Wein von dem Weingut Orben

Orben ist eines der Weingüter, die Mitte des ersten Jahrzehnts des neuen Jahrtausends eine führende Rolle bei der Entstehung der neuen Linie von modernen Weinen aus La Rioja gespielt haben. Ihre Formel räumt dem Weinbau, dem Terroir und dem Weinberg Vorrang ein und die Traubenauswahl ist die wahre Schlüsselfigur für den Charakter ihrer Weine. Die alten Weinberge mit geringer Produktion und einer auf der Qualität der Früchte basierenden Önologie sowie die sorgfältige Auswahl der Eichen aus den renommiertesten Küfereien waren, zusammen mit der passenden Reife, von Anfang an die beste Visitenkarte der Orben-Weine.

Filtern nach

Preis
Bewertung
Land
Herstellungsgebiet
Ursprungsbezeichnungen
Bodega
Reifung
Rebsorte
Herstellung
Inhalt
Kombination Wein und Essen
Jahrgang

3 Artikel gefunden

3 productos

Aktive Filter

Orben 2018

Modernität und Verwurzelung

Spanien   D.O.Ca. Rioja (La Rioja)

Orben 2018
Vorschau
6x
-5%
18,25 €
Einheit
Preis 19,25 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 25,67 €
94
Peñín
91
Parker
92
Atkin
93
Suckling

Malpuesto 2018

Eine kleine Produktion aus einem ganz besonderen alten Weinberg

Spanien   D.O.Ca. Rioja (La Rioja)

Malpuesto 2018
Vorschau
6x
-4%
29,50 €
Einheit
Preis 30,75 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 41,00 €
  • Neu
94
Parker
94
Atkin
94
Suckling

Malpuesto 2019

Eine kleine Produktion aus einem ganz besonderen alten Weinberg

Spanien   D.O.Ca. Rioja (La Rioja)

Malpuesto 2019
Vorschau
6x
-4%
29,50 €
Einheit
Preis 30,75 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 41,00 €
  • Neu

Conoce Orben

Bodegas Orben ist Teil der Artevino-Gruppe, die die ersten Schritte in der Welt des Weins mit Hilfe von Gonzalo Antón machte, der zusammen mit einer Gruppe von Freunden und Geschäftsleuten aus Álava im Jahr 1987 in Villabuena de Álava, im Herzen der Rioja Alavesa, das Weingut Bodegas Izadi errichtete. Im Jahr 2000 wurde durch die Eingliederung seines Sohnes Lalo Antón die Vermarktung im Ausland vorangetrieben sowie die Expansion des Unternehmens, das unter dem Namen Artevino die Projekte von Finca Villacreces (D.O. Ribera del Duero), Bodegas Vetus (D.O. Toro und D.O. Rueda) und Orben (D.O.Ca. Rioja) vereint. Die vier Weingüter verfügen jeweils über eine einzigartige und andersartige Persönlichkeit, auch wenn sie der gleichen Mission folgen: die Produktion von Qualitätsweinen in den bedeutendsten Gebieten ihrer jeweiligen Ursprungsbezeichnungen, den prestigeträchtigsten in Spanien. Die Sorgfalt in jedem Detail, die Mühe und die liebevolle Zuwendung bei der Initiierung eines jeden Projektes sind die Grundpfeiler all dieser Weingüter, die versuchen, die Identität jedes Gebiets und den Charakter jedes Landes zu vermitteln.

 

Geschichte der Weinkellerei

Im Jahr 2005 begann Artevino mit den ersten Schritten zum Bau eines neuen Weingutes in Laguardia (Rioja). Ein avantgardistisches, modernes und untrennbar mit der Welt der Gastronomie verbundenes Projekt, das Orbe getauft wird. Das fast vollständig unterirdisch gelegene Gebäude zeichnet sich durch seine geradlinigen und dynamischen Formen aus. Es ist nüchtern und elegant gehalten. Seine Höhenlage gewährt einen herrlichen Blick auf Laguardia und die gesamte Rioja Alavesa. Der unterirdische Kellerbereich ist so angeordnet, dass er den Transit der verschiedenen Produktionsprozesse erleichtert, so dass sich in einer L-förmigen Anlage der Bereich für die Gärung befindet, gefolgt vom Fasskeller und schließlich der Abfüllungsbereich und Flaschenregal.

Im oberirdischen Teil blickt das Sozialgebäude senkrecht gerade auf das Ebro-Tal. Gonzalo Antóns umfassende Kenntnisse der Hotel- und Gaststättenbranche führten ihn zur Entwicklung eines Weines, der bald zu einem der beliebtesten in der Gastronomie wurde. Gleichzeitig gelingt durch die Einbeziehung neuer Verarbeitungstechniken und durch den großen Wunsch nach kontinuierlicher Verbesserung, einen eigenen Stil zu schaffen, der sich mit der Zeit festigt. Das Bekenntnis zur Qualität, die Verbindung zur Gastronomie und die Verbundenheit mit dem Land sind die Grundpfeiler, auf denen Bodegas Orben basiert. Ein avantgardistisches, modernes Projekt, das eng mit der Welt der Gastronomie verbunden ist. Orben kreiert und erfindet ein Weinkonzept neu, das mit den alten Weinbergen der Rioja Alavesa verbunden ist.

In der Umgebung von Laguardia gibt es 74 Mikroparzellen mit Tempranillo, die zwischen 1945 und 1954 gepflanzt wurden, alle im Gobelet-System. Ein kurzer Rebschnitt wird praktiziert, der niedrige Erträge begünstigt. Der größte Teil davon liegt auch auf sanft erodierenden Hängen mit Neigungen von weniger als 20 %, Tiefen von etwa 40 cm und dicken Elementen, die eine geringere Wasseraufnahme und eine größere Belüftung der Wurzeln ermöglichen.

