wie Leza und Laguardia gibt. Der Weinberg befindet sich auf einem Grundstück, das in 8 verschiedene Rebsorten unterteilt ist, die je nach Nuancen wie Terroir, Ausrichtung oder Sonneneinstrahlung der Trauben variieren, um mit jeder Rebsorte die höchste Qualität zu erreichen. Die Parzellen, die das Weingut umgeben, bilden eine Landschaft von großer Schönheit, in der die Aussicht in der Unendlichkeit der Weinberge verloren geht und die Sinne durch die Farben, Aromen und die Entwicklung der Früchte bis zum Moment der Weinlese angeregt werden.

Die ton-kalkhaltigen Böden erheben sich 450 m über dem Meeresspiegel und das milde Mittelmeerklima atlantischer Einflüsse bildet ein einzigartiges Terroir, das es ermöglicht, klassische und elegante Weine zu erzeugen. Das Durchschnittsalter der Reben, überwiegend Tempranillo, das ungefähr 45 Jahre beträgt, ist ein anderer entscheidender Faktor, der den Weinen Stärke und Zartheit verleiht. Unter den verschiedenen angebauten Rebsorten befindet sich vor allem die Tempranillo, zusätzlich zu den einheimischen Sorten Graciano, Mazuelo, Viura, Malvasia und Garnacha Blanca.

In den Einrichtungen, die das Hauptgebäude beherbergen, verfügt das Weingut über eine exklusive, in Rioja einzigartige Bibliothek, in der Hunderte von Bänden aufbewahrt werden, in denen alles über Wein gesammelt ist, vom 16. Jahrhundert bis heute. In der Bibliothek, die auch von Forschern konsultiert werden kann, können wissenschaftliche, literarische, rechtliche, informative Texte und Essays gefunden werden... vertreten durch die Hauptautoren, die über den Wein und seine technische und kulturelle Umgebung geschrieben haben. Zurzeit sind 2.350 wertvolle und einzigartige inventarisierte Bände vorhanden, zu denen die Kataloge der Weinauktionen aus den Häusern Chritie's und Sotheby's hinzugefügt werden müssen, die bereits eine halbe Million Exemplare überschreiten.

Unter den Schätzen befinden sich sehr alte Manuskripte, Zeugnisse der Weingeschichte, wie das Buch der Schiedsgerichte von Logroño „Libro de los Arbitrios de Logroño“ (1774-1796), Verkaufsurkunden von Weinbergen aus dem siebzehnten Jahrhundert, Faksimiles von seltenen Titeln, die heute nicht mehr zu erhalten sind sowie Erstausgaben. Das Weingut verfügt auch über eine Kunstsammlung; Gemälde, Möbel, dekorative Objekte... in denen die Namen von so renommierten Künstlern wie Tomás Hiepes, Juan de Arellano, Fernando Sotomayor, Valentín Zubiaurre, Francisco Bores, Daniel Quintero und Miquel Barceló vertreten sind.

 

Arbeitsphilosophie

Jahr für Jahr führt Murua seine eigenen kulturellen Aufgaben während des vegetativen Zyklus des Weinbergs sorgfältig aus und beendet diese mit einer strengen Kontrolle der Reifung der Früchte, die den optimalen Moment bestimmen, um die Weinlese durchzuführen. Nach den traditionellen Formeln, die in Rioja angewendet werden, wird diese Aufgabe manuell und in kleinen Kästen erledigt, wobei die Trauben nach Kriterien wie Produktionsfläche, Alter der Weinberge, Produktivität der Lagen, Qualität usw. ausgewählt und getrennt werden.

