5 € + Pulltex Korkenzieher als Geschenk für Ihre Erstbestellung im Wert von über 69 €. Code WILLKOMMEN

Weinblog
Verpassen Sie nicht unsere Artikel über die Welt des Weins. Weingüter, Ausarbeitung, Weinregionen, Speiseempfehlungen, Interviews mit den besten Fachleuten der Weinszene... Alle Neuheiten aus der Welt des Weins.

Portugal, ein Land des Weins

24/03/2020 Herstellungsgebiet

Obwohl das Land nicht sehr groß ist, ist Portugal der sechstgrößte Weinproduzent der Welt. Auf Grund der verschiedenen Regionen, die unterschiedlichsten klimatischen und geologischen Einflüssen ausgesetzt sind, bietet uns das Land ein großartiges und vielfältiges Angebot an Weißweinen, Rotweinen, Roséweinen, Süßweinen, Likörweinen und Schaumweinen. Wenn Sie möchten, können Sie dies selbst in unserem Bereich der portugiesischen Weine überprüfen.

weine portugal

Die Klassifizierung des portugiesischen Weins

Portugal hat es geschafft, seine Persönlichkeit zu bewahren, und obwohl das Land lange Zeit nur für seinen großartigen Süßwein, den Portwein, bekannt war, stehen seine Weine endlich ganz oben auf der internationalen Rangliste. Um diese Qualität zu gewährleisten, vergibt das Land auf allen Weinetiketten unterschiedliche Bezeichnungen zur Identifikation.

VQPRD

In einer bestimmten Region produzierte portugiesische Qualitätsweine bestehen aus hochwertigen Weinen mit begrenzter Produktion, die aus bestimmten Sorten aus bestimmten Regionen hergestellt werden. Innerhalb dieser Bezeichnung gibt es zwei Unterteilungen:

– Weine mit kontrollierter Ursprungsbezeichnung (Denominación de Origen Controlada, D.O.C.) stammen aus den ältesten Anbaugebieten, die geografisch abgegrenzt und durch eigene Rechtsvorschriften geregelt sind, die die Merkmale des Bodens, der Rebsorten, der Weinbereitung und der Abfüllung bestimmen.

– Weine mit Angabe des regulierten Ursprungs (Indicación de Proveniencia Reglamentada, IPR), sind Weine aus Regionen, die innerhalb eines Mindestzeitraums von 5 Jahren, die für D.O.C. festgelegten Qualitätsstandards zu erfüllen haben.

Regionale Weine (Vinos regionales)

Das ist der portugiesische Tafelwein, der in einer bestimmten Region hergestellt wird.

Tischweine (Vinos de mesa)

Das sind diejenigen, die sich in keiner der vorherigen Kategorien einordnen lassen, aber die sich dennoch schnell den Neuheiten des Weinbaus der neuen Generation angepasst haben und sich vollständig von den einstigen Verschnittweinen mit der Bezeichnung „Garrafeira“ distanzieren.

Die unterschiedlichen Weinregionen des portugiesischen Weins

Mit diesen Klassifikationen können wir sagen, dass derzeit 31 geschützte Ursprungsbezeichnungen und 14 geografische Angaben in ganz Portugal verteilt sind. Eine große Vielfalt verschiedener Schauplätze, die geografisch praktisch von zwei wichtigen Flüssen abgegrenzt werden: dem Duero und dem Tajo. 

Portugiesische Weine aus dem Norden

Das sind jene Weine, die ihren Ursprung zwischen der spanischen Grenze von Galicien und dem Fluss Duero haben. Eine Region, die vor allem durch die ausgedehnte Bergkette gekennzeichnet ist, die sie bis zu 2.000 Meter hoch überquert. Die hervorzuhebenden Gebiete sind Vinho Verde, Porto und Douro. Der erste, Vinho Verde, wird im Nordwesten des Landes hergestellt und ist bekannt für seine jungen, leichten, frischen und trockenen Weiß- oder Rotweine. Portweine, die weltweit bekannt sind, sind intensiv aromatische, aufgespritete Weine mit verstärktem Alkoholgehalt und hoher Süße. Obwohl das Douro-Tal die Heimat des Portweins schlechthin ist, werden in der Tat in jüngster Zeit in der Region Douro auch elegante und raffinierte Rotweine sowie ausgewogene und trockene Weißweine hergestellt. 

Das zentrale Gebiet

Es liegt zwischen den Flüssen Duero und Tajo. Dort befinden sich die beiden ältesten Weinregionen des Landes: Bairrada und Dão. Obwohl diese beiden Gebiete im letzten Jahrhundert etwas vom Weg abgekommen sind, wird dort derzeit eine vielversprechende Arbeit wahrgenommen. Einerseits bietet Bairrada, südlich von Porto, kräftige und fruchtige Rotweine, die hauptsächlich aus der Sorte Baga hergestellt werden. Auf der anderen Seite produziert Dão, dessen Name von einem kleinen Fluss stammt, der durch die Region fließt, geradlinige und etwas schlichte Rotweine aus lokalen Sorten. 

Der Süden Portugals

Er beginnt am Tejo und umfasst die weite Alentejo-Ebene, die ein Drittel des Landes, von der spanischen Grenze im Osten bis zur Atlantikküste, ausmacht. Hervorzuheben sind hier die Halbinsel Setúbal, die für ihren Likörwein aus Moscatel und Alentejo bekannt ist, aber auch für ihre Rotweine aus den roten Sorten Tinta Roriz del Douro, Castelão Francês, Moreto und Trincadeira.

Madeira

Zu guter Letzt sticht noch unter den Inselregionen die subtropische Insel Madeira hervor, die weltweit für ihre aufgespriteten Weine bekannt ist. Hierbei handelt es sich um einen weltweit einzigartigen Wein, der nach einem als „Estufagem“ bekannten Verfahren hergestellt wird. Dafür wird eine Art Ofen verwendet, der dem aufblühenden Wein Wärme zuführt, was zu seiner langen Konservierung beiträgt.

Eine Welt der Sorten

In Anbetracht all dieser Tatsachen kann man sagen, dass es nur wenige Länder mit dieser eher kleinen Ausdehnung gibt, die eine so große Auswahl an Weinen vorweisen können. Die isolierte geografische Lage am atlantischen Rand Europas, mit Spanien als einzigem Nachbarn, hat dazu beigetragen, die einheimischen Sorten zu erhalten und nicht wie in vielen anderen Ländern vom Einfluss der französischen Reben mitgerissen zu werden.

Bei den roten Sorten ist die Haupttraube die Touriga Nacional, aber auch die Trauben Baga, Castelão Francês, Ramisco und Tinta Roriz oder Tempranillo, wie man sie auch kennt, sind weit verbreitet.

Bei den Weißweinen hat sich Portugal in jüngster Zeit als ernstzunehmender Produzent etabliert. Einheimische Sorten wie Alvarinho, Arinto, Loureiro und Maria Gomes treten am häufigsten auf.

Es muss jedoch gesagt werden, dass die Reben nicht die einzigen Pflanzen in Portugal sind, die Weinliebhaber interessieren. Denn tatsächlich befindet sich in der südlichen Hälfte Portugals der weltweit größte Bestand an Korkeiche oder mit anderen Worten, Portugal ist der Hauptlieferant von Kork für Weinflaschen. Deshalb ist Portugal ein wahrhaftiges Land der Weine. Bei Decántalo finden Sie eine gute Auswahl davon.