Schaumweine von dem Weingut Gramona

Handwerker der Zeit.

Gramona ist ein historisches Familienweingut in Sant Sadurní d'Anoia, das Epizentrum der D.O. Cava. Die ersten Flaschen dieser Bodega wurden vor 120 Jahren auf dem Markt angeboten und heute werden immer noch sowohl Cava als auch Weine mit der gleichen Leidenschaft und Hingabe hergestellt, wie damals. Die Cavas dieser Bodega haben mittlerweile eine weltweite Referenz für Liebhaber dieser Art von Schaumwein erreicht.

Filtern nach

Preis
Bewertung
Zuckergehalt
Land
Herstellungsgebiet
Ursprungsbezeichnungen
Bodega
Reifung
Rebsorte
Herstellung
Inhalt
Kombination Wein und Essen
Jahrgang

11 Artikel gefunden

11 productos

Aktive Filter

Gramona Pinot Noir Brut Rosat 2018

Spanien   Corpinnat (Katalonien)

Gramona Pinot Noir Brut...
Vorschau
Biowein
Biodynamisch
6x
-5%
18,50 €
Einheit
Preis 19,50 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 26,00 €
  • Neu

Gramona Argent Geschenk

Spanien   Corpinnat (Katalonien)

Gramona Argent Geschenk
Vorschau
6x
-4%
31,35 €
Einheit
Preis 32,70 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 43,60 €
  • Neu
93
Peñin
91
Parker

Gramona La Cuvee Brut 2016

Ein kulinarischer und vielseitiger Corpinnat

Spanien   Corpinnat (Katalonien)

Gramona La Cuvee Brut 2016
Vorschau
6x
-5%
14,65 €
Einheit
Preis 15,45 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 20,60 €
  • Neu

Gramona Imperial Reserva Brut 2015

Ein eleganter Schaumwein, cremig und ausgereift

Spanien   Corpinnat (Katalonien)

Gramona Imperial Reserva...
Vorschau
Biowein
Biodynamisch
6x
-4%
20,45 €
Einheit
Preis 21,35 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 28,47 €
  • Neu

Gramona Imperial Reserva Brut Magnum 2015

Ein eleganter Schaumwein, cremig und ausgereift

Spanien   Corpinnat (Katalonien)

Gramona Imperial Reserva...
Vorschau
Biowein
Biodynamisch
Preis 39,05 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 26,03 €
  • Neu

Gramona Argent Rosé Geschenk

Spanien   Corpinnat (Katalonien)

Gramona Argent Rosé Geschenk
Vorschau
6x
-4%
32,90 €
Einheit
Preis 34,30 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 45,73 €
  • Neu
93
Peñin
91
Parker

Gramona Celler Batlle 2011

Spanien   Corpinnat (Katalonien)

Gramona Celler Batlle 2011
Vorschau
Biowein
Biodynamisch
6x
-3%
60,15 €
Einheit
Preis 62,05 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 82,73 €
  • Neu

Gramona Enoteca Brut 2004

Spanien   Corpinnat (Katalonien)

Gramona Enoteca Brut 2004
Vorschau
Biowein
Biodynamisch
Preis 142,70 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 190,27 €
  • Neu
98
Peñin
96
Parker

Gramona Enoteca Brut Nature 2004

Spanien   Corpinnat (Katalonien)

Gramona Enoteca Brut Nature...
Vorschau
Biowein
Biodynamisch
Preis 133,55 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 178,07 €
  • Neu
96
Parker

Gramona Gran Cuvée de Postre

Spanien   Corpinnat (Katalonien)

Gramona Gran Cuvée de Postre
Vorschau
Biowein
Biodynamisch
6x
-5%
12,30 €
Einheit
Preis 12,95 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 17,27 €
  • Neu
88
Peñin

Conoce Gramona

Die Geschichte der Weinkellerei 

Gramona hat eine lange Familiengeschichte, eine Geschichte, die mit der Vereinigung von zwei Familien beginnt.
Die Familie Batlle und die Familie Gramona. Zwei Familien die für immer miteinander verbunden sein werden durch die Welt des Weins und des Cavas in Sant Sadurní d'Anoia, einer Stadt in der Provinz Barcelona, die als Hauptstadt des Cavas bekannt ist und als größter Cava-Produzent des Landes gilt.

