Wein von der Bodega Divina Proporción

Ein Tempel für Toro-Wein

Divina Proporción ist ein relativ neues, kleines Familienweingut, in der D.O. Toro, wo die autochthone Rebsorte Tinta de Toro ihre Standarte ist. Die Weine des Weinguts, modern und ehrlich, sind unter der Philosophie konzipiert, die Identität des Terroirs sowie die Persönlichkeit und Qualität der autochthonen Rebsorten des Gebiets zu stärken. Sie bieten ein sorgfältiges Image und ein unschlagbares Verhältnis von Qualität und Preis und sind ein klares Bekenntnis zu einem Gebiet im Aufschwung und von großem önologischen Interesse.

Filtern nach

Preis
Bewertung
Land
Herstellungsgebiet
Ursprungsbezeichnungen
Bodega
Reifung
Rebsorte
Herstellung
Inhalt
Kombination Wein und Essen
Jahrgang

4 Artikel gefunden

4 productos

Madremía 2018

Ein sehr langer und kraftvoller Toro

Spanien   D.O. Toro (Castilla y León)

Madremía 2018
Vorschau
Preis 10,10 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 13,47 €
  • Neu
90
Peñín

24 mozas 2019

Eine Hommage an die Tradition in Toro

Spanien   D.O. Toro (Castilla y León)

24 mozas 2019
Vorschau
Preis 8,95 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 11,93 €
  • Neu

Abracadabra 2018

Die Verzauberung aus Toro

Spanien   D.O. Toro (Castilla y León)

Abracadabra 2018
Vorschau
6x
-5%
11,10 €
Einheit
Preis 11,70 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 15,60 €
  • Neu

Encomienda de la Vega 2019

Eine köstlicher und vollmundiger Tinta de Toro

Spanien   D.O. Toro (Castilla y León)

Encomienda de la Vega 2019
Vorschau
Preis 6,05 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 8,07 €
  • Neu

Conoce Divina Proporción

König Alfonso IX. von León wird der Satz zugeschrieben: „Ich habe einen Toro (Stier), der mir Wein gibt und einen León (Löwe), der ihn trinkt.“ Und es war dieser Monarch, der die „Encomienda de la Virgen de la Vega“ schuf, einige Arbeitsflächen, die die lebendige Stadt Toro mit Weinbergen versorgten und die sich an dem Ort befanden, an dem sich die Einrichtungen der Bodega Divina Proporción heute befinden.

Die Bodega Divina Proporción liegt in einem der aufstrebenden Gebiete und ist von Máximo San José de la Rosa gegründet worden. Sie lässt einen Traum wahr werden, der sich heute in seinem besten Moment der Reifung befindet, mit großen Qualitätsweinen aus Toro, die den Boden, das Klima und die Rebsorte Tinta de Toro perfekt zum Ausdruck bringen. Als Nachkomme einer Familie von Landwirten und Hoteliers, deren größte Liebe den Trauben und Weinbergen gilt, begann er im Hotel- und Gaststättengewerbe und in seiner Weinhandlung in der Stadt Toro zu arbeiten. Diese Verbindung mit der Welt des Weins führte ihn zu der Entscheidung, seine eigenen Weine herzustellen.

Für diesen Traum hatte Máximo die Hilfe seiner Familie, ohne deren Unterstützung und Zusammenarbeit sie nicht dahin gelangt wären, wo sie heute sind. Zusammen mit seinem Bruder Juan haben sie das Land bearbeitet, die Weinberge überwacht und jedes Detail des Weinguts gepflegt, während Máximos Frau Yovana Alonso für die Verwaltung, den Handel und die Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist.

Die eigentliche Auszeichnung kam von der hohen Bewertung durch Neil Martin, der Verkoster von Robert Parker für Spanien, was all diese Bemühungen nach vorne katapultierte, um das Weingut als „Enthüllung“ voranzutreiben, das sich aus eigener Kraft in die Elite der D.O. Toro einreihte, neben etablierten Namen wie Mauro, Liberalia und Numantia, unter anderem. Ebenfalls ernteten sie die Silbermedaille bei den Premios Bacchus und eine Goldmedaille bei dem Brüsseler Weltwettbewerb „Concours Mondial de Bruxelles“.


GESCHICHTE DER WEINKELLEREI

Das Weingut wurde 2009 gegründet und liegt in der Flussebene von Toro, direkt vor der Kapelle Cristo de la Batallas, am Rande von Toro, umgeben von Weinbergen, nur zwei Kilometer von dem Dorf Fuentesauco in Zamora entfernt. Es verfügt über alle Komforts eines neu errichteten Gebäudes zur Weinproduktion. Ausgelegt wurde es für eine kleine Größe, wo der junge Önologe Javi Manzano für die technische Leitung zuständig ist, während der Bruder von Máximo, Juan Antonio San José, das Land bewirtschaftet und sich um die Weinberge kümmert.