Sobald die Anhänger im Weingut angekommen sind, werden die Kisten gewogen und die Trauben werden auf dem Auswahlband entladen, wobei die Traube manuell, Traube für Traube, ausgewählt wird. An diesem Punkt werden erneut Proben genommen, um die Qualitätskontrollsysteme der Traube zu analysieren, zu parametrisieren und zu erhalten. Nach dem Abbeeren und Pressen der Trauben erfolgt eine erste Gärung und ein anschließender Abstich, bei dem der Most von den festen Teilen der Beere getrennt wird. Nach diesem Prozess findet die zweite Gärung oder die malolaktische Gärung in französischen Eichenbottichen mit einer Kapazität von 18.000 Litern statt.

Murua entwickelt hauptsächlich moderne und expressive Weine, sowie Weine der Qualitätsstufen Reserva und Gran Reserva, weshalb die Alterung ein grundlegender Teil der Weinbereitung ist. Der Fasskeller besteht aus 2.200 Bordeaux-Einheiten mit einem Fassungsvermögen von 225 Litern, mit französischer, amerikanischer Eiche und einem kleinen Teil der kaukasischen Eiche. Die Fässer werden maximal alle 3 Jahre erneuert. Während der Reifezeit wird der Abstich der Rotweine durch das traditionelle Zapfhahn-Kerzen-System durchgeführt, das es ermöglicht, jedes der Fässer zu kontrollieren. Dieser Vorgang wird im ersten Jahr dreimal und im zweiten Jahr zweimal während des Aufenthalts der Weine im Fass durchgeführt. Sowohl die Wahl des Holzes als auch dessen Pflege ist ein sehr wichtiger Punkt bei der Reife und Alterung der Weine von Murua.

Nach der Reifung ruhen die Weine einige Monate im Flaschenregal, um den optimalen Reife- und Rundheitsgrad zu erreichen. Die Weinregale von Murua befinden sich in unterirdischen Höhlen mit einer Kapazität von 1.500.000 Flaschen bei perfekten Temperatur- und Feuchtigkeitsbedingungen. Normalerweise verbringen die Reserva-Weine von Murua 18 Monate in der Flasche und die Veguín und Gran Reserva mindestens bis zu 36 Monaten.

 

Die Weine von Bodegas Murua

Unten finden Sie die Liste der Weine von Murua:

M de Murua wird mit einer exklusiven Auswahl an Trauben der Rebsorten Tempranillo (92%) und Graciano aus den ältesten Weinbergen gekeltert, die das Weingut im Gebiet von Elciego besitzt. Die Trauben führen die malolaktische Gärung in neuen französischen Barriques durch und reifen 14 Monate lang in französischen (80 %) und amerikanischen (20 %) Eichenfässern. Der Wein besitzt eine intensive Nase, mit guten Noten von geröstetem Holz und Gewürzen, die die Aromen von reifen roten Früchten und Marmeladen umhüllen. Komplex und reif. Am Gaumen ist er intensiv, ausgewogen, mit lebhaften und süßen Tanninen und einem langen und kraftvollen Mund, voluminös und strukturiert, mit mineralischen Anklängen, die den Ausdruck des Terroirs betonen.

VS de Murua wird zu 92 % aus Tempranillo, 5 % Graciano und 3 % Mazuelo aus einer speziellen Auswahl an Trauben hergestellt und reift 16 Monate in französischen (10 %) und amerikanischen (90 %) Eichenfässern. Er besitzt Aromen von reifen roten Früchten, Noten von Kakao und süßen Vanillenuancen, balsamische Anklänge mit einer guten Intensität und Persistenz. Am Gaumen ist er fruchtig, samtig aber kräftig, mit einem mittleren, aber voluminösen Mundgefühl. Angenehmer Abgang und eine mittlere Persistenz, wo die Präsenz von Fruchtnuancen in Kombination mit den süßen Tanninen einer Eiche hervorzuheben sind.