Die Familie Batlle war eine Familie von Winzern und Weinbauern, die seit 1816 ihre Weine in Ihrem Hauptsitz in der Calle Montserrat in Sant Sadurní verkaufen.
Seit Mitte des Neunzehnten Jahrhunderts arbeitete Josep Batlle auf der Finca La Plana als Pächter und ließ die Nutzung der Finca im Austausch für einen Anteil an den Ergebnissen zu.
Die Finca La Plana war einer der ältesten Weinberge mit Xarel·lo Trauben in ganz Sant Sadurní und wurde einige Jahre später in die Hände der Familie Batlle gegeben.
1881 baute Pau Batlle, der Sohn von Josep, eine Anlage für die Weinbereitung an der Rückseite des Hauses. So wurde Celler Batlle, ein Weingut, das ununterbrochen bis zur Ernte 2001 weiter betrieben werden konnte, geboren.

In dieser Zeit war die Wein Nachfrage aus Frankreich groß, was aus der Reblaus Krise resultierte und so wurde Josep Batlle zu einem der einflussreichsten Kaufleute von Penedés
Die Familie Gramona auf der anderen Seite, war eine Familie von Winzern und Barkeeperin in Penedés. Der älteste Bruder erbte das Land und Josep, der jüngste, beschloss sein Glück in Barcelona zu versuchen, wo man verschiedene Tavernen im Zentrum der Stadt bis ins späte Neunzehnte Jahrhundert vorfand. Er wurde zum Präsidenten der Gilde Tabernos und war der Gründer der Zeitung "La Vid Catalana", eine Zeitung, die sich später in den 20er Jahren zur offiziellen Publikation der katalanischen Vereinigung der Winzer entwickelte.

Josep Gramona und seine Frau hatten einen Sohn, Bartolomeu, der sich im Jahre 1910 für den "Ersten Kurs zur Lehre des Probierens genannt Önologie" eingeschrieben hatte und den Kurs mit aktuell bekannten Namen wie Juvé, Mascaró oder Ferrer (Freixenet) teite.
Im Jahr 1913 vereinten sich dann die Familien durch die Hochzeit von Bartolomeu und Pilar Gramona, der Tochter von Josep Batlle. Das Ehepaar beginnt Cava in Celler Batlle herzustellen mit Trauben von der Finca La Plana und von diversen anderen Fincas, die beide Familien zur Hochzeit beitrugen. Diese Kreation etablierte sich 1921 auf dem Markt unter den Markennamen wie "Victoria", "Clos du Marquis" oder "Gramon".

Und es sollten nur einige Jahre vergehen bis die Beiden sich entschließen, mit Beginn der 40er, den Markennamen Gramona auch für ihre Cava Herstellung zu nutzen.
Spätere Generationen würden die Beauftragten sein diese Marke zu unterstützen und den Stil von Bartolomeu, der sich durch eine lange Reifung des Weins auszeichnet, wie bei dem Gramona Imperial, fortzusetzen und neue Cavas zu kreiren wie den Lustros III oder den Celler Batlle, der in kurzer Zeit zu einem unverzichtbaren Bestandteil des Repertoires eines jeden Cava-Liebhaber werden würde.

2001 wurde eine neue Celler Batlle gebaut. Ein Haus unter dem Berg mit all dem Komfort und der Funktionalität eines modernen Gebäudes, so dass die ehemalige, berühmte Celler Batlle sich nach über 120 Dienstjahren endlich ausruhen konnte.
Derzeit bleibt Gramona ein Familienunternehmen mit über 50 Mitarbeitern und einer großen Auswahl an Weinen.



