Wein von dem Weingut Josep Grau Viticultor

Die Obsession vonJosep Grau, Weinbauer und Önologe, ist die Auswahl des Weinbergs und sein Ziel, die besten Weine, authentisch und aufregend zu machen. Er bewirtschaftet ein Puzzle von kleinen Weinbergsparzellen in den Gemeinden Marçà, Capçanes und Falset, jede davon mit ihrem besonderen mineralischen Reichtum, mit lehmigen, kalkhaltigen, granitischen und schieferhaltigen Terroirs. Gemeinsam mit einer extremen und unberechenbaren Klimatologie bringen diese authentische, hervorragende, köstliche Weine mit der Identität von Frucht und Terroir hervor.

Filtern nach

Preis
Bewertung
Land
Herstellungsgebiet
Ursprungsbezeichnungen
Bodega
Reifung
Rebsorte
Herstellung
Inhalt
Kombination Wein und Essen
Jahrgang

6 Artikel gefunden

6 productos

Josep Grau Granit 2020

Fein, angenehm und sehr mineralisch

Spanien   D.O. Montsant (Katalonien)

Josep Grau Granit 2020
Vorschau
Biowein
6x
-4%
20,85 €
Einheit
Preis 21,75 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 29,00 €
  • Neu
93
Suckling

Regina Rosado 2020

Ein verführerischer und sehr duftender Rosé

Spanien   D.O. Montsant (Katalonien)

Regina Rosado 2020
Vorschau
Biowein
6x
-5%
16,15 €
Einheit
Preis 17,05 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 22,73 €
  • Neu

Vespres Magnum 2017

Ein köstlicher und eleganter Rotwein

Spanien   D.O. Montsant (Katalonien)

Vespres Magnum 2017
Vorschau
Verkaufspreis 29,50 € Preis 26,54 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 17,69 €
  • -10,03%
  • Neu
  • -10%

Josep Grau La Florens 2019

Saftige Frucht aus Montsant

Spanien   D.O. Montsant (Katalonien)

Josep Grau La Florens 2019
Vorschau
Biowein
6x
-4%
22,90 €
Einheit
Preis 23,90 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 31,87 €
  • Neu
94
Suckling

L'Efecte Volador 2019

Gute Intensität mit mineralischem Hintergrund

Spanien   D.O. Montsant (Katalonien)

L'Efecte Volador 2019
Vorschau
Preis 9,15 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 12,20 €
  • Neu

Josep Grau Territori 2018

Dem Montsant-Gebiet treu ergebene, limitierte Produktion

Spanien   D.O. Montsant (Katalonien)

Josep Grau Territori 2018
Vorschau
Biowein
6x
-4%
23,05 €
Einheit
Preis 24,05 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 32,07 €
  • Neu
94
Suckling

Conoce Josep Grau Viticultor

Als Josep Grau sein Studium der Önologie abgeschlossen hatte, entschloss er sich im Jahr 2001 dazu, Weine aus Garnacha herzustellen, ganz nach dem Vorbild des Chateauneuf du Pape, einem seiner Lieblingsweine. Dies führte ihn dazu, einen alten Weinberg mit einem besonderen Charakter zu suchen und fand ihn in Capçanes. Dies war ein 1 Hektar großes Anwesen mit zwei verschiedenen Terroirs, einem tonigen und einem kalkhaltigen, und einem über 100 Jahre alten Weinberg, der nach der Reblaus gepflanzt worden war. Zusammen mit seiner Frau beschloss er, mitten im Weinberg ein Weingut zu errichten, aber die geltende Gesetzgebung erlaubte ihm nur 50 Quadratmeter zu bebauen, so dass er, als die Produktion erweitert wurde, keine andere Wahl hatte, als sich nach einem anderen Standort umzusehen. Diesen fand er in Marçà, in Mas Figueres, einem Anwesen, nun 3 km vom ersten entfernt. Im Jahr 2003 weihte er sein erstes Weingut ein, Dosterras, in einem Haus, aus dem Anfang des 19. Jahrhunderts. Im Jahr 2006 richtete er im Rahmen des Weintourismus 7 Zimmer für Weinliebhaber ein. Das Bauernhaus wurde von dem Wissenschaftler Juan de la Fuente als Rückzugsort für seine Studien gebaut. Die Konstruktion des Hauses ist indianisch angehaucht, aufgrund der Beziehung des Wissenschaftlers zu Peru, weshalb er sogar Botschafter für dieses Land in Spanien wurde. Seit seinem Bau und aufgrund der unvergleichlichen Umgebung, in der es sich befindet, war das Haus auch ein Zufluchtsort für viele Künstler und Liedermacher, die es zu ihrer vorübergehenden Heimat auf der Suche nach Ruhe und Inspiration machten. Auch war es der vorübergehende Wohnsitz von Luc van Isenghen, einem der Pioniere und Förderer der neuen Weine des Priorats.

