La Soif du Mal Rouge

Ein frischer Wein des unmittelbaren Genusses

2020

La Soif du Mal Rouge 2020

Biowein
Vegan
Wein ohne Sulfite
Rotwein Wein ohne Sulfite, Biowein und Vegan.
21,80 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 29,07 €
6x
-4%
20,90 €
Einheit
inkl. MwSt

Holen Sie sich € 0.65 Decántalo Balance Kauf dieses Produkts
Holen Sie sich € 0.65 Decántalo Balance Kauf dieses Produkts

La Soif du Mal Rouge 2020 ist ein saftiger Rotwein mit Aromen von frischen roten und schwarzen Früchten, Noten von Wildblumen und einem Hauch von Gewürzen. Am Gaumen ist er leicht, erfrischend und süffig. Ein Wein mit einer ausgeprägten Säure, einem köstlichen Mundgefühl und einem sehr angenehmen Abgang.

 

Rotwein Wein ohne Sulfite, Biowein und Vegan.
Alkoholgehalt: 13.50%
Ursprungsbezeichnungen: Vin de France
Herstellungsgebiet: Frankreich Languedoc-Roussillon
Tipo de Uva: 100% Garnacha Tinta
  • Neu
La Soif du Mal Rouge
Biowein
Vegan
Wein ohne Sulfite
Rotwein Wein ohne Sulfite, Biowein und Vegan.
KOSTENLOSER VERSAND ab 200€ oder beim Kauf ab 18 Flaschen und einem Vielfachen von 6

Rückgaberecht (14 Kalendertage)

Kundenbewertung: Großartig

Passt zu

Stil La Soif du Mal Rouge 2020

Eigenschaften La Soif du Mal Rouge

Echte bewertungen von kunden, die dieses produkt gekauft haben

Les Foulards Rouges“ (Der rote Seidenschal) ist ein Roman, in dem alle Bestandteile des Genres der Mantel-und-Degen-Abenteuer in einer modernisierten Version aufeinandertreffen. Der Autor Fréderic Fajardie wurde als Alexander Dumas des 21. Jahrhunderts bezeichnet und ist ein Schriftsteller, dessen Werk keinen schnörkeligen Zierrat aufweist. Und darin liegt seine Stärke. Eine Stärke, die den Önologen Jean-François Nicq und seinen Jugendfreund Bijan Mohamadi dazu inspiriert, unter dem Namen dieses Romans ein eigenes Weinprojekt in den östlichen Pyrenäen zu starten und dabei einer Philosophie minimaler Eingriffe zu folgen. Das Abenteuer kann also beginnen...

Su La Soif du Mal Rouge ist ein natürlicher Rotwein aus Garnacha Tinta, hergestellt in dem Gebiet Languedoc-Roussillon auf einem Anwesen in Montesquieu-les-Albères, das direkt an der Grenze zu Spanien und nur 10 km vom Meer entfernt liegt. Die Gesamtfläche von 15 Hektar Weinbergen weist hauptsächlich Böden aus Granitsand und Gneis auf. Die Reben werden nach ökologischen Grundsätzen und mit begrenzten Erträgen bewirtschaftet, wobei auf die Hilfe von „Uma“, einem jungen Maultier, für die Bearbeitung der Felder zurückgegriffen wird.

Im Weinkeller werden keine externen önologischen Produkte eingesetzt, welche die Authentizität der Frucht verringern könnten. Dazu werden zunächst die Trauben des La Soif du Mal Rouge ohne Entrappung gepresst und es beginnt eine Kohlensäuremaischung, die drei Wochen dauert. Schließlich ruht der Wein sieben Monate lang in Edelstahltanks auf seiner Feinhefe.

Das Ergebnis ist La Soif du Mal Rouge. Ein natürlicher Rotwein ohne schnörkeligen Zierrat, der Sie mit Leichtigkeit und Natürlichkeit einlädt, sich an seinem unmittelbaren Genuss zu erfreuen.

 

244187
2000 Artikel

Feststellung aus der Weinprobe La Soif du Mal Rouge

Alkoholgehalt: 13.50%
Herstellungsgebiet: Frankreich Languedoc-Roussillon
Rebsorte: Garnacha Tinta
Ursprungsbezeichnungen: Vin de France
Tipo de Uva: 100% Garnacha Tinta