Wein von der Bodega Emilio Moro

Weine mit aromatischer Kraft und Intensität

Emilio Moro fand, Jahrgang für Jahrgang, eine spezifische und präzise Identität in der Herstellung der traditionellen Rotweine der Ribera del Duero im modernen und zeitgemäßen Stil. Die Weine sind farbenfroh, ausdrucksstark, viril und lebendig und basieren auf der Kaste und dem Adel des Familienklons Tinto Fino, der Stärke des Terroirs, der Auswahl des Holzes und einer gut interpretierten modernen Önologie. Die jüngsten Rotweine zeigen in allen vier Bereichen eine gute Muskulatur ohne dabei Geschmack und Ausgewogenheit einzubüßen, während das Spiel zwischen Zeit und Holz komplexere Weine bietet, die gleichzeitig noch durchdringender und samtiger sind, was besonders bei ihren Parzellenweinen geschätzt wird.

Filtern nach

Preis
Bewertung
Land
Herstellungsgebiet
Ursprungsbezeichnungen
Bodega
search
Stil
Reifung
Rebsorte
Herstellung
Inhalt
Kombination Wein und Essen
Jahrgang

20 Artikel gefunden

Ihnen werden 20 Produkte angezeigt

Aktive Filter

Malleolus 2020

Die Eleganz und Ausdruckskraft der Ribera del Duero

Spanien   D.O. Ribera del Duero (Castilla y León)

Malleolus 2020
Vorschau
6x
-3%
34,88 CHF
Einheit
Preis
35,96 CHF
Duty paid
  • Neu

Emilio Moro 2019

Ein konzentrierter und angenehmer Ribera de Duero mit schwarzen Früchten und...

Spanien   D.O. Ribera del Duero (Castilla y León)

Emilio Moro 2019
Vorschau
6x
-4%
20,31 CHF
Einheit
Preis
21,14 CHF
Duty paid
  • Neu

Emilio Moro Vendimia Seleccionada 2020

Produkt seiner bisher besten Parzelle

Spanien   D.O. Ribera del Duero (Castilla y León)

Emilio Moro Vendimia...
Vorschau
6x
-4%
23,44 CHF
Einheit
Preis
24,42 CHF
Duty paid
  • Neu

El Zarzal 2020

Spanien   D.O. Bierzo (Castilla y León)

El Zarzal 2020
Vorschau
6x
-4%
14,88 CHF
Einheit
Preis
15,49 CHF
Duty paid
  • Neu

Emilio Moro 2020

Ein konzentrierter und angenehmer Ribera de Duero mit schwarzen Früchten und...

Spanien   D.O. Ribera del Duero (Castilla y León)

Emilio Moro 2020
Vorschau
6x
-4%
20,62 CHF
Einheit
Preis
21,49 CHF
Duty paid
  • Neu

La Revelía 2019

Ein auf Feinhefe gereifter Weißwein

Spanien   D.O. Bierzo (Castilla y León)

La Revelía 2019
Vorschau
91
Peñín
6x
-4%
22,98 CHF
Einheit
Preis
23,91 CHF
Duty paid

Malleolus Magnum 2020

Die Eleganz und Ausdruckskraft der Ribera del Duero

Spanien   D.O. Ribera del Duero (Castilla y León)

Malleolus Magnum 2020
Vorschau
Preis
72,08 CHF
Duty paid
  • Neu

Finca Resalso 2021

Ein saftiger und fruchtiger Ribera de Duero, ideal für jeden Tag

Spanien   D.O. Ribera del Duero (Castilla y León)

Finca Resalso 2021
Vorschau
90
Peñín
91
Suckling
Preis
10,11 CHF
Duty paid
  • Neu

Finca Resalso Magnum 2021

Ein saftiger und fruchtiger Ribera de Duero, ideal für jeden Tag

Spanien   D.O. Ribera del Duero (Castilla y León)

Finca Resalso Magnum 2021
Vorschau
90
Peñín
91
Suckling
Preis
20,42 CHF
Duty paid
  • Neu

La Felisa 2021

Spanien   D.O. Ribera del Duero (Castilla y León)

La Felisa 2021
Vorschau
Biowein
Vegan
6x
-3%
26,11 CHF
Einheit
Preis
26,93 CHF
Duty paid
  • Neu

Malleolus Magnum 2019

Die Eleganz und Ausdruckskraft der Ribera del Duero

Spanien   D.O. Ribera del Duero (Castilla y León)

Malleolus Magnum 2019
Vorschau
92
Peñín
6x
-2%
65,41 CHF
Einheit
Preis
67,05 CHF
Duty paid
  • Neu

Malleolus de Valderramiro 2019

Spanien   D.O. Ribera del Duero (Castilla y León)

Malleolus de Valderramiro 2019
Vorschau
6x
-2%
88,18 CHF
Einheit
Preis
90,44 CHF
Duty paid
  • Neu

Emilio Moro Magnum 2020

Ein konzentrierter und angenehmer Ribera de Duero mit schwarzen Früchten und...