Die Arbeitsphilosophie

Die Bodega Gramona sticht vor allem durch ihre hohen Anforderungen hervor. Die Anforderung die höchste Qualität für alle seine Weine zu suchen und zu finden. Und die spürbare ständige Verbesserung aller Prozesse vom Weinberg bis hin zum endgültigen Wein.
Gramona besitzt etwa 150 Hektar, die auf vier verschiedene Betriebe aufgeteilt sind: La Plana, Mas Escorpí, El Serraste und La Solana, wo bis zu 15 verschiedene Rebsorten wachsen.

Hier wird eine Landwirtschaft betrieben, die respektvoll gegenüber der Umwelt ist, die Ökosystemvielfalt begünstigt und unter Beachtung der Flora und Fauna auf Herbizide, Pestizide und chemische Düngemittel verzichtet!
Die Arbeit am Weinberg wird von Hand erledigt, obwohl die Hilfe von neuen Technologien wie zum Beispiel Wetterstationen oder die Probe der Kerne dazu beitragen den optimalen Zustand einer reifen Traube festzulegen.
Das neue Weingut, die Celler Batlle, welche 2001 erbaut wurde, ist buchstäblich unter der Finca La Plana begraben. Ein modernes Gebäude mit einer minimalen Umweltbelastung durch seine Orientierung und Belüftung, die eine kontrollierte und natürliche Temperatur zwischen 14 und 16 Grad Celsius erlaubt. Das Dach ist mit Weinbergen und Gärten durchsetzt, die dabei helfen diese Temperatur zu halten, dadurch das sie mit gesammeltem Regenwasser bewässert werden.
Die Bodega ist rundum bereit dazu die Trauben, die irgendwann aufgrund der Schwerkraft hinunterfallen, aufzufangen und mit einigen innovativen Möglichkeiten die Traube weiter zu transportieren. Durch den Aufnahmetrichter fällt die Traube direkt in die Traubenpresse im Zwischengeschoss. Nach dem Pressen der Traube, fällt der Most in ein Auffangbecken, welches sich direkt unter der Presse befindet.
Celler Batlle besitzt zwei Reifekeller zum Einlagern mit einer Kapazität für 3 Millionen Flaschen, sowie einen Raum, in dem die Barriquefässer gelagert sind.


Weine von Gramona

Wenn man von Gramona spricht, spricht man von Schaumwein. Wunderbare Schaumweine, die als Referenz für die ganze Welt dienen. Sie enthalten ausgewählte Trauben mit hohen Qualitätsansprüchen, die von Hand gepflückt sind und während ihrer langen Reifezeit mit Naturkork entfernt werden.

Der Gramona Imperial ist wohl das Aushängeschild der Bodega. Ein Schaumwein, fein und elegant mit einer Reifung zwischen drei bis vier Jahren.

Der Gramona III Lustros ist ein Schaumwein mit einer Reife gemeinsam mit seinen Bodensätzen von mehr als fünf Jahren.


Der Gramona Celler Batlle, ist ein weiterer Schaumwein, der länger als acht Jahre zusammen mit seinen Bodensätzen in der Flasche reift. Mit Trauben von der eigenen Finca La Plana, die übrigens zu den ältesten Fincas der Region Cava zählt.

Aber die Region Gramona stellt nicht nur Schaumweine her. Wir betonen an dieser Stelle auch zwei großartige Weißweine: Den Gramona Mas Escorpí und den Gramona Ovum. Eine Rebsorte die sowohl aus dem Chardonnay zum einen und dem Xarel·lo zum anderen besteht.

Und schließlich ein Dessertwein. Der wunderbare Gramona Gra a Gra. Eine Sorte des Pinot Noir, die jeden Liebhaber von süßen Weinen begeistert.

Standort des Gramona