Fino La Ina

Ein echter Klassiker

Ohne Jahrgang

Fino La Ina

95
Peñin
91
Decanter
Fino (75 cl.). 5 Jahre in Barriquefässern.
7,40 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 9,87 €
inkl. MwSt

Holen Sie sich € 0.22 Decántalo Balance Kauf dieses Produkts
Holen Sie sich € 0.22 Decántalo Balance Kauf dieses Produkts
Am Gaumen ist er trocken, mit eigenen Röstungen seines Ausbaus, intensiv, rein, von neuem salzig, lang, ausdrucksstark und eloquent. Nachhaltiger Abgang, genussvoll, etwas bitter, fabelhaft.

Zitronengelbe Farbe, transparent. Sehr rein und glänzend.

In der Nase erscheinen Trockenfrüchte, vor allem geröstete Haselnüsse. Außerdem Mandeln und penetrantes Salz, das an seine atlantische Herkunft erinnert.
Fino (75 cl.). 5 Jahre in Barriquefässern.
Alkoholgehalt: 15.00%
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Jerez-Xérès-Sherry
Bodega: Lustau
Herstellungsgebiet: Spanien Andalusien
Enthält Sulfite
Tipo de Uva: 100% Palomino
  • Neu
Fino La Ina
Fino (75 cl.). 5 Jahre in Barriquefässern.
KOSTENLOSER VERSAND ab 200€ oder beim Kauf ab 18 Flaschen und einem Vielfachen von 6

Rückgaberecht (14 Kalendertage)

Kundenbewertung: Großartig

Trinktemperatur

Passt zu

Stil Fino La Ina

Eigenschaften Fino La Ina

Echte bewertungen von kunden, die dieses produkt gekauft haben

Fino La Ina ist ein Wein, der von Bodegas Lustau in Jerez de la Frontera, D.O. Jerez-Xerés -Sherry, hergestellt wird.

Bodegas Lustau, 1896 von José Ruiz-Berdejo i Veyan gegründet, hat sich seit seinen Anfängen als „Almacenista“ (kleine Herstellungsbetriebe von Sherry-Weinen) so weiterentwickelt, dass es heute 3 Bodegas in den verschiedenen Städten des Städtedreiecks „Marco de Jerez“ besitzt: Jerez de la Frontera, Puerto de Santa María und Sanlúcar de Barrameda.

Bodegas Lustau besitzt zwei Weinberge im Marco de Jerez: den Viña Montegilillo, mit Albariza-Böden, die bestens geeignet sind, um die Rebsorte Palomino zu kultivieren, aus deren Most sie Manzanillas, Finos, Amontillados und Olorosos herstellen. Und Viña Las Cruces, in Küstennähe, mit sandigen Böden, wo die Rebsorten Moscatel und Pedro Ximénez kultiviert werden, die zur Herstellung von Süßwein dienen.

Fino La Ina ist ein Wein der Rebsorte Palomino Fino, nach dem traditionellen Solera und Criadera-System, mit einer durchschnittlichen Reife von 5 Jahren in amerikanischer Eiche.

Fino La Ina ist ein biologisch gereifter Wein, elegant und sehr trocken. Aromen von Nüssen mit einem Hauch von Hefe. Am Gaumen ist er rund und ausgewogen mit langem Abgang.

103793
2000 Artikel

Besondere Bestellnummern

ean13
8412325002751

Benotungen Fino La Ina

Feststellung aus der Weinprobe Fino La Ina

Auszeichnungen Fino La Ina

Alkoholgehalt: 15.00%
Herstellungsgebiet: Spanien Andalusien
Rebsorte: Palomino
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Jerez-Xérès-Sherry
Bodega: Lustau
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 15.00%
Herstellungsgebiet: Spanien Andalusien
Rebsorte: Palomino
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Jerez-Xérès-Sherry
Bodega: Lustau
Tipo de Uva: 100% Palomino
Enthält Sulfite
Lustau gilt heute als das weltweit führende Weingut, wenn es um hochwertige Sherry-Weine geht. Das Engagement, Tradition gekonnt mit Moderne und Kreativität zu verbinden, stets auf der Suche nach Qualitätsweinen, hat das Weingut von seinen bescheidenen Anfängen als „Almacenistas“ (kleine Herstellungsbetriebe von Sherry-Weinen) begleitet. Zahlreiche nationale als auch internationale Auszeichnungen und Erwähnungen im Laufe der Geschichte des Weinguts stärken seine Führungsposition in der Kategorie Weine aus Jerez und bieten dem Verbraucher heute in allen Marktsegmenten die größte Auswahl und höchste Qualität.
Bilder und Situation Lustau
Der spanischer Sherry Wein ist wohl der größte Beitrag den Spanien in der Weinwelt geleistet hat. Nirgends auf der Welt gibt es so einzigartige Weine wie in Jerez. In D.O. Jerez-Xéres-Sherry y Manzanilla Sanlúcar de Barrameda werden hauptsächlich Dessert- und Likörweine produziert. Die Dessertweine werden abhängig von der verwendeten Rebsorte Pedro Ximénez oder Moscatel genannt. Bei den Likörweinen gibt es unterschiedlichste Bezeichnung, wie z.B. Fino, Amontillado, Manzanilla, Oloroso, Medium, Cream und Palo Cortado. Die Besonderheit bei den Weinen aus Jerez ist das „Criaderas y Soleras“-System mit dem die Weine gereift werden. Bei dieser Methode stehen mehrere Fässer übereinander und der junge Wein aus den oberen Fässern wird nach und nach mit den bereits gereiften Weinen aus den unteren Fässern vermischt.
Bilder und Situation D.O. Jerez-Xérès-Sherry