Weinblog

Verpassen Sie nicht unsere Artikel über die Welt des Weins. Weingüter, Ausarbeitung, Weinregionen, Speiseempfehlungen, Interviews mit den besten Fachleuten der Weinszene... Alle Neuheiten aus der Welt des Weins.

Albariño, Chardonnay, Riesling und Verdejo; eine Pokerrunde weißer Trauben!

Wenn es eine Gemeinsamkeit zwischen diesen vier Trauben gibt, dann die, dass sie die Königinnen der weißen Sorten sind, denn sie werden von allen geliebt! Die aus ihnen hergestellten Weine sind zweifellos die begehrtesten auf der ganzen Welt. Lassen Sie uns ein wenig mehr über jede dieser Sorten erfahren, um zu versuchen, den Grund für ihren Erfolg zu enthüllen. Sind Sie bereit dafür?

Albariño

Diese weiße Sorte ist die Königin von Spanien. Albariño-Weine sind so vielseitig, dass sie immer für Begeisterung sorgen. Sie bieten Frische, Eleganz und einen ausgewogenen Säuregehalt. Es handelt sich um Weine mit Zitrusaromen, fruchtigen Aromen, die an Steinfrüchte wie Aprikosen erinnern, aber auch an Limette, Grapefruit und Birne. Zudem werden die Aromen von einer mineralischen und salzigen Nuance begleitet, die perfekt zu allen Meeresfrüchten passt.

Die Albariño-Traube mag ein kühles Klima, man findet sie in feuchten und nicht sehr heißen Regionen. Sie wurde sogar mit einer anderen großartigen weißen Traube, der Riesling, verglichen, und es wurde sogar schon gesagt, dass beide den gleichen Ursprung haben könnten. Aber diese Rebe, die ihre Wurzeln in Galizien hat, hat es geschafft, den Ozean zu überqueren und wir können sie an Orten wie den Vereinigten Staaten, Argentinien oder Neuseeland finden. Aber natürlich wird sie auch in anderen Teilen der spanischen Geographie angebaut.

Chardonnay   

Chardonnay ist ein Synonym für Eleganz. Chardonnay-Weine gehören zu den begehrtesten und teuersten Weinen der Welt. Sie ist der absolute Souverän im Reich der weißen Trauben und als solche wollen wir sie alle in unserer Nähe haben. Deshalb hat sie es auch geschafft, die spanische Sorte Airén zu überholen und wurde zur am meisten angepflanzten Traube der Welt.

Es ist eine Traube, die wir sowohl in Schaumweinen finden können, aber ebenso in trockenen Weißweinen mit bedeutsamer Säure und in cremigen und gereiften Weißweinen. Als Beispiel dafür stehen die außergewöhnlichen Weißweine, die in ihrer Heimat Burgund, in Frankreich, gekeltert werden. Sie sind wahrlich eine delikate Kostprobe der Eleganz und Langlebigkeit, die diese weiße Königin auszeichnen, da sie es auch wie kaum eine andere versteht, die Essenz des Terroirs, auf dem sie wächst, zu vermitteln.

Chardonnay-Weine aus kalten Klimazonen zeigen eine bedeutsame Säure, mit Noten von grünem Apfel und Zitrusfrüchten, während Chardonnay-Weine aus warmen Klimazonen Noten von tropischen Früchten aufzeigen, besonders Ananas, reifer Pfirsich oder Mango.

Wenn Chardonnay-Weine in Eichenfässern ausgebaut wurden, sind sie vollmundiger und neigen zu Aromen, die an Butter, Backgewürze und Vanille erinnern.

Obwohl die Weine dieser Sorte, die in kühlen Klimazonen hergestellt werden, eine bedeutende Säure aufweisen können, ist der natürliche Säuregehalt der Traube eigentlich mäßig niedrig.

Riesling

Die Riesling-Traube ist das Aushängeschild der deutschen Rebsorten. Rieslingweine sind elegant, ausdrucksvoll, kulinarisch und außerordentlich langlebig. Sie reichen von absolut trockenen Weißweinen bis hin zu sehr süßen Rieslingen.   

Aus dieser Sorte entstehen Weine, die fruchtige und blumige Nuancen zum Ausdruck bringen, wobei in deren Jugend die Zitrusaromen von Limette oder Zitrone hervorstechen. Bei reiferen Weinen treten Noten von Ananas, Pfirsich, Bienenwachs oder ein charakteristisches und ausgeprägtes Sortenaroma, das an Öl oder Benzin erinnert, auf.

Riesling und Deutschland sind praktisch ein Synonym. Aber auch im Elsass, der einzigen Region Frankreichs, in der sie zugelassen ist, ist sie vertreten. 

Es ist eine Sorte, die dem Winter sehr gut standhält, und wenn sie von Edelfäule befallen wird, ist sie in der Lage, einige der exquisitesten und elegantesten Süßweine der Welt hervorzubringen. Die sich bildende Harmonie zwischen dem Zuckergehalt, der durch das Austrocknen der Beeren durch Botrytis cinerea entsteht, und ihrer großartigen Säure, ist einfach faszinierend.

Derzeit ist die Sorte Riesling in Italien, Spanien, Österreich, den Vereinigten Staaten, Kanada, Neuseeland, Australien, Argentinien und Chile vertreten.

Verdejo

Sie ist derzeit die angesagteste Sorte! Die Verdejo-Weine sind so vielseitig, dass sie bei jedem Ausschank die Oberhand haben. Es sind sehr ansprechende Weine, deren einziges Ziel es ist, denjenigen, die sie probieren, Freude zu bereiten. Deshalb treffen sie auch mit Leichtigkeit den Geschmack von beinahe jedem. Diese Weine eignen sich perfekt zum Anstoßen mit Freunden. Ihre organoleptischen Eigenschaften, bei denen kein Element über ein anderes dominiert, machen sie zu idealen Begleitern aller Arten von Speisen, einschließlich würziger oder pikanter Gerichte.

In ihrer Jugend bieten die Verdejo-Weine eine breite Palette exquisiter und tropischer Aromen, unter denen wir Noten von Melone, Ananas, Passionsfrucht, Mango oder Pfirsich finden, die mit den enthaltenen pflanzlichen und zitrischen Fruchtnuancen harmonieren. Sie haben auch eine charakteristische bittere Note, die alle ihre Nuancen abrundet.

Es sind Weine, die die Alterung sehr gut annehmen, so dass wir auch komplexere Verdejo-Weine finden können, mit Volumen und eleganter Cremigkeit, köstlichen Noten von Mandeln, Walnüssen oder Honig.

Nun liegen die Karten auf dem Tisch und es ist an Ihnen, auf eine zu setzen. Wir setzen auf alle, denn bei diesem Pokerblatt sind die Möglichkeiten zu gewinnen sehr groß. Zum Wohl!

Artikeln in Bezug

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter. Erhalten Sie exklusive Angebote und Neuigkeiten aus unserer Weinhandlung.