Fino Dos Palmas

50 cl. 2020

Fino Dos Palmas 2020

91
Decanter
95
Suckling
Fino (50 cl.).
25,90 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 51,80 €
6x
-4%
24,85 €
Einheit
inkl. MwSt

Holen Sie sich € 0.78 Decántalo Balance Kauf dieses Produkts
Holen Sie sich € 0.78 Decántalo Balance Kauf dieses Produkts
Alkoholgehalt: 15.50%
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Jerez-Xérès-Sherry
Herstellungsgebiet: Spanien Andalusien
Enthält Sulfite
Tipo de Uva: 100% Palomino
  • Neu
Fino Dos Palmas
Fino (50 cl.).
KOSTENLOSER VERSAND ab 200€ oder beim Kauf ab 18 Flaschen und einem Vielfachen von 6

Rückgaberecht (14 Kalendertage)

Kundenbewertung: Großartig

Trinktemperatur

Passt zu

Stil Fino Dos Palmas 50 cl. 2020

Eigenschaften Fino Dos Palmas

Echte bewertungen von kunden, die dieses produkt gekauft haben

Die Saca des Fino Dos Palmas, von der lediglich 2000 Flaschen produziert wurden, stammt von zwei Botas aus einer über 150 Jahre alten Solera.
Es handelt sich um einen sehr ausgegklügelten Fino, der nach mehr als 8 Jahren Reifung unter einer Schicht von weisser Hefe, mittlerweile sehr zart ist.
Ein perfekt ausgeglichener Fino, der einmal mehr die Magie und das Mysterium aus der Region Jerez offenbart.
231793
2000 Artikel

Benotungen Fino Dos Palmas

Feststellung aus der Weinprobe Fino Dos Palmas

Auszeichnungen Fino Dos Palmas

Alkoholgehalt: 15.50%
Herstellungsgebiet: Spanien Andalusien
Rebsorte: Palomino
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Jerez-Xérès-Sherry
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 15.50%
Herstellungsgebiet: Spanien Andalusien
Rebsorte: Palomino
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Jerez-Xérès-Sherry
Tipo de Uva: 100% Palomino
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 15.50%
Herstellungsgebiet: Spanien Andalusien
Rebsorte: Palomino
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Jerez-Xérès-Sherry
Bodega: González Byass
Enthält Sulfite
Alkoholgehalt: 15.50%
Herstellungsgebiet: Spanien Andalusien
Rebsorte: Palomino
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Jerez-Xérès-Sherry
Bodega: González Byass
Enthält Sulfite
Er wurde 1894 geboren und sein Name bezieht sich auf José Ángel de la Peña, Berater und Onkel (spanisch: Tío) des Gründers. Wahrscheinlich ist es der bekannteste spanische Wein der Welt, nicht zuletzt dank der Ikone der Flasche mit Hut, roter Jacke und Gitarre, die im Jahr 1935 anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Marke eingeführt wurde. Es ist ein Fino der Rebsorte Palomino, der in einer Solera während eines Zeitraums von ungefähr 4 Jahren gereift wird. Er hat eine helle strohgelbe Farbe, ein zartes Aroma (Mandel) und ist scharf, ohne Säure, sehr trocken und leicht am Gaumen.
Bilder und Situation Bodegas Tío Pepe
Der spanischer Sherry Wein ist wohl der größte Beitrag den Spanien in der Weinwelt geleistet hat. Nirgends auf der Welt gibt es so einzigartige Weine wie in Jerez. In D.O. Jerez-Xéres-Sherry y Manzanilla Sanlúcar de Barrameda werden hauptsächlich Dessert- und Likörweine produziert. Die Dessertweine werden abhängig von der verwendeten Rebsorte Pedro Ximénez oder Moscatel genannt. Bei den Likörweinen gibt es unterschiedlichste Bezeichnung, wie z.B. Fino, Amontillado, Manzanilla, Oloroso, Medium, Cream und Palo Cortado. Die Besonderheit bei den Weinen aus Jerez ist das „Criaderas y Soleras“-System mit dem die Weine gereift werden. Bei dieser Methode stehen mehrere Fässer übereinander und der junge Wein aus den oberen Fässern wird nach und nach mit den bereits gereiften Weinen aus den unteren Fässern vermischt.
Bilder und Situation D.O. Jerez-Xérès-Sherry