Spanien   D.O. Ribera del Duero (Castilla y León)

Emilio Moro Magnum 2020
Vorschau
Preis
41,96 CHF
Duty paid
  • Neu

Malleolus de Sanchomartín 2018

Spanien   D.O. Ribera del Duero (Castilla y León)

Malleolus de Sanchomartín 2018
Vorschau
6x
-2%
119,73 CHF
Einheit
Preis
122,20 CHF
Duty paid

Polvorete 2021

Beschwingt, verspielt und leicht zu trinken

Spanien   D.O. Bierzo (Castilla y León)

Polvorete 2021
Vorschau
Preis
10,11 CHF
Duty paid

Conoce Emilio Moro

Bodegas Emilio Moro ist die Geschichte einer Familie, die sich seit mehr als einem halben Jahrhundert dem Wein verschrieben hat, wobei sich die erste Generation dem Land widmete, die zweite Generation das Know-how auf die dritte Generation übertrug und die dritte Generation eine internationale Referenz aufgebaut hat. Die Geschichte der Familie wird seit 1932 als ein Projekt von drei Generationen geschrieben, das in der Ribera del Duero verwurzelt ist und sich der Entdeckung der Eigenschaften dieses Terroirs widmet, die in Weinen mit Persönlichkeit übertragen werden.

Geschichte der Weinkellerei

Erst 1987 beschloss die Familie Moro, ihre Weine von einem kleinen Weingut aus zu vermarkten, bis dann im Jahr 1997 die Arbeiten an ihren heutigen Anlagen in Pesquera de Duero begannen, die im September 2001 fertig gestellt wurden und aus denen jährlich mehr als 700.000 Flaschen kommen, mit dem Vorteil, dass sie alle aus jahrhundertealten Weinbergen stammen, die dem Großvater gehörten und die den reinsten Klon der einheimischen Tinto Fino-Traube besitzen. Das Weingut ist ein Ort, an dem traditionelle Methoden und Hochtechnologie Hand in Hand in Richtung Fortschritt gehen, wobei die Technologie im Dienste der Qualität steht. Eine Qualität, die auf der Tradition von drei Generationen basiert, bei der Innovation nicht dazu dient, die Essenz der Vergangenheit zu verzerren, sondern zu verstärken.

Derzeit wird das Weingut von José Moro als Geschäftsführer geleitet, während Javier Moro die kaufmännische Leitung hat und der Philosophie treu bleibt, die sein Vater, Emilio, von seinem Vorfahren geerbt hat, der bereits im Alter von 14 Jahren dazu beitrug, 100 Krüge Wein in der Gegend zu verkaufen. Für die Familie Moro bedeutet die Tradition die Verantwortung mit der Marke, Wein mit dem über die Jahre erworbenen Wissen herzustellen und auf der Suche nach Exzellenz zu verbessern.

Auf der anderen Seite ist die Gründung der Stiftung Fundación Emilio Moro seit 2013 hervorzuheben, die sich auf die Weinkultur bei Auszubildenden im Bereich Gastronomie an der CEDHI Arequipa-Peru konzentriert. Diese Initiative richtet sich an 30 Schüler zwischen 16 und 30 Jahren, die von Ausgrenzung bedroht sind und aufgrund ihrer Armut nicht über ausreichende finanzielle Mittel verfügen, um Zugang zu qualitativ hochwertiger Bildung zu erhalten. Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit der Stiftung Santos Toledano und Caritas Arequipa entwickelt und zielt darauf ab, das Ausbildungsniveau der Studenten des zweiten Studienjahres in der technischen Ausbildung der Gastronomie und Kochkunst am Studienzentrum „Centro de Estudios de Desarrollo Humano Integral Nueva Arequipa CEDHI“ zu verbessern. Die Emilio Moro Stiftung stellt mehr als 70 % der Mittel für die Einrichtung eines gut ausgestatteten Klassenzimmers, die Suche und Einstellung von spezialisiertem Lehrpersonal und die Planung eines Ausbildungsangebots zur Verfügung, das dem Bedarf des Dienstleistungssektors entspricht.


