Artikel der Marke Vetus

Bodegas Vetus setzt sich seit 2003 dafür ein, das Wesen von Toro zu bewahren und lässt sich gleichzeitig von der Entdeckung neuer Konzepte, neuer Nuancen, inspirieren. Die umfassenden Kenntnisse im Hotel- und Gaststättengewerbe führten Gonzalo Antón dazu, einen Wein, den Vetus, zu entwickeln, der bald zu einem der beliebtesten in der Gastronomie gehörte. Die Einbeziehung neuer Weinbereitungstechniken und der Wunsch, sich ständig zu verbessern, hat das Weingut dazu gebracht, seinen eigenen Stil zu entwickeln, der sich im Laufe der Zeit konsolidiert. Das Bekenntnis zur Qualität, die Verbindung zur Gastronomie und die Bindung an das Land sind die Grundpfeiler, auf denen Bodegas Vetus gebaut sind.

Bodegas Vetus war Gründungsmitglied der Artevino-Gruppe, die ihre ersten Schritte in der Welt des Weins mit Gonzalo Antón unternahm, der zusammen mit einer Gruppe von Freunden und Geschäftsleuten aus Álava 1987 das Weingut Bodegas Izadi in Villabuena de Álava, im Herzen von Rioja Alavesa, errichtete. Im Jahr 2000 wird mit dem Eintritt seines Sohnes Lalo Antón in das das Unternehmen die Kommerzialisierung im Ausland sowie die Expansion des Unternehmens vorangetrieben, das unter dem Namen Artevino die neuen Projekte Finca Villacreces (D.O. Ribera del Duero), Bodegas Vetus (D.O. Toro und D.O. Rueda) und Orben (D.O.Ca. Rioja) angeht. Die vier Weingüter besitzen eine einzigartige und differenzierte Persönlichkeit, obwohl sie die gleiche Mission teilen: die Produktion von Qualitätsweinen in den bedeutendsten Gebieten ihrer jeweiligen Ursprungsbezeichnung. Die Sorgfalt in jedem Detail, der Aufwand und die Umsicht bei der Initiierung aller Projekte sind die Grundpfeiler jedes dieser Weingüter, die versuchen, die eigene Identität jeder Zone und den Charakter jedes Landes zu vermitteln.

 

Geschichte der Weinkellerei

Im Jahr 2003 kam die Familie Antón, die Artevino leitete, nach Toro, weil sie die Zukunft und das Potenzial der Herkunftsbezeichnung erkannt hatte. Villabuena del Puente, in der Nähe von Toro, wurde als Standort für den Bau eines innovativen Weingutes gewählt, das sich auf die Herstellung von Qualitätsweinen konzentriert. Nach der Auswahl verschiedener Parzellen in der Gegend wurde der erste Vetus hergestellt. Ein Wein, der die Essenz von Toro bewahren soll, indem er neue Nuancen und neue Konzepte erforscht. Der Erfolg und die guten Ergebnisse sind die treibende Kraft für den Standort eines Weinbergs im Herzen der Herkunftsbezeichnung, wo man mit dem Bau eines modernen Weingutes begann, das 2008 eingeweiht wurde. Auf der Spitze eines Hügel erhebt sich das Weingut Vetus über dem spektakulären Tinta de Toro-Weinberg, ein paar Kilometer vom Stadtzentrum von Toro entfernt, dem Herz der Herkunftsbezeichnung. Mit einem modernen und ausgewogenen Design integriert es drei Gebäude, in denen die verschiedenen Prozesse der Weinherstellung verteilt sind. Das Weingut verfügt über automatische Doppel-Bâtonnage-Tanks, die an die Größe der Unterparzellen des Weinbergs angepasst sind, die entsprechend vinifiziert werden können. Die 400 französischen und amerikanischen Eichenfässer, in denen die Weine gelagert werden, befinden sich in einer koketten und ruhigen Halle, bevor sie in das letzte Gebäude gelangen, in dem sich das Flaschenregal befindet. Von der Terrasse des Sozialgebäudes aus, ganz vorne, kann man einen wunderschönen Panoramablick auf das gesamte Anwesen und seine natürliche Umgebung genießen.

 

Arbeitsphilosophie

Vetus verfügt über einen 20 Hektar großen Weinberg mit der Rebsorte Tinta de Toro, gepflanzt auf einem Hang mit Nord-Süd-Ausrichtung, wo ein respektvoller Weinbau mit der natürlichen Umgebung betrieben wird. Das Anwesen gliedert sich in drei Parzellen mit Weinbergen unterschiedlichen Alters und Pflanzungen, was eine detaillierte Pflege der Reben und eine diskriminierte Weinbereitung ermöglicht, was ihren Weinen eine breite Palette von Nuancen und mehr Komplexität verleiht.