Bodega Divina Proporción verfügt über zirka 30 Hektar Rebfläche, von denen sich 15 im Besitz befinden und der Rest verpachtet ist. Ihre 15 Hektar verteilen sich in der Zone auf verschiedene Parzellen, wie die Lage „Pago la Jara“, das erste Land, das die Weinkellerei 2009 mit über 30 Jahre alten Rebstöcken erworben hat. Die Böden besitzen eine große Menge Kies, die den Weinen Mineralität verleihen und aus denen der Wein Madremía hergestellt wird – der bedeutendste Wein des Weinguts. Ein weiterer der wichtigsten Weinberge ist der des Gebiets Palo y Valdeví, einer der mysthischsten der Herkunftsbezeichnung, zwischen 70 und 80 Jahre alten Reben, mit armen, sandigen Böden, die frischere Weine bieten und aus denen der Wein Abracadabra, der Spitzenwein der Bodega, gewonnen wird. Sie besitzen auch fünf Hektar Weinberg in der Lage Pago de la Vega, in denen sie die Ursprünge des Weinbaus in der Gegend wiederentdecken wollten, denn dieses heutige Gebiet des intensiven Anbaus bestand früher ganz aus Weinbergen und Obstplantagen. Für den neuen Weinberg hat sich das Weingut für ein Spalier mit einer hohen Pflanzenkonzentration pro Hektar entschieden, weil die Konkurrenz unter den Pflanzen dazu führt, dass nur wenige, aber qualitativ hochwertige Trauben produziert werden.

Das Weingut verfügt über einen vorbildlichen Fasskeller mit 300 Fässern aus französischer und amerikanischer Eiche, von denen erstere für eine lange Reifezeit überwiegen und von denen jedes Jahr ein Drittel erneuert wird. 


ARBEITSPHILOSOPHIE

Derzeit hat das Weingut eine Produktion von 120.000 kg Trauben pro Jahrgang. Alle Trauben, die in das Weingut gelangen, werden schonend behandelt und auf einem Förderband bis zum Gärtank transportiert wird. Die Weinbereitung erfolgt ohne Zusatz von Enzymen oder kommerzieller Hefe, mit Gärungen zwischen 10-15 Tagen und einer Weinextraktion mit einer traditionellen Presse, die nicht die schnellste ist, aber die beste Garantie für einen sauberen und leuchtenden Wein auf natürliche Weise.

Die meisten Weine werden in Fässern malolaktisch vergoren und ebenso erfolgt die Gärung und Reifung der Weine in französischen und amerikanischen Eichenfässern. Nach der Reifung werden die Weine leicht gefiltert, um die Eigenschaften des Weines nicht zu stark zu beeinträchtigen und ihm Klarheit zu verleihen. Sie füllen immer alle Weine auf einmal ab, so dass alle Flaschen gleich sind, ohne Chargen zu verwenden. Und sie benutzen für alle ihre Weine Naturkork. Die Weine werden nicht je nach Preis unterschiedlich behandelt. Sie sind alle das Ergebnis einer Arbeit, die ein Terroir und eine Tradition widerspiegelt und deren einziges Ziel die Herstellung guter Weine ist.  


DIE WEINE VON DIVINA PROPORCIÓN
 

Die Weine von Divina Proporción lassen niemanden gleichgültig. Nachfolgend präsentieren wir Ihnen:

Encomienda de la Vega wird aus Reben 100 % Tinta de Toro gekeltert, die über 20 Jahre alt sind und 6 Monate im Fass reifen. Ein Wein mit guter aromatischer Intensität und langem Lagerpotenzial. Es zeigen sich Noten von schwarzen und roten, beinahe kandierten Früchten, Töne von Kokosnuss, Gewürze und leichte balsamische und empyreumatische (geröstete) Töne. Im Mund ist er trocken, mit ausreichender Säure, guter Konstitution, schmackhaft, mit einem langen und etwas trockenen Abgang durch die Wirkung des Holzes, aber fruchtig und würzig, und mit guter Persistenz.

24 Mozas ist ein Wein, der dem Fest und der Tradition der Stadt Toro und ihrer Folklore gewidmet ist. Er wird aus Tinto Fino hergestellt und ruht 6 Monate in amerikanischen und französischen Eichenfässern. Er bietet deutliche Fruchtnoten mit Anklängen von sehr reifen schwarzen Früchten (Brombeeren), Kokosnussnoten und einem Hauch Gewürz. Im Mund ist er trocken, mit ausreichender Säure, gut konstituiert, schmackhaft mit guter Textur und einem angenehmen fruchtigen Abgang, leicht würzig und mit guter Persistenz.

Madremía war der Wein, der von dem Weinkritiker Robert Parker mit 92 Punkten bewertet wurde. Er wird aus den Trauben von über 30 Jahre alten Reben hergestellt und 9 Monate lang im Fass gereift. In der Nase eine Explosion von roten und schwarzen Johannisbeeren und Kirsche, mit subtilen Noten von Kakao und Wildblumen. Im Mund ist er agil, geschmeidig, hat aber einen langen Abgang, geprägt von dem Charakter einer einzigartigen Rebsorte wie Tinta de Toro. Die Anklänge von reifen Früchten in Marmelade kehren zurück, um eine lange Zeit im Mund zu verweilen.

Abracadabra wird aus den Trauben von über 40 Jahre alten Reben gekeltert. Er wird in französischen und amerikanischen Eichenfässern malolaktisch vergoren und 14 Monate gereift. Er besitzt Aromen von Toffee, Zeder, Kaffee, wilder Brombeeren, Unterholz, milchigen Noten und kandierte Pflaumennoten. Am Gaumen ist er kraftvoll, geschmeidig, mineralisch, mit Anklängen von Kakao und Likörpraline, mit langem Abgang, anhaltend und harmonisch.

Standort des Divina Proporción