 

Murua Reserva wird aus 90 % Tempranillo, 8 % Graciano, 2 % Mazuelo hergestellt und reift 18 Monate in amerikanischen und französischen Eichenfässern von 225 l, mit einer maximalen Verwendung von 3 Jahren. Er besitzt elegante Noten von Vanille, Toffee und feinem Balsamico, warme Aromen, unter denen reife rote Fruchtkonfitüre, Lakritze und Kakao hervorstechen. Am Gaumen ist er seidig, voluminös, warm und stark, mit einem eleganten Nachgeschmack, langem Mundgefühl, wo der Balsamico und die Empfindungen von Marmeladen und Kompotten wieder auftauchen.

Murua Gran Reserva wird zu 85 % aus Tempranillo, zu 10 % aus Graciano und zu 5 % aus Mazuelo hergestellt, aus einer exklusiven Auswahl der besten Weinreben mit einem Mindestalter von 30 Jahren und limitierten Flaschen, die nach Jahrgang nummeriert sind. Jede Rebsorte wird separat geerntet und kommt nach der malolaktischen Gärung in französische Eichenfässer, um dann eine Reife von 26 Monaten in Bordeaux-Fässern aus amerikanischer und französischer Eiche zu durchlaufen. Mit Eiweiß geklärt. Der Wein bietet ein Aroma von roten Früchten mit einem Hauch von Kompott und Noten von Tabak und Kakao, gesüßt mit einer angenehmen Präsenz von weicher Vanille. Am Gaumen ist er samtig und ausdrucksstark. Aromen von Waldfrucht-Marmelade und Anklänge von Vanille. Elegant und weich mit einem warmen und langen Nachgeschmack. Sehr persistent und mit einer sehr guten Komplexität.

Veguín de Murua wird zu 95 % aus Tempranillo und 5 % Graciano hergestellt, die aus den ältesten, über 60 Jahre alten, Weinbergen ausgewählt werden und in den besten Weinbergen von Murua gelegen sind. Diese Besonderheit begrenzt die Produktion auf 2.500 kg/ha. Die Trauben werden von Fachleuten geerntet, die defekte oder unreife Früchte außen vor lassen. Bei der Ankunft in der Kellerei erfolgt eine erneute Auswahl der Trauben auf Band. Die malolaktische Gärung erfolgt in Holz, in französischen Eichenbottichen mit einem Fassungsvermögen von 18.000 Litern auf der Hefe. Während 22 Monaten altert der Wein in neuen französischen und amerikanischen Eichenfässern von 225 Liter. Anschließend erfolgt eine sanfte Klärung und Abfüllung mit minimaler Filterung. Die restliche Reife erfolgt im Flaschenregal mit einem Minimum von 18 Monaten. Elegantes und intensives Aroma, mit Merkmalen von Milch, Vanille und Kakao und er übermittelt werden süße Eindrücke. Je länger der Wein der Luft ausgesetzt ist, desto intensiver wird er und die Nuancen ändern sich zu Marmeladen und roten Früchten. Am Gaumen präsentiert er sich etwas säuerlich, intensiv und samtig, mit einem mittelkräftigen Mundgefühl, wo sich Kakao, rote Früchte und Noten von Tabak hervorheben. Im Abgang intensiv, warm, angenehm und sehr lang

Murua Blanco wird zu 52 % aus Viura, 30 % Malvasía und 20 % Garnacha Blanca aus den ältesten Weinbergen von Murua hergestellt. Nach alter traditioneller Rezeptur wird er 13 Tage lang bei kontrollierter Temperatur in neuen Bordeaux-Fässern fermentiert, wobei er auf seinen Hefen verbleibt, die je nach der Qualität seiner Aromen und seines Geschmacks während des Vorgangs ausgewählt und gemischt oder entfernt werden. In der Nase ist er süß, intensiv und lang, mit Aromen von gelben Kamillenblüten, Honig und Anklängen von Birnen in Sirup. Am Gaumen ist er kräftig, mit guter Säure. Feines und elegantes Mundgefühl, mit schönen und wiederkehrenden Anklängen von weißen Blüten.