5 € + Pulltex Korkenzieher als Geschenk für Ihre Erstbestellung im Wert von über 69 €. Code WILLKOMMEN

Weinblog
Verpassen Sie nicht unsere Artikel über die Welt des Weins. Weingüter, Ausarbeitung, Weinregionen, Speiseempfehlungen, Interviews mit den besten Fachleuten der Weinszene... Alle Neuheiten aus der Welt des Weins.

Weine aus dem Loiretal, abseits von Sancerre und Pouilly-Fumé

08/05/2020 Herstellungsgebiet

Im Schatten der außergewöhnlichen Sauvignon Blanc-Weine aus dem Loiretal sind die Rotweine aus Cabernet Franc ein Juwel, das es noch zu entdecken gilt. Wir laden Sie ein, dem Flusslauf folgend durch den Garten Frankreichs zu flanieren, um sich an den Weinen aus dem Loira-Tal zu erfreuen!

loiretal weine

Das Loiretal ist flächenmäßig die drittgrößte Weinregion Frankreichs. Sie verläuft entlang der Loire, dem längsten Fluss des Landes. Der Fluss hat eine Länge von mehr als tausend Kilometern; er entspringt im Zentralmassiv und durchquert das französische Territorium, bis er auf der Höhe der Stadt Nantes den Atlantik erreicht.

Das Loiretal beherbergt nicht nur mehr als 4.000 Weingüter, die Teil von rund 80 Weinanbaugebieten sind, sondern es ist auch ein außergewöhnliches Gebiet mit einer Traumlandschaft in der unzählige Schlösser zu finden sind. Nicht umsonst ist es auch als «Garten Frankreichs» bekannt.

Es ist international bekannt für seine wunderbaren Weißweine, hergestellt aus Sauvignon Blanc, langlebig, rauchig und mineralisch, die aus Regionen wie Sancerre oder Pouilly Fumé stammen und die mit den besten Weißweinen des Burgunds mithalten können. 

Das Potenzial der Schaumweine des Loiretals ist uns noch nicht bekannt: Cremants und Mousseaux, die hauptsächlich aus der Sorte Chenin Blanc hergestellt werden und die ohne weiteres dem Champagner die Stirn bieten können; und das auch noch zu einem günstigeren Preis.

Rotweine sind die Stiefkinder des Loiretals, wo die Trauben Cabernet Sauvignon und Merlot gegenüber der Sorte Cabernet Franc, zusammen mit Trauben wie Gamay und Pinot Noir, an Bedeutung verlieren; oder den einheimischen Sorten Grolleau und Pineau d’Aunis, aus denen auch Roséweine hergestellt werden.

Nachfolgend stellen wir Ihnen zwei Gebiete des Loiretals vor, in denen Cabernet Franc die absolute Königin ist und in denen elegante Rotweine mit großartigem Alterungspotential hergestellt werden, die jedoch seltsamerweise keine Beachtung finden. Ein wahrer Schatz, der noch entdeckt werden will!

Haben Sie Lust darauf, sie kennenzulernen?

Chinon und Anjou-Saumur, wo die besten Rotweine der Loire herstammen

Chinon

Südlich der Loire gelegen und mit Weinbergen auf beiden Seiten der Vienne, ist Chinon zweifellos die Gegend, aus der die renommiertesten Rotweine des Loiretals kommen, die aus der Sorte Cabernet Franc hergestellt werden, welche hier als Bretón bekannt ist.

Die leichteren Weine, die am besten in ihrer Jugend konsumiert werden sollten, stammen von Parzellen mit sandigen Böden, die im Tal der Vienne liegen, westlich von Chinon. Weiter nördlich gibt es Schlamm- und Kiesböden, auf denen Weine mit festerem Körper entstehen, die sich perfekt für eine lange Reifung eignen. Die besten Weine mit hoher Lagerfähigkeit stammen jedoch aus Weinbergen an den Hängen, wo kalkhaltige Böden vorherrschen.

Nördlich von Chinon, aber am gegenüberliegenden Ufer der Loire, finden wir auch die Ursprungsbezeichnungen Bourgueil AC und Saint Nicholas de Bourgueil AC. Ein bewaldetes Plateau schützt sie vor den Winden aus dem Norden und trägt zu einem günstigeren Klima bei und dort werden auch hochwertige Rotweine aus Cabernet Franc hergestellt.

 Anjou-Saumur

Diese Region liegt im Herzen des Loiretals, wo das Klima milder ist und die Jahreszeiten stärker ausgeprägt sind. Von den Untergebieten des Loiretals ist dieses das produktivste. Hier werden Rotweine, Weißweine und Roséweine in ähnlichem Verhältnis hergestellt, aber in Bezug auf Rotweine ist es wahrscheinlich das Anbaugebiet Saumur-Champigny,im Umland von Saumur, einer wunderschönen mittelalterlichen Stadt, bekannt als „Perle von Anjou“, aus dem die besten Rotweine des gesamten Loiretals stammen, die natürlich aus Cabernet Franc hergestellt werden und erdige Noten, glatte Tannine und Anklänge von Veilchen bieten.

Die Kellereien des Gebiets sind in die kalkhaltigen Tuffeau-Böden der Hänge gehauen. Diese für das Gebiet so charakteristische Art von Glimmer-Kalkstein bietet das ideale Ambiente für die Konservierung und Alterung der dort produzierten Weine.

Wie Sie sehen, lebt das Loiretal nicht nur von den Weißweinen. In dieser ausgedehnten Region gibt es ein bedeutendes Bollwerk von Erzeugern von glatten und delikaten Rotweinen, die für Überraschungen gut sind und die zudem aus wunderschönen Städten kommen, welche von Schlössern umgeben sind, die sich ideal für Besichtigungen eignen, auch bei einem Glas Wein.