Juan Gil Moscatel Seco

Die frischeste Seite der Moscatel-Traube

75cl 2019

Juan Gil Moscatel Seco 2019

Vegan
Weißwein Joven Vegan.
6,30 €
inkl. MwSt
inkl. MwSt

Holen Sie sich € 0.19 Decántalo Balance Kauf dieses Produkts
Holen Sie sich € 0.19 Decántalo Balance Kauf dieses Produkts
Alkoholgehalt: 13.50%
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Jumilla
Bodega: Juan Gil
Herstellungsgebiet: Spanien Murcia
Rebsorte: Moscatel de Grano Menudo
Enthält Sulfite
Juan Gil Moscatel Seco
Vegan
Weißwein Joven Vegan.
Kostenloser Versand für Bestellungen ab 200€

Rückgaberecht (14 Kalendertage)

Kundenbewertung: Großartig

Trinktemperatur

Passt zu

Stil Juan Gil Moscatel Seco 2019

Eigenschaften Juan Gil Moscatel Seco

Echte bewertungen von kunden, die dieses produkt gekauft haben

Der Juan Gil Moscatel Seco ist ein Weißwein von D.O. Jumilla und kommt aus der Bodega Juan Gil, eine Bodega die dank Juan Gil Giménez 1916 gegründet wurde. Juan Gil Giménez ist der Urgroßvater der heutigen Generation, die noch immer das Weingut fortführt.

Juan und Paco Gil Gonzálz, die Enkel des Gründers, haben sich somit verpflichtet die Qualität und den Eindruck der Bodega zu halten. Und diesem kommen sie gerecht, in dem sie bewährte Traditionen mit den neuen Technologien der Weinherstellung kombinieren.
Das Klima dieser Region ist äußerst trocken. Dies zeichnet sich vor allem in der Knappheit von Regen und einer Durchschnittstemperatur von 16Grad Celsius ab. Dennoch kommt es zu starken saisonalen Schwankungen, die sich bis auch täglich ändern können.

Dieser Wein ist eine Sorte von Moscatel de Grano Menudo, die an den eigenen Weinbergen 700-850 Meter über dem Meeresspiegel angebaut werden. Auf sandiger und kalkhaltiger Erde mit großer Sonneneinstrahlung wird die perfekte Reifung ideal begünstigt.

Im Hinblick auf die Verarbeitung findet die Weinherstellung innerhalb von 25 Tagen in rostfreien Behältern aus Stahl bei einer maximalen Temperatur von 15 Grad Celsius statt.

Juan Gil
199984
2000 Artikel

Besondere Bestellnummern

ean13
8437005068742

Benotungen Juan Gil Moscatel Seco

Feststellung aus der Weinprobe Juan Gil Moscatel Seco

Auszeichnungen Juan Gil Moscatel Seco

Alkoholgehalt: 13.50%
Herstellungsgebiet: Spanien Murcia
Rebsorte: Moscatel de Grano Menudo
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Jumilla
Bodega: Juan Gil
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 13.50%
Herstellungsgebiet: Spanien Murcia
Rebsorte: Moscatel de Grano Menudo
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Jumilla
Bodega: Juan Gil
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 13.50%
Herstellungsgebiet: Spanien Murcia
Rebsorte: Moscatel de Grano Menudo
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Jumilla
Bodega: Juan Gil
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 13.50%
Herstellungsgebiet: Spanien Murcia
Rebsorte: Moscatel de Grano Menudo
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Jumilla
Bodega: Juan Gil
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 13.50%
Herstellungsgebiet: Spanien Murcia
Rebsorte: Moscatel de Grano Menudo
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Jumilla
Bodega: Juan Gil
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 13.50%
Herstellungsgebiet: Spanien Murcia
Rebsorte: Moscatel de Grano Menudo
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Jumilla
Bodega: Juan Gil
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 13.50%
Herstellungsgebiet: Spanien Murcia
Rebsorte: Moscatel de Grano Menudo
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Jumilla
Bodega: Juan Gil
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 13.50%
Herstellungsgebiet: Spanien Murcia
Rebsorte: Moscatel de Grano Menudo
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Jumilla
Bodega: Juan Gil
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 13.50%
Herstellungsgebiet: Spanien Murcia
Rebsorte: Moscatel de Grano Menudo
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Jumilla
Bodega: Juan Gil
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 13.50%
Herstellungsgebiet: Spanien Murcia
Rebsorte: Moscatel de Grano Menudo
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Jumilla
Bodega: Juan Gil
Enthält Sulfite
Bodegas Juan Gil ist der Kleinste der Gruppe Juan Gil Bodegas Familiares (Gil Family Estates), der Namensgeber einer reduzierten Gruppe von kleinen Weingütern, die in ganz Spanien verteilt sind und sich seit 2002 in die Familiengruppe integrieren. Dies geschieht mit dem gemeinsamen Nenner, dass zur Weinherstellung nur autochthone Rebsorten verwendet werden. Sie bietet außerdem ein sorgfältiges Image und ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis innerhalb des Nischenmarktes, in dem sich die einzelnen Weingüter befinden. Juan Gil setzt ganz klar auf ein Gebiet von großem önologischen Interesse, Jumilla, konzipiert getreu der Philosophie, die Identität der Terroirs, die Persönlichkeit und die Qualität der autochthonen Rebsorte Monastrell zu fördern.
Bilder und Situation Juan Gil
Wenn man von Weinen aus Jumilla redet, kommt einen direkt die Rebsorte Monastrell in den Sinn. Die Rotweine der Jumilla haben in den letzten Jahren viele Veränderungen erlebt. Sie haben es geschafft internationale Anerkennung zu erlangen. Schmackhafte, vollmundige und konzentrierte Weine mit einer intensiven Farbe und einem hohen Alkoholvolumen. Neben den Rotweinen werden auch einige Roséweine gekeltert, auch überwiegend aus der Rebsorte Monastrell.
Bilder und Situation D.O. Jumilla