Der Weinberg liegt in einer klimatischen Grenzzone, die als kontinental und besonders hart gilt, wo die starken Temperaturschwankungen zwischen Nacht und Tag während der Reifezeit ein intensiveres Aroma und eine intensivere Farbe begünstigen. Die umfassende Kontrolle des Weinbergs, zusammen mit der Untersuchung der Pflanze und ihrer Umgebung, erleichtert sein Verständnis und seine Pflege, was es ermöglicht, mit niedrigen Erträgen und einer nachhaltigen Landwirtschaft zu arbeiten, die darauf abzielt, den vom Weinberg bereitgestellten Rohstoff als bestes Abbild des Bodens und der Rebsorte zu optimieren. Als Ergebnis dieses Eindringens und der Beobachtung des Gebietes wird eine kleine Parzelle mit unverpfropften Reben aus der Zeit vor der Reblauskrise, die „Camparrón“ genannt wird, wo das Weingut den maximalen Ausdruck der Tinta de Toro findet und mit der eine begrenzte Produktion ihres Weins Celsus hergestellt wird.

 

Die Weine von Vetus

Nachfolgend, die Liste der von Vetus gekelterten Weine:

Flor de Vetus
ist ein Sortenwein aus Tinta de Toro und wird 9 Monate in französischen (50%) und amerikanischen (50%) Eichenfässern ausgebaut. Es ist ein Wein mit ausgeprägtem fruchtigem Charakter, mit leichtem Toasting und Röstung. Am Gaumen ist er frisch und rund, mit Unterholz und Pfeffer. Sehr naschhaft. Mit Anklängen von Süßholz und einem sauberen und angenehmen Finale.

Vetus ist ein Weinbergswein, der mit einer Auswahl von Tinta de Toro aus den speziellsten Bereichen des Weinbergs, der das Weingut umgibt, hergestellt wird. Er wird 12 Monate in neuen französischen Eichenfässern gelagert und hat eine Nase, die an schwarze Früchte erinnert; voluminös im Mund, mit Noten von roten Früchten und Kaffee, und einen sehr angenehmen Nachgeschmack mit einem Finale von Kompott und Süßholz.

Celsus stammt von einer kleinen fast hundertjährigen Parzelle, aus dem alten Tinta de Toro-Weinberg mit niedrigem Ertrag, genannt Camparrón, in Morales de Toro. Es handelt sich immer um einen Wein von limitierter Auflage, der in jenen Jahrgängen von außergewöhnlicher Qualität hergestellt wird. Der Wein reift 14 Monate in neuen französischen Eichenfässern mit feinen Poren. Er bietet außergewöhnliche Aromen von reifen Früchten, kraftvoll, geröstet, mit Schokolade und Mineralien. Am Gaumen ist er schmackhaft und fleischig, mit schöner Geschmeidigkeit und ausgeprägten Gewürzen, reifem Tannin und anhaltendem Abgang.

Flor de Vetus Verdejo ist ein Wein, der unter der D.O. Rueda vermarktet wird. Es ist ein Sortenwein aus Verdejo aus einer Auswahl von Mikroparzellen in einem alten Weinberg im westlichsten Gebiet der D.O. Rueda, auf einer Höhe von etwa 900 Metern über dem Meeresspiegel. Dies verleiht dem Wein Frische und Einheit, den Hauptmerkmalen der Persönlichkeit dieses Weines. Es ist ein Weißwein mit hoher aromatischer Intensität und großer Ausdrucksstärke der Frucht, der an tropische Früchte mit Zitrus- und Mineralnoten erinnert, mit angenehmem Mundgefühl und anhaltendem Abgang.

4 Artikel gefunden

4 productos

Celsus 2018

Ein komplexer und eleganter Wein aus alten Reben

Spanien   D.O. Toro (Castilla y León)

Celsus 2018
Vorschau
Verkaufspreis 29,25 € Preis 26,32 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 35,09 €
  • -10,02%
  • Neu
  • -10%

Flor de Vetus 2017

Frische und Typizität der Tinta de Toro

Spanien   D.O. Toro (Castilla y León)

Flor de Vetus 2017
Vorschau
Verkaufspreis 9,15 € Preis 8,23 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 10,97 €
  • -10,05%
  • Neu
  • -10%
91
Peñin
90
Parker
87
Winespectator

Flor de Vetus Verdejo 2020

Duftend und fröhlich

Spanien   D.O. Rueda (Castilla y León)

Flor de Vetus Verdejo 2020
Vorschau
Verkaufspreis 7,10 € Preis 6,74 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 8,99 €
  • -5,07%
  • Neu
  • -5%

Vetus 2017

Vetus, ein Rotwein mit der Essenz aus dem Herzen von Toro

Spanien   D.O. Toro (Castilla y León)

Vetus 2017
Vorschau
Verkaufspreis 14,55 € Preis 13,09 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 17,45 €
  • -10,03%
  • Neu
  • -10%
92
Suckling