La del Terreno Monastrell

2019

La del Terreno Monastrell 2019

Vegan
Wein ohne Sulfite
Rotwein Reifung in Holz Wein ohne Sulfite und Vegan. 8 Monate in Foudres.
17,50 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 23,33 €
6x
-5%
16,60 €
Einheit
inkl. MwSt

Holen Sie sich € 0.53 Decántalo Balance Kauf dieses Produkts
Holen Sie sich € 0.53 Decántalo Balance Kauf dieses Produkts
Alkoholgehalt: 14.00%
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Bullas
Bodega: La del Terreno
Herstellungsgebiet: Spanien Murcia
Tipo de Uva: 100% Monastrell
La del Terreno Monastrell
Vegan
Wein ohne Sulfite
Rotwein Reifung in Holz Wein ohne Sulfite und Vegan. 8 Monate in Foudres.
KOSTENLOSER VERSAND ab 200€ oder beim Kauf ab 18 Flaschen und einem Vielfachen von 6

Rückgaberecht (14 Kalendertage)

Kundenbewertung: Großartig

Trinktemperatur

Passt zu

Stil La del Terreno Monastrell 2019

Eigenschaften La del Terreno Monastrell

Echte bewertungen von kunden, die dieses produkt gekauft haben

La del Terreno Monastrell 2018 ist ein natürlicher Rotwein, hergestellt von La del Terreno in der D.O. Bullas (Murcia) aus der einheimischen Sorte Monastrell.

La del Terreno Monastrell ist das persönliche Projekt von Julia Casado, oder “la del terreno”, wie die junge Winzerin im allgemeinen in der Gegend genannt wird. Nach ihren vielen Reisen und Arbeiten in verschiedenen Weingütern auf der ganzen Welt, hat sie sich in Bullas (Murcia) niedergelassen, da sie von dem Ausdruck der Sorte Monastrell fasziniert war. Als unabhängige, starke und mutige Produzentin hat sie alleine die Initiative ergriffen und setzt dabei auf minimale Eingriffe und den Verzicht von Agrochemikalien. Dadurch erhält sie natürliche, moderne Weine mit einem ganz besonderen Ausdruck.

La del Terreno Monastrell stammt aus alten Weinbergen in den Bergen von Lavia und Burete in Murcia. Insgesamt 3,5 Hektar Monastrell-Reben auf sandigen Lehmböden, die über 50 Jahre alt sind und 800 Meter über dem Meeresspiegel liegen. Auf der Grundlage eines umweltfreundlichen Weinbaus ist der gesamte Anbau biologisch und die Weinlese erfolgt manuell in Kisten zu 15 kg.

Die Trauben des La del Terreno Monastrell mazerieren im Weinkeller kurz und kommen dann, ohne entrappt zu werden, zur Gärung in Zementtanks. Dabei handelt es sich um eine spontane Gärung mit einheimischen Hefen. Anschließend reift er 8 Monate in gebrauchten Fudern von 500 Litern. Schließlich wird er ohne Klärung, ohne Filtration und ohne Zugabe von Sulfiten abgefüllt.

La del Terreno Monastrell ist ein natürlicher Rotwein, der darauf abzielt, einen Wein ohne Zusätze zu präsentieren, der ungeschminkt die wesentlichen Eigenschaften der einzigartigen Monastrell-Traube aufzeigt.
241974
2000 Artikel

Benotungen La del Terreno Monastrell

Feststellung aus der Weinprobe La del Terreno Monastrell

Alkoholgehalt: 14.00%
Herstellungsgebiet: Spanien Murcia
Rebsorte: Monastrell
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Jumilla
Bodega: La del Terreno
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 14.00%
Herstellungsgebiet: Spanien Murcia
Rebsorte: Monastrell
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Bullas
Bodega: La del Terreno
Alkoholgehalt: 14.00%
Herstellungsgebiet: Spanien Murcia
Rebsorte: Monastrell
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Bullas
Bodega: La del Terreno
Alkoholgehalt: 14.00%
Herstellungsgebiet: Spanien Murcia
Rebsorte: Monastrell
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Bullas
Bodega: La del Terreno
Alkoholgehalt: 14.00%
Herstellungsgebiet: Spanien Murcia
Rebsorte: Monastrell
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Bullas
Bodega: La del Terreno
Tipo de Uva: 100% Monastrell
Auch wenn es sich um ein altes Weinbaugebiet handelt, so ist Bullas die jüngste der Ursprungsbezeichnungen der Autonomen Gemeinschaft Murcia. Obwohl ihre Weine seit Jahrzehnten mit den dringenden Exporten nach Frankreich verbunden sind, das von der Reblaus befallen war, und mit Korrekturen des Alkoholgehaltes, der Farbe und der Struktur der „hungrigen“ Weine aus anderen Gebieten, so haben sie es dennoch geschafft, mit dieser Tradition zu brechen. Dies verdanken sie den Modernisierungsbemühungen einiger Weinhersteller und Weinbauern, die sich fest der Traube Monastrell verpflichtet haben, die zu ihrem Reifezeitpunkt gelesen wird. Somit erhält man ein geringeres Volumen und einen geringeren Alkoholgehalt und mehr Qualität. Einige Weine haben deshalb bereits nationales und internationales Ansehen und Anerkennung erlangt.
Bilder und Situation D.O. Bullas