Juan Gil Monastrell Dulce

37,5 cl. (3/8) 2012

Juan Gil Monastrell Dulce 2012 37.5cl

Vegan
Dessertwein Reifung in Holz Vegan.

Produkt nicht vorrätig

Fügen Sie das Produkt Ihren Favoriten hinzu, damit wir Sie benachrichtigen, wenn es wieder verfügbar ist.
Nicht auf Lager

Holen Sie sich € 0.38 Decántalo Balance Kauf dieses Produkts
Holen Sie sich € 0.38 Decántalo Balance Kauf dieses Produkts
Dessertwein Reifung in Holz Vegan.
Alkoholgehalt: 10.50%
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Jumilla
Bodega: Juan Gil
Herstellungsgebiet: Spanien Murcia
Enthält Sulfite
Tipo de Uva: 100% Monastrell
Juan Gil Monastrell Dulce
Vegan
Dessertwein Reifung in Holz Vegan.
KOSTENLOSER VERSAND ab 200€ oder beim Kauf ab 18 Flaschen und einem Vielfachen von 6

Rückgaberecht (14 Kalendertage)

Kundenbewertung: Großartig

Trinktemperatur

Passt zu

Echte bewertungen von kunden, die dieses produkt gekauft haben

Alkoholgehalt: 10.50%
Herstellungsgebiet: Spanien Murcia
Rebsorte: Monastrell
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Jumilla
Bodega: Juan Gil
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 10.50%
Herstellungsgebiet: Spanien Murcia
Rebsorte: Monastrell
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Jumilla
Bodega: Juan Gil
Tipo de Uva: 100% Monastrell
Enthält Sulfite

Bodegas Juan Gil ist der Kleinste der Gruppe Juan Gil Bodegas Familiares (Gil Family Estates), der Namensgeber einer reduzierten Gruppe von kleinen Weingütern, die in ganz Spanien verteilt sind und sich seit 2002 in die Familiengruppe integrieren. Dies geschieht mit dem gemeinsamen Nenner, dass zur Weinherstellung nur autochthone Rebsorten verwendet werden. Sie bietet außerdem ein sorgfältiges Image und ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis innerhalb des Nischenmarktes, in dem sich die einzelnen Weingüter befinden. Juan Gil setzt ganz klar auf ein Gebiet von großem önologischen Interesse, Jumilla, konzipiert getreu der Philosophie, die Identität der Terroirs, die Persönlichkeit und die Qualität der autochthonen Rebsorte Monastrell zu fördern.

Bilder und Situation Juan Gil
Wenn man von Weinen aus Jumilla redet, kommt einen direkt die Rebsorte Monastrell in den Sinn. Die Rotweine der Jumilla haben in den letzten Jahren viele Veränderungen erlebt. Sie haben es geschafft internationale Anerkennung zu erlangen. Schmackhafte, vollmundige und konzentrierte Weine mit einer intensiven Farbe und einem hohen Alkoholvolumen. Neben den Rotweinen werden auch einige Roséweine gekeltert, auch überwiegend aus der Rebsorte Monastrell.
Bilder und Situation D.O. Jumilla