Clos Lentiscus Perill Blanc Àmfora

Intensiver Xarel·lo, ausgearbeitet in Amphoren

2018

Clos Lentiscus Perill Blanc Àmfora 2018

Vegan
Wein ohne Sulfite
Weißwein Reifung in Lehm Wein ohne Sulfite und Vegan. 6 Monate in Amphoren.
15,90 €
inkl. MwSt
Preis pro Liter: 21,20 €
6x
-5%
15,10 €
Einheit
inkl. MwSt

Holen Sie sich € 0.48 Decántalo Balance Kauf dieses Produkts
Holen Sie sich € 0.48 Decántalo Balance Kauf dieses Produkts
Alkoholgehalt: 12.50%
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Penedès
Bodega: Clos Lentiscus
Herstellungsgebiet: Spanien Katalonien
Tipo de Uva: 100% Xarel·lo
  • Neu
Clos Lentiscus Perill Blanc Àmfora
Vegan
Wein ohne Sulfite
Weißwein Reifung in Lehm Wein ohne Sulfite und Vegan. 6 Monate in Amphoren.
KOSTENLOSER VERSAND ab 200€ oder beim Kauf ab 18 Flaschen und einem Vielfachen von 6

Rückgaberecht (14 Kalendertage)

Kundenbewertung: Großartig

Trinktemperatur

Passt zu

Stil Clos Lentiscus Perill Blanc Àmfora 2018

Eigenschaften Clos Lentiscus Perill Blanc Àmfora

Echte bewertungen von kunden, die dieses produkt gekauft haben

Clos Lentiscus Perill Blanc Àmfora ist ein Weißwein, der von der Kellerei Clos Lentiscus, in Sant Pere de Ribes, Barcelona, hergestellt wird.

Clos Lentiscus ist ein Projekt, das Weine wie aus früheren Zeiten herstellen möchte. Sie gehen umweltschonend vor und verwenden alte Weinbau-Systeme ohne Pestizide oder Herbizide. Dabei richten sie sich beim Pflanzen, Pflanzenschnitt, bei der Lese und bei der Abfüllung nach den Mondphasen.

Das Familienweingut liegt im Herzen des Naturparks Garraf. Die Weinberge der Bodega sind in erster Linie auf sandig-kalkigen Boden gepflanzt, die nach Süden hin ausgerichtet sind. Ungefähr 20 Hektar, die hauptsächlich mit einheimischen Sorten bestockt sind und nach der biologisch-dynamischen Methode bearbeitet werden.

Clos Lentiscus Perill Blanc Àmfora
ist ein natürlicher Wein aus Xarel·lo-Trauben, die auf kalkhaltigem, sandigen Boden gepflanzt sind. Handlese, Fermentation auf autochthonen Hefen in Amphoren und 6 Monate Reife auf den Hefen in 300-Liter-Amphoren.

Clos Lentiscus Perill Blanc Àmfora ist ein geschmeidiger und strukturierter Wein mit großer Frische. Ein gutes Beispiel für Balance zwischen Volumen und Finesse.

213841
2000 Artikel

Besondere Bestellnummern

ean13
8437015213255
Alkoholgehalt: 12.50%
Herstellungsgebiet: Spanien Katalonien
Rebsorte: Xarel·lo
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Penedès
Bodega: Clos Lentiscus
Alkoholgehalt: 12.50%
Herstellungsgebiet: Spanien Katalonien
Rebsorte: Xarel·lo
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Penedès
Bodega: Clos Lentiscus
Tipo de Uva: 100% Xarel·lo
Alkoholgehalt: 12.50%
Herstellungsgebiet: Spanien Katalonien
Rebsorte: Xarel·lo
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Penedès
Bodega: Clos Lentiscus
Alkoholgehalt: 12.50%
Herstellungsgebiet: Spanien Katalonien
Rebsorte: Xarel·lo
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Penedès
Bodega: Clos Lentiscus
Alkoholgehalt: 12.50%
Herstellungsgebiet: Spanien Katalonien
Rebsorte: Xarel·lo
Ursprungsbezeichnungen: D.O. Penedès
Bodega: Clos Lentiscus
Heute ist die Penedès, so wie kein anderes Gebiet Spaniens, ein Experimentierfeld im Weinbau und Nährboden für eine große Traubenvielfalt. Hier werden die traditionellen weißen und roten Sorten angebaut und auch die fremden, die edelsten, die zulässigen, die experimentellen und jene, die eine intrinsische Qualität noch unter Beweis stellen müssen. Und, zur Farbe und zu den Weinen, muss man die Anbautechniken hinzuzählen, die Lage der Weinberge, die Erträge pro Hektar, die Weine mit den traditionellsten Cuvées oder den exklusivsten, den originellsten, zusammen mit den verschiedenen Reifezeiten, die Komplexität der Herkunft der Eichen und Toastinggrade... faszinierend! Die Realität sieht jedoch so aus, dass es angesichts dieser Vielfalt schwierig wird, die wahre Topologie der Penedès-Weine zu erkennen, denn heute gibt es so viele Arten wie Weingüter oder vielleicht sogar Weine im Einzelnen. Allerdings bleibt der gemeinsame Nenner der Weine aus der Region Penedés die Ausgewogenheit und die Qualität ihrer Weine in all seinen Versionen.
Bilder und Situation D.O. Penedès