Numanthia

Fruchtkonzentration und hervorragende Struktur

2016

Numanthia 2016

94
Peñín
93
Parker
90
Winespec.
95
Suckling
Rotwein Crianza. 18 Monate in Barriquefässern aus französischer Eiche.
40,70 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 54,27 €
6x
-4%
39,05 €
Einheit
inkl. MwSt

Holen Sie sich € 1.22 Decántalo Balance Kauf dieses Produkts
Holen Sie sich € 1.22 Decántalo Balance Kauf dieses Produkts
Alkoholgehalt: 15.00%
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Toro
Bodega: Numanthia
Herstellungsgebiet: Spanien Castilla y León
Enthält Sulfite
Tipo de Uva: 100% Tinta de Toro
  • Neu
Numanthia
Rotwein Crianza. 18 Monate in Barriquefässern aus französischer Eiche.
KOSTENLOSER VERSAND ab 200€ oder beim Kauf ab 18 Flaschen und einem Vielfachen von 6

Rückgaberecht (14 Kalendertage)

Kundenbewertung: Großartig

Trinktemperatur

Passt zu

Stil Numanthia 2016

Eigenschaften Numanthia

Echte bewertungen von kunden, die dieses produkt gekauft haben

Numanthia ist der bemerkenswerteste Wein aus der Bodega Numanthia, und gilt als einer der großen Weine aus der D.O. Toro.
Der Name Numanthia stammt von der Stadt Numancia, eine Gemeinde, welche für seinen epischen Widerstand gegen die römischen Eroberer bekannt ist. Die Einwohner verteidigten die Stadt bis zum Schluss und zogen es der Sage nach vor zu sterben als sich zu ergeben.
Parallel hierzu, leisten die Rebberge der Numanthia seit über 100 Jahren Widerstand gegen das extreme Klima der Region und überstanden gar die Reblausanfgriffe im 19. Jhr. unbeschadet.
Numanthia ist ein sortenreiner Tinta de Toro, die Königssorte aus der D.O. Toro. Die Trauben stammen von über 100-jährigen Rebstöcken, welche sich auf verschiedenen Parzellen rund um den Fluss Duero, auf einer Höhe von 700 Metern, befinden.
Ein Weinberg mit sehr geringen Erträgen, welche Tauben von hoher Qualität hervorbringt. Es herrscht ein extremes Klima mit großen Temperaturunterschieden zwischen Tag und Nacht sowie Sommer und Winter. Das Resultat sind Weine mit sehr viel Kraft und Intensität.
Die Lese wird von Hand durchgeführt, sobald die Trauben eine optimale Reife aufweisen. Nach einer rigorosen Selektion im Weinberg, werden die Trauben in kleinen Kisten in die Bodega transportiert. In der Bodega angekommen, werden die Trauben nach traditioneller Methode zerdrückt: Die ganze Vinifikation erfolgt nach traditionellem Handwerk.
Der Numanthia fermentiert während 9 Tagen bei kontrollierten 26-28ºC. Der Tresterhut wir dabei täglich zweimal unterstossen. Nach der Fermentation erfolgt während 25 Tagen eine Mazeration mit regelmäßigem Abstechen und sanften Unterstossungen der Tresterhut.
Numanthia reift während 18 Monaten in neuen Barriques aus Bordeaux-Eichenholz, welche dem Wein zu großer Struktur und Gleichgewicht verleihen. Alle vier Monate wird ein Abstich vorgenommen.
Numanthia ist ein charaktervoller Wein, intensiv und komplex aber gleichzeitig sehr ausgeglichen und mit weicher, seidiger und eleganter Textur.

Numanthia
246696
2000 Artikel

Besondere Bestellnummern

ean13
8437005360013

Benotungen Numanthia

Feststellung aus der Weinprobe Numanthia

Auszeichnungen Numanthia

Alkoholgehalt: 15.00%
Herstellungsgebiet: Spanien Castilla y León
Rebsorte: Tinta de Toro
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Toro
Bodega: Numanthia
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 15.00%
Herstellungsgebiet: Spanien Castilla y León
Rebsorte: Tinta de Toro
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Toro
Bodega: Numanthia
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 15.00%
Herstellungsgebiet: Spanien Castilla y León
Rebsorte: Tinta de Toro
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Toro
Bodega: Numanthia
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 14.50%
Herstellungsgebiet: Spanien Castilla y León
Rebsorte: Tinta de Toro
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Toro
Bodega: Numanthia
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 15.00%
Herstellungsgebiet: Spanien Castilla y León
Rebsorte: Tinta de Toro
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Toro
Bodega: Vega de Toro
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 14.50%
Herstellungsgebiet: Spanien Castilla y León
Rebsorte: Tinta de Toro
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Toro
Bodega: Numanthia
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 14.50%
Herstellungsgebiet: Spanien Castilla y León
Rebsorte: Tinta de Toro
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Toro
Bodega: Numanthia
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 14.50%
Herstellungsgebiet: Spanien Castilla y León
Rebsorte: Tinta de Toro
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Toro
Bodega: Numanthia
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 14.50%
Herstellungsgebiet: Spanien Castilla y León
Rebsorte: Tinta de Toro
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Toro
Bodega: Numanthia
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 14.50%
Herstellungsgebiet: Spanien Castilla y León
Rebsorte: Tinta de Toro
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Toro
Bodega: Numanthia
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 15.00%
Herstellungsgebiet: Spanien Castilla y León
Rebsorte: Tinta de Toro
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Toro
Bodega: Numanthia
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 15.00%
Herstellungsgebiet: Spanien Castilla y León
Rebsorte: Tinta de Toro
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Toro
Bodega: Numanthia
Tipo de Uva: 100% Tinta de Toro
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 15.00%
Herstellungsgebiet: Spanien Castilla y León
Rebsorte: Tinta de Toro
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Toro
Bodega: Numanthia
Tipo de Uva: 100% Tinta de Toro
Enthält Sulfite
Numanthia ist eines der bedeutendsten Weingüter der D.O. Toro. Der Name Numanthia würdigt die Stadt Numancia, Symbol des Widerstands und der Beharrlichkeit, da sie vor 2000 Jahren mehr als 100 Jahre lang der Belagerung der römischen Legionen Widerstand leistete. Damit wollten sie eine Parallele zwischen diesem Widerstand und ihren jahrhundertealten Weinbergen ziehen, die sich der Reblausplage widersetzten, die Ende des 19. Jahrhunderts ganz Europa angriff und aus der ihr Spitzenwein Termanthia hervorging, der erste Wein von Toro der die 100 Parker-Punkte eroberte.
In Toro werden überwiegend Rotweine aus der Rebsorte Tinta de Toro gewonnen. Die Trauben stammen von Rebstöcken, die auf sandigen Böden an den Ufern des Flusses Duero stehen. Die Rotweine aus Toro sind ausdrucksstarke, korpulente und komplexe Weine. Neben den Rotweinen werden auch einige Weißweine aus den Rebsorten Verdejo und Malvasía produziert. Seit den 80er wurde die Weinproduktion in Toro kräftig angekurbelt. Wichtige Protagonisten des Siegeszuges sind unter anderem die Bodega Pintia, die zu der Gruppe Vega Sicília gehört, und die Bodega Teso la Monja der Gruppe Sierra Cantabria.