Wein von der Bodega Alceño

Weingüter seit 1870

Bodegas Alceño hat es verstanden, fest auf die Traube Monastrell zu setzen. Diese wird an ihrem optimalen Reifegrad gelesen, auf der Suche nach weniger Volumen und Alkoholgehalt und mehr Qualität, so dass die Weine von Bodegas Alceño in Rekordzeit ein anerkanntes Prestige genießen konnten. Mit dieser Erneuerung im Weinbau – abgesehen davon, dass es sich um eine Weinkellerei mit Familientradition aus dem Jahr 1870 handelt und um die erste, die Weine in Jumilla vermarktet hat – ist es Bodegas Alceño gelungen, sich auf die Überholspur der modernen Zeiten zu begeben, indem das Weingut ausgewogene und sehr ausdrucksstarke Weine produziert, fruchtig, mit lebhaften Tanninen und großer Struktur.

Filtern nach

Preis
Bewertung
Land
Herstellungsgebiet
Ursprungsbezeichnungen
Bodega
Reifung
Rebsorte
Herstellung
Inhalt
Kombination Wein und Essen
Jahrgang

6 Artikel gefunden

6 productos

Aktive Filter

Alceño Joven 2019

Köstliche und frische Coupage aus Monastrell, Tempranillo und Syrah

Spanien   D.O. Jumilla (Murcia)

Alceño Joven 2019
Vorschau
Preis 4,40 €
inkl. MwSt

Alceño Monastrell 12 2017

Ein Monastrell mit Breite und Ausdauer

Spanien   D.O. Jumilla (Murcia)

Alceño Monastrell 12 2017
Vorschau
6x
-5%
10,15 €
Einheit
Preis 10,70 €
inkl. MwSt

Alceño Syrah Premium 2019

Ein fruchtiger Jumilla mit süßen Tanninen

Spanien   D.O. Jumilla (Murcia)

Alceño Syrah Premium 2019
Vorschau
Preis 10,15 €
inkl. MwSt

Conoce Alceño

In der Tat geht die Geschichte dieses kleinen Weinguts auf das 19. Jahrhundert zurück, als das Gebiet der Reblaus entkam, was zu einer Phase der wirtschaftlichen Expansion führte, da die französischen Weinberge zerstört wurden und Händler in den Süden kamen, um Wein zu kaufen.
Dies führte zu dem spektakulären Aufstieg der Weinwirtschaft, mit einem erhöhten Rebanbau und einem deutlichen Anstieg der Weinausfuhr in das Nachbarland, was die lokale Landwirtschaft bereicherte und zudem begünstigte, dass Jumilla das Risiko einging, weiterhin wurzelechte Reben zu kultivieren.

Doch am Ende kam die Reblaus 1911 in das Gebiet und befiel die Reben in den Gemeinden Jumilla und Yecla. Allerdings gab es in dieser Gemeinde keine übermäßig negativen Auswirkungen und ein großer Teil des Weinbergs, dessen Rebfläche zu etwa 85 % mit der Rebsorte Monastrell bestockt ist, verschwand dank dieser Rebsorte nie. Es handelt sich um eine Rebe von spanischer Herkunft, die an der gesamten Mittelmeerküste weit verbreitet ist. Eine Rebsorte von großer Rustikalität und hoher Trockenheitsresistenz. Sie hat eine mittelhohe Empfindlichkeit gegen Mehltau und Oidium, ist sehr widerstandsfähig gegen die Schwarzfleckenkrankheit, Graufäule und Motten und besitzt auch eine hohe Resistenz gegen die Reblaus.
Der Wiederaufbau des Weinbergs mit gegen die Plage resistenten Reben war langsam und teuer, erlaubte aber auch das Experimentieren mit neuen Herstellungsmethoden und neuen Rebsorten. Hier wusste Bodegas Alceño, wie man sich an die modernsten Techniken der Gegenwart anpasst.

Die Geschichte der Weinkellerei

Bodegas Alceño ist ein traditionelles Familienweingut, das sich seit 1870 im Zentrum von Jumilla befindet und noch immer einige intakte Gebiete aus seiner Gründungszeit besitzt. Heute gehört es zur Familie Bastida und verfügt über moderne Weinbereitungstechniken. Diese hat die Anlagen und Produktionsverfahren an die neuen Qualitätsstandards und den Geschmack der Weine an die Bedürfnisse der Endverbraucher anpasst.
Bodegas Alceño hat das HACCP-Qualitätsmanagementsystem zur Verfolgung der Rückverfolgbarkeit implementiert, um das höchstmögliche Maß an Qualität des Weines vom Weinberg bis hin zum Endverbraucher zu gewährleisten.

