Tío Pepe en Rama

75cl 2021

Tío Pepe en Rama Saca 2021

Fino (75 cl.). 5 Jahre in criaderas und soleras.
18,30 €
inkl. MwSt
6x
-5%
17,35 €
Einheit
inkl. MwSt

Holen Sie sich € 0.55 Decántalo Balance Kauf dieses Produkts
Holen Sie sich € 0.55 Decántalo Balance Kauf dieses Produkts
Alkoholgehalt: 15.00%
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Jerez-Xérès-Sherry
Herstellungsgebiet: Spanien Andalusien
Rebsorte: Palomino
Enthält Sulfite
  • Neu
Tío Pepe en Rama
Fino (75 cl.). 5 Jahre in criaderas und soleras.
Kostenloser Versand für Bestellungen ab 200€

Rückgaberecht (14 Kalendertage)

Kundenbewertung: Großartig

Trinktemperatur

Passt zu

Stil Tío Pepe en Rama 2021

Eigenschaften Tío Pepe en Rama

Echte bewertungen von kunden, die dieses produkt gekauft haben

Tío Pepe en Rama ist ein Dessertwein, hergestellt von Bodega González Byass in Jerez de la Frontera, D.O. Jerez.

 

Der Ursprung der Bodega González Byass geht auf das Jahr 1835 zurück, als der junge Manuel María González Ángel, geboren in Sanlúcar de Barrameda, im 19. Jahrhundert nach Jerez kam und dazu entschlossen war, sich einen Platz in dem florierenden und wachsenden Sherry-Geschäft zu schaffen. Er kratzte all seine Ersparnisse zusammen und kaufte mit Hilfe seines Onkels José Ángel de la Peña, dem „Tío Pepe“, im Jahr 1835 ein kleines Weingut und begann seine eigenen Weine zu bereiten und zu exportieren.

Nach einem erfolgreichen Start entschloss er sich im Jahr 1855 dazu, eine Partnerschaft mit Robert Blake Byass einzugehen, seinem Agenten in England, und damit entstand das Unternehmen González Byass.

González Byass besitzt 900 Hektar Rebfläche in der Region Jerez, wo Rebsorten wie Palomino Fino, Pedro Ximénez und Moscatel angebaut werden.

Derzeit setzt die González Byass-Gruppe auch in anderen Regionen, wie La Rioja, Somontano, Rías Baixas, Kastilien und Katalonien, auf die Herstellung von qualitativ hochwertigen Weinen und Spirituosen.

 

Tío Pepe en Rama ist ein Fino-Wein ohne Schönung oder Filtration, bei dem der wesentliche Teil im Frühjahr aus dem Sherryfass erzielt wird, wenn die Flor-Hefeschicht aktiver ist.

Der Wein wird aus der Rebsorte Palomino Fino hergestellt von eigenen Trauben, die von einem 600 Hektar großen Weinberg am Stadtrand stammen, in der als „Jerez Superior“ (erstklassiger Jerez) bezeichneten Zone.

Die Lese erfolgt manuell. Die Trauben werden in 15-kg-Kisten transportiert, um ein Brechen der Trauben zu vermeiden und zu verhindern, dass die Gärung vor Ankunft in der Kellerei einsetzt.

Die Trauben werden schonend gepresst, um den „Knospenmost“ zu gewinnen, der für die Herstellung von Tío Pepe verwendet wird.  Die Gärung erfolgt in Edelstahlbehältern bei kontrollierter Temperatur. Die Moste entwickeln sich zu Weinen mit 12-13 % Vol. alc., die als Finos oder Olorosos verwendet werden. Der Teil, der für die „Criaderas“ von Tío Pepe ausgewählt wird, wird mit Weinalkohol bis zu 15 %-Vol. alc. aufgespritet. So wird der „Sobretablas Fino“ erzielt, der ein Jahr lang in Sherryfässern aus amerikanischer Eiche verweilt, bevor er in das „Criadera und Solera-System“ gelangt, wo der Wein mindestens 5 Jahre bleiben wird.

 

Tío Pepe en Rama ist eine potenter, frischer und sehr ausdrucksvoller Fino. Sehr intensive Nase mit Aromen von Mandeln und Hefe, und am Gaumen komplex, was uns an das Erwachen des Frühlings erinnert.

243850
2000 Artikel

Besondere Bestellnummern

ean13
8410023025669

Benotungen Tío Pepe en Rama

Feststellung aus der Weinprobe Tío Pepe en Rama

Alkoholgehalt: 15.00%
Herstellungsgebiet: Spanien Andalusien
Rebsorte: Palomino
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Jerez-Xérès-Sherry
Bodega: González Byass
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 15.00%
Herstellungsgebiet: Spanien Andalusien
Rebsorte: Palomino
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Jerez-Xérès-Sherry
Bodega: González Byass
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 15.00%
Herstellungsgebiet: Spanien Andalusien
Rebsorte: Palomino
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Jerez-Xérès-Sherry
Bodega: González Byass
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 15.00%
Herstellungsgebiet: Spanien Andalusien
Rebsorte: Palomino
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Jerez-Xérès-Sherry
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 15.00%
Herstellungsgebiet: Spanien Andalusien
Rebsorte: Palomino
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Jerez-Xérès-Sherry
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 15.00%
Herstellungsgebiet: Spanien Andalusien
Rebsorte: Palomino
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Jerez-Xérès-Sherry
Enthält Sulfite
Er wurde 1894 geboren und sein Name bezieht sich auf José Ángel de la Peña, Berater und Onkel (spanisch: Tío) des Gründers. Wahrscheinlich ist es der bekannteste spanische Wein der Welt, nicht zuletzt dank der Ikone der Flasche mit Hut, roter Jacke und Gitarre, die im Jahr 1935 anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Marke eingeführt wurde. Es ist ein Fino der Rebsorte Palomino, der in einer Solera während eines Zeitraums von ungefähr 4 Jahren gereift wird. Er hat eine helle strohgelbe Farbe, ein zartes Aroma (Mandel) und ist scharf, ohne Säure, sehr trocken und leicht am Gaumen.
Bilder und Situation Bodegas Tío Pepe
Der spanischer Sherry Wein ist wohl der größte Beitrag den Spanien in der Weinwelt geleistet hat. Nirgends auf der Welt gibt es so einzigartige Weine wie in Jerez. In D.O. Jerez-Xéres-Sherry y Manzanilla Sanlúcar de Barrameda werden hauptsächlich Dessert- und Likörweine produziert. Die Dessertweine werden abhängig von der verwendeten Rebsorte Pedro Ximénez oder Moscatel genannt. Bei den Likörweinen gibt es unterschiedlichste Bezeichnung, wie z.B. Fino, Amontillado, Manzanilla, Oloroso, Medium, Cream und Palo Cortado. Die Besonderheit bei den Weinen aus Jerez ist das „Criaderas y Soleras“-System mit dem die Weine gereift werden. Bei dieser Methode stehen mehrere Fässer übereinander und der junge Wein aus den oberen Fässern wird nach und nach mit den bereits gereiften Weinen aus den unteren Fässern vermischt.
Bilder und Situation D.O. Jerez-Xérès-Sherry