 

Geschichte der Weinkellerei

Mit der Weinlese erhielt Josep Grau jedoch ein Angebot von einem Interessenten für sein erstes Weingut Dosterras und verkaufte es, obwohl er noch heute eng mit diesem verbunden ist, da er die technische Leitung weiterführt. Dies führte zum Bau eines neuen Weingutes, ebenfalls familiengeführt und auch in der Gemeinde Marçà, innerhalb der D.O. Montsant. Gegenwärtig produzieren sie etwa hunderttausend Flaschen verschiedener Weine, von denen 70% für den Export und der Rest für den heimischen Markt bestimmt sind. Sie bewirtschaften derzeit 26 Hektar Weinberge in verschiedenen Teilen der D.O. Montsant und mit der ganzen Vielfalt der Böden: von kleinen Produktionen pro Rebstock, die von 500 Gramm in über 70 Jahre alten Rebstöcken bis zu 1,5 Kilogramm pro Rebstock im Alter von 15 bis 40 Jahren reichen. Die Rebsorten, die sie anbauen, sind Garnacha Blanca, Garnacha Tinta, Samsó, Cabernet Sauvignon und Syrah.  

 

Arbeitsphilosophie

Das Hauptanliegen von Josep Grau ist es, die Frucht des Weinbergs mit all seinen natürlichen Eigenschaften in die Flasche zu bringen. Also wird die ganze Arbeit von Hand gemacht, vom Rebschnitt bis zur Ernte.  Er praktiziert biologischen Weinbau und Weinbau mit Biodiversität ohne aggressive Prozesse auf Pflanzen oder Böden anzuwenden, so dass er Trauben von außergewöhnlicher Qualität, aber mit einem sehr geringen Ertrag erhält. Die 26 Hektar sind auf etwa 20 Weinberge in den Gemeinden Marçà, Capçanes und Falset verteilt, mit unterschiedlichen Böden, Lagen und Ausrichtungen und alten Reben, die zwischen 40 und 100 Jahre alte sind, von denen einige noch zum alten Priorat gehören. Jeder dieser Orte, mit einem mediterranen Klima mit kontinentalen Nuancen, hat einen anderen geologischen Ursprung, so dass man in den Parzellen von Marçà den zersetzten Granit, den Kalkstein und Ton in Capçanes und den Llicorella-Boden in den Weinbergen der Gemeinde Falset finden kann.

Das Weingut, der neuesten Generation, ist zu jeder Zeit umweltfreundlich. Eines seiner Hauptmerkmale ist, dass die Weine von Josep Grau nicht korrigiert werden und so sind, wie sie vom Weinberg erzielt werden. Von Anfang an wurde mit einheimischen Hefen und einem Minimum an Schwefel gearbeitet, um den richtigen Schutz des Weines zu gewährleisten. Die Fermentationen erfolgen zu 90% in Zementtanks, der Rest in Edelstahl und Eiche. Der Wein ruht in Fuderfässern von 2000 Litern aus österreichisch-deutschen Eichen und Fässern von 500 Litern aus französischer Eiche verschiedener Böttchereien.

Es finden auch kulturelle und gastronomische Treffen in der Weinkellerei statt, sowohl öffentlich als auch privat, mit dem Ziel, das Wissen über verschiedene kulturelle Aspekte und das Wissen über den Weinbau zu fördern. Diese für die Öffentlichkeit zugänglichen Weintourismus-Veranstaltungen konzentrieren sich auf Live-Lesungen, Fotografie, Kunst und Musik mit Gästen von großem professionellen und menschlichen Ansehen. In der Tat, wie ihre Weine, sind diese Treffen eine andere Vision des Weintourismus in Falset - Marçà, weshalb sie „De vino, vida y terruño“ (Von Wein, Leben und Terroir) genannt werden, weil das die drei Säulen sind, auf denen die Philosophie dieses Weinguts basiert: die Leidenschaft für den Wein, eine Geschichte des Lebens und ein Land, das den Ursprung des Weinguts Josep Grau Viticultor ermöglicht hat.