Weine von Bodegas Alceño

Die Weine von Bodegas Alceño befinden sich in einem „reinen“ Zustand, weil sie so schonend wie möglich behandelt werden, um ihre Qualität zu erhalten, deshalb bemerkt das Weingut, dass Sedimente aus der natürlichen Entwicklung des Weins entstehen können.

Alceño Blanco Joven wird zu 100 % aus Sauvignon Blanc von den höchsten Weinbergen der Appellation hergestellt. Er wird durch den Prozess der Kriomazeration bei 10 ºC gewonnen und ist ein Wein mit großer aromatischer Intensität mit Noten von tropischen Früchten, Blumen und einigen Noten von Nüssen. Am Gaumen ist er rund, lang, ausgewogen und lang anhaltend.

Alceño Rosado Joven wird aus 90 % Monastrell und 10 % Syrah hergestellt. Es ist ein süßer Wein mit sehr intensiven blumigen und fruchtigen Aromen, am Gaumen ist er ausgewogen und intensiv mit einem sehr angenehmen langen Nachgeschmack nach reifer Frucht.

Alceño Tinto Joven wird zu 70 % aus Monastrell, 10 % Tempranillo und 20 % Syrah hergestellt. Es handelt sich um einen Wein mit intensiver rot-violetter Farbe und violettem Rand, intensivem fruchtigem Aroma und Anklängen von reifen Früchte. Frisch, fruchtig und süß, mit einer harmonischen Balance zwischen Mund und Nase.

Alceño  Dulce wird aus 100 % Monastrell bereitet und verbringt 12 Monate in ausgewählten alten Fässern. Beim Betrachten zeigt er eine sehr intensive Robe mit einem rubinroten Rand, in der Nase sind die Noten von Rosinen, getrockneten Feigen und kandierten Früchten betont, im Mund ist es sehr füllig, wo die Empfindungen von Tannin, Säure und Zucker sich in perfekter Ausgewogenheit vereinen und einen langen Geschmack im Mund mit einem angenehmen und sehr anhaltenden Abgang bieten.

Alceño Tinto Roble wird aus 90 % Monastrell-Trauben gewonnen, die auf trockenen Böden angebaut und von Hand gelesen werden, sowie aus einem kleinen Anteil Syrah. Nach der Ausarbeitung verbringt der Wein 4 Monate lang in französischen und amerikanischen Eichenfässern. Er zeigt eine perfekte Ausgewogenheit zwischen den Aromen von reifen Früchten und dem Eichenholz.

Alceño  Organic  Ecológico ist ein Cuvée aus Monastrell, Syrah und Garnacha, von Parzellen aus kontrolliert biologischem Anbau. Der Wein verbringt 3-4 Monate in Fässern aus französischer und amerikanischer Eiche. Er offeriert Aromen von reifen schwarzen und roten Früchten mit Röstnoten und würzigen Noten, am Gaumen ist er tiefgängig und weich.

Alceño Selección ist ihr Rotwein mit Reife. Der Cuvée ist ein Klassiker der Weinlinie, aus einer sorgfältigen Auswahl an Weinen aus Monastrell, Syrah und Tempranillo, mit einer Reife von 9 Monaten in amerikanischen und französischen Eichenfässern. Er bietet eine gute Balance zwischen fruchtigen Aromen und dem Eichenholz, mit großer Intensität und Eleganz.

Alceño  Syrah Premium 50 Barricas ist ein andersartiger und moderner Wein mit einer Mischung aus überwiegend Syrah-Trauben und einem kleinen Anteil an sorgfältig ausgewählten Monastrell-Trauben. Nach der Verarbeitung verbringt der Wein eine kurze Zeit in neuen Fässern aus amerikanischer und französischer Eiche.

Alceño 12 Meses Twelve Tw stammt vorwiegend aus den ältesten Weinbergen der Rebsorte Monastrell. 12 Monate Reife in französischen und amerikanischen Eichenfässern, wo er auch die Milchsäuregärung durchführt. Es ist ein Wein mit einer intensiven Farbschicht, komplexen Aromen, schwarzen Früchten, Röstnoten, Kakao und Gewürze, im Mund zeigt er eine große Amplitude, sehr nachhaltig und ausgewogen.

Standort des Alceño