5 € + Pulltex Korkenzieher als Geschenk für Ihre Erstbestellung im Wert von über 69 €. Code WILLKOMMEN

Weinblog
Verpassen Sie nicht unsere Artikel über die Welt des Weins. Weingüter, Ausarbeitung, Weinregionen, Speiseempfehlungen, Interviews mit den besten Fachleuten der Weinszene... Alle Neuheiten aus der Welt des Weins.

Neuheiten Decántalo April 2017

30/03/2017 Neu im Katalog

novetats-abril-def

Der April, der April, der macht was er will und bringt uns außerdem viele neue und frische Weine. Diesen Monat bereiten wir Sie schonmal auf den Frühling vor und präsentieren Ihnen Weinen voller Energie und Geschmack.

Vendrell Olivella Orgànic Brut Nature: Eine Neuheit aus der D.O. Cava. In Les Cabanyes bei Villafranca del Penedès werden die Reben auf 20 Hektar Weinbergen ögologisch angebaut. Dieser Cava ist eine traditionelle Coupage aus den einheimischen Sorten Xarel·lo, Macabeo und Parellada. Mit einer leichten Reifenote von weißen Früchten mit einem leichten Zitrusaroma.

Callejuela Blanco Hornillos: Die Brüder Blanco aus Sanlúcar de Barrameda stellen diesen Wein zu 100% aus Palominotrauben her, die auf weißen Kreidemergelböden wachsen. Karg, direkt und salzhaltig verkörpert dieser Wein die Umgebung von Sanluqueño.

Bico da Ran: Eulogio Pomares leitet dieses Projekt von FentoWines. Eine Bodega, die sich der Herstellung verschiedener Weinprofile aus Rias Baixas widmet. Der Brico da Ran ist ihr trockenster und atlantischster Wein.

Mendall Abeurador: Laureano ist zurück und zwar mit einem der besten Macabeos aus Terra Alta. Ein authentischer Wein ohne Zusätze und Sulfite. Voluminös aber gleichzeitig unruhig. Ein Wein der einen starken Eindruck hinterlässt.

Joan d’Anguera Vi de Dármos 2016: Ein neuer Jahrgang des jüngsten Weins aus diesem Hause. Ein Wein vom Land, der traditionell hergestellt wird und deswegen eine stark fruchtigen Charakter aufweist.

Quinta Milú: Ein neuer Jahrgang des Kleinsten aus der Familie Germán R. Blanco. Die Weine dort werden nach traditioneller Art in Aguilera hergestellt und über kurze Zeit in Fässern gelagert um ihnen Stabilität zu verleihen. Dieser junge Jahrgang eignet sich perfekt als Hauswein.

Mengoba Mencia de Espanillo: Gregory Perez , ein Bordelais der sich in der Region Bierzo niedergelassen hat. Eine klare Arbeitsphilosophie in den Weinbergen führt dazu, dass seine Weine von Jahr zu Jahr feiner werden. Der Weinberg im Dorf Espanillo ist mit Mencíareben, etwas Garnacha Tintorera und ein bisschen Godello bewachsen. Ein Jahrgang der Eleganz und Charakter perfekt vereint.

Casa de Sí Chiquitín: Catalayud 2011, zwei australische Winzer lassen sich in dieser halbariden Region voller Garnachareben nieder. Sie fingen an traditionell herzustellen um diese Gegend so aufrichtig und ehrlich wie möglich zu präsentieren. Amphoren, ganze Trauben und lange Mazerationen sind die Merkmale der Bodega. Beim Chiquitín setzen sich Frucht, Agilität und Frische durch.

La Zorra Raro 2014: Hier haben wir eine neue Bodega im Angebot. La Zorra liegt in Sierra de Francia, Salamanca und verarbeitet einheimische Rebsorten wie Rufete. Der Raro ist ein gutes Beispiel dafür, was diese Sorte ausmacht. Die Aromen der Wälder und roter Früchte bilden die Grundlage für die Persönlichkeit dieses Weins.

Herencia Altes La Peluda 2015: La Peluda ist einer der feineren Weine aus Terra Alta. Núria Altés  und Rafael De Haan starteten dieses Projekt in 2010.  Schritt für Schritt haben Sie sich mit Ihren Weinbergen immer vertrauter gemacht und Ihre Herstellungsmethoden an diese angepasst um. Auf Grund der Empfindlichkeit der Rebsorte, wurde beschlossen, die Garnacha Peluda nicht zu mischen und reinsortig abzufüllen.

Artikeln in Bezug