 

Arbeitsphilosophie

Bodegas Orben ist bestrebt, moderne Weine auf der Grundlage alter Reben zu produzieren, die von lokalen Weinbauern auf traditionelle Weise behandelt werden. Orben hat sich ganz in die Philosophie der Artevino-Gruppe integriert, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Qualitätsweine von Weinbergen herzustellen, die sich in den bedeutendsten Gebieten der wichtigsten spanischen Ursprungsbezeichnungen befinden und die für Gastronomie und Fachgeschäfte bestimmt sind. Orben sucht nach einem qualitätsorientierten Weinbau, bei dem der Weinberg bis zur Begrenzung der Produktion selbstregulierend ist und nach den Kriterien eines integrierten Weinbaus angebaut wird, bei dem der natürliche Zustand der Rebe selbst kontrolliert und erhalten wird, um Weine mit der Persönlichkeit und den typischen Eigenschaften der Gegend zu erhalten.

Bezüglich der Bearbeitung des Weinbergs wird bei Orben versucht, so wenig wie möglich während des vegetativen Zyklus der Rebe einzugreifen. In diesen Weinbergen kommt es beispielsweise in den Sommermonaten nicht zum Knospen, da dies die Bildung von dicken Beeren begünstigt, die aber von schlechter Qualität sind. Die Weinlese wird bei Bodegas Orben manuell in 15-kg-Kisten durchgeführt.

Der Prozess im Weingut beginnt mit dem Empfang der Trauben auf einem doppelten Selektionstisch. Zuerst die ganzen Trauben, manuell, und dann Beere für Beere, mit einem System namens Mistral, das die Beeren je nach ihrer Qualität mit einem Luftgebläse ausliest.

Jede Parzelle wird separat vinifiziert, weshalb sie über kleine Tanks mit Doppelkolben verfügen, um das automatische Unterstoßen des Tresterhutes bei der Gärung zu erleichtern, sowie über Holzbottiche für die Weinbereitung einiger spezifischen Parzellen.

Danach werden die Trauben einer Kaltmazeration unterzogen, bei der Trockeneis bei Empfang der Trauben sowie die Kälteanlage zur besseren Extraktion von Aromastoffen und Farbe eingesetzt werden. Während der post-fermentativen Mazeration wird der Wein in Kontakt mit den Schalen gehalten, um eine größere Farbausbeute zu erzielen. Anschließend erfolgt die malolaktische Gärung in neuen französischen Fässern, in der Regel mit Lagerung auf den Hefen, um das Mundvolumen der Weine zu erhöhen. Im Falle von Malpuesto wird der Wein in kleinen Tanks von 5.000 Litern ausgebaut und es erfolgt ein mehrmaliges Unterstoßen des Tresterhutes während des gesamten Prozesses.

Für die Alterungsphase verfügt Orben über mehr als 400 Fässer, davon 66 aus dem amerikanischen Kanton und Demptos, und 338 aus französischer Eiche aus Taransaud, Darnajou, Cadus, Berthomieu und Francois Feres. Auch dieses Weingut in Rioja arbeitet mit verschiedenen Küfereien, die die Komplexität der Weine begünstigen, ohne dass sich dabei Nuancen gegenüber anderen abheben. Vielmehr sind alle integriert, wobei nach subtilen Nuancen gesucht wird, die miteinander kombiniert sind.

 

Die Weine von Orben

Nachfolgend präsentieren wir Ihnen die Liste der Weine von Orben:

Orben ist aus einer sorgfältigen Auswahl von 79 Mikroparzellen mit Tempranillo entstanden, durchschnittlich 0,30 Hektar groß, in der Umgebung von Laguardia. Der Weinberg wurde zwischen 1945 und 1954 auf kalkhaltigem Lehmboden im Gobelet-System gepflanzt und hat einen durchschnittlichen Ertrag von 4.000 kg/ha. Manuelle Ernte in Kisten von 15 kg und manuelle Auswahl auf Selektionstischen. Alkoholische Gärung in Edelstahltanks und malolaktische Gärung in neuen Fässern und Tanks sowie eine 12-monatige Reifung in feinkörnigen französischen Eichenfässern. In der Nase finden sich angenehme Aromen von Waldfrüchten, Balsamico, Milchprodukten, feine Röstnoten und Karamell. Am Gaumen ist er fleischig, strukturiert und breit, mit roten und wilden schwarzen Früchten, Geräuchertem; komplexes, anhaltendes und aromatisches Finale.

Malpuesto ist ein Wein, der nur in außergewöhnlichen Jahrgängen hergestellt wird. Aus einem einzigen Weinberg mit Tempranillo mit einem Alter von mehr als 80 Jahren, mit geringen Erträgen und sehr speziell, wegen seiner Lage wurde er „Malpuesto“ (der Schlechtplatzierte) genannt. Die Trauben werden in 15-kg-Kartons geerntet. Der Wein führt die alkoholische Gärung im Edelstahltank mit Temperaturkontrolle und malolaktischer Gärung im neuen Fass mit manuellem Unterstoßen des Tresterhutes durch. Anschließend folgt der Ausbau von 15 Monaten in neuer feinkörniger französischer Eiche. Er bietet ein Aroma von reifen, schwarzen und wilden Früchten. Er ist strukturiert und füllig, mit einer cremigen, erdigen Note. Sehr fruchtig, mit Fleischigkeit. Anhaltendes und komplexes Finale.