 

Die Weine von Josep Grau Viticultor

Hier haben wir für Sie die Liste der Weine von Josep Grau:

L'Efecte Volador
entsteht aus einer Cuvée von Syrah, Garnacha Tinta und Cariñena von verschiedenen Parzellen in der Gemeinde Marçà. 30 Jahre alte Weinberge auf Lehmböden und zersetzten Graniten und biologischer Landwirtschaft. Die spontane Gärung erfolgt mit einheimischen Hefen in Zementtanks von 17.700 Litern. 50% der Reifung erfolgt 4 Monate lang in französischen Eichenfässern, die anderen 50% werden in Zementtanks gelagert, um den gesamten Fruchtausdruck zu erhalten. Er hat ein delikates Aroma von schwarzen Früchten und frischen Früchten, die an reife Kirschen erinnern, mit hervorragenden Noten von Feuerstein, Rauch, Asche und Graphit.

Vespres Blanco stammt aus den Trauben der Rebsorte Garnacha Blanca und anderen weißen Rebsorten von einem 6 Hektar großen Weinberg in der Gemeinde Marçà, mit 32-jährigen Reben, die auf zersetzten Granitböden biologisch angebaut werden. Er wird spontan mit einheimischen Hefen in 2000-Liter-Eichenfudern vergoren und 5 Monate lang mit der Hefe im selben Fuder der Gärung gereift. Er präsentiert ein subtiles Aroma, das an weiße Früchte und Blumen erinnert, mit Noten von Anis und Wildblumen und zarten tropischen Noten von Mango. Am Gaumen ist er füllig, attraktiv, frisch, mit einer gut integrierten Säure und einer mineralischen Note.

Vespres Tinto wird aus Garnacha Tinta 90% und Cariñena gekeltert. Die Trauben stammen von Parzellen mit 50 und 70 Jahre alten Reben der Gemeinden Marçà, Falset und Capçanes. Die Böden sind von unterschiedlicher Zusammensetzung und Beschaffenheit: steinig, tonig und kalkhaltig sowie von biologischem Anbau.  Die Gärung erfolgt in 17.700 Liter Zementtanks und 7 Monate Ausbau in 500-Liter-Eichenfässern und 2000-Liter-Fuderfässern. Eindrucksvolle Nase, schwarze Waldfrucht, Reifeempfindungen auf mineralischem Grund, mit balsamischen Noten, die sich mit der Wärme des aromatischsten Sandelholzes verbinden. Frischer Nachgeschmack und gute Säure.

Regina Rosado wird zu 90% aus Garnacha Tinta und zu 10% aus Garnacha Blanca hergestellt, die von einem 1 ha großen Weinberg in der Gemeinde Marçà mit 90 Jahre alten Reben auf kalkhaltigen Böden stammen und biologisch angebaut werden. Der Wein wird spontan mit einheimischen Hefen bei kontrollierter Temperatur in 600-Liter-Fässern aus deutsch-österreichischer Eiche vergoren und reift 6 Monate lang in Fässern auf der Hefe. Er bietet eine kupferfarbene-rosa Farbe, verführerisch, mit einer orginellen Nase von welken Rosen und süßen Gewürzen. Am Gaumen zeigt er sich cremig und füllig, mit einem extrem süßen und langen Abgang.

La Florens ist der Wein, den Josep Grau seiner Mutter Florens widmet. Er stammt aus einem Weinberg mit 3 verschiedenen Altersstufen der angebauten Garnacha, 40, 70 und 100 Jahre, und liegt in der Gemeinde Marçà, mit Lehmböden, wenn auch dieser Wein der Traubenauswahl von der 100 Jahre alten Parzelle entstammt. Er fermentiert mit einheimischen Hefen in Zementtanks und reift 13 Monate in einem 2.000-Liter-Fuderfass aus österreichischen und deutschen Eichen. Aromen von schwarzen Kirschen, Beeren und Mineralität. Es ist ein Wein voller Empfindungen und verführerisch in einer eleganten und aristokratischen Raffinesse, wo die balsamischen Aromen mit mediterranen Gewürzkräutern ergänzt werden. Volles Mundgefühl, elegant und tief, Frische und Komplexität zugleich.