Arbeitsphilosophie

Die Bodega Emilio Moro hat sich in den Produktionsprozessen der Qualität verschrieben, mit dem Umweltschutz und mit dem Fortschritt, der zu einer ebenso effizienten wie umweltschonenden Zukunft führt. Das wichtigstes Gut von Emilio Moro sind ihre Weinberge, die mit dem reinsten Klon von Tempranillo oder Tino Fino veredelt sind, denn diese Rebsorte liefert ihnen kleinen Trauben und Beeren, mit denen sie robuste und elegante Weine erzeugen. Zur Zeit besitzen sie 200 Hektar Rebfläche, die alle mit dem „Familienklon“ veredelt sind. Die ältesten stammen aus dem Jahr 1924 und befinden sich im Weinberg Valderramiro, wo der Großvater – Emilio Moro – im Zuge des Kaufs neuer Weinberge, die von bester Qualität für die Veredelung seiner Reben auswählte, die die Familie heute als den „Clon de la Familie“ (Familienklon) bezeichnet, ein 100 % Tinto Fino. Während des letzten Jahrhunderts wurden in Pesquera de Duero viele Weinberge gerodet, aber dank der Leidenschaft für den Weinberg wurden die Weinberge der Familie Moro wiederhergestellt, und auf diese Weise erhielten sie einen Klon, der nach einer sorgfältigen Auswahl zur Veredelung all ihrer Reben verwendet wurde.

Seit 1987 produziert das Weingut eine klassische Weinlinie, von dem Jungwein in Eiche bis zum Crianza, Reserva und einigen Reserva Spezial, aber seit 1998, seit der Kreation von Malleolus, verschwinden die bis dahin verwendeten Konzepte und die Kategorie der Weine wird durch die Namen der Weinberge und Parzellen ersetzt, die ihnen ihre eigene Identität verleihen.

Außerdem unterhält Emilio Moro ein Energiesparprogramm, eine Verbesserung der Abfallwirtschaft zur Minimierung der Umweltauswirkungen der Aktivitäten des Weinguts sowie eine Forschungslinie zur nachhaltigen Behandlung des Weinbergs. Zu diesem Zweck hat das Weingut vor kurzem eine Anwendung integriert, was eine zeitnahe Nachverfolgung ihrer gesamten Weinberge ermöglicht, die auf einer Geolokalisierungssoftware basiert. Die Anwendung stellt Landkarten zur Verfügung, die ständig durch Satellitenbilder aktualisiert werden und sofort alle Änderungen auf dem Weinberg anzeigen, so dass detaillierte Informationen über die einzelnen Parzellen des Weinguts erfasst werden können, von den aktuellsten Wetterbedingungen über den Gesundheitszustand und die Qualität der Trauben, die Produktionsmenge, den Ertrag des Weinbergs und mögliche Zwischenfälle. Sie verfügt auch über Karten, die die Verteilung der Rebsorten nach Anbaujahr, Bodenart und Düngung zeigen, woraus Informationen gewonnen werden, um Verhaltensmuster der Reben zu extrahieren, um ihre besten Qualitätserträge zu erhalten. Die Anwendung ist in Echtzeit für alle Mitarbeiter des Weinguts zugänglich und bietet die Möglichkeit, sich mit einem mobilen Gerät im Online-Modus zu verbinden, wo eine Netzverbindung vorhanden ist, und offline, da wo keine vorhanden ist, wie in vielen Zonen des Weinbergs. Diese ständige Überwachung ermöglicht es, dringende Maßnahmen bei außergewöhnlichen Situationen zu ergreifen, wie dem Auftreten eines Schädlings oder einer Krankheit am Rebstock.


Die Weine von Emilio Moro

Finca Resalso ist der Ausdruck der jüngsten Weinberge des Weinguts, die zwischen 5 und 15 Jahre alt sind, doch er trägt den Namen der symbolträchtigsten Parzelle, die 1932 gepflanzt wurde. Er wird zu 100 % aus den Trauben der Rebsorte Tinto Fino gekeltert und verbringt vier Monate bis zu seiner Abfüllung in Fässern aus französischer und amerikanischer Eiche. Intensives und duftendes Aroma, das die Kombination von Primäraromen, Brombeeren, Süßholz und schwarzen Waldfrüchten hervorhebt, während er im Mund weich, ausdrucksvoll, intensiv und sehr angenehm zu trinken ist.

Emilio Moro wird aus den Trauben von zwischen 15 und 25 Jahre alten Reben gekeltert und vereint die Essenz der drei Bodentypen von Ribera del Duero, womit er dem Wein eine große Nuancenvielfalt verleiht. Er wird zu 100 % aus Tinto Fino-Trauben hergestellt, verbrachte 15 Tage in Mazeration mit den Schalen und später reifte er 12 Monate lang in Fässern aus amerikanischer Eiche und französischer Eiche bis zu seiner Abfüllung. Der Wein spiegelt die große Vielfalt an Geschmacksempfindungen wider, die sich im Mund intensiv, freundlich und einladend zeigen. In der Nase besticht sein Reichtum und seine Vielfalt an Aromen, wie Röstnoten, Holz, schwarze Früchte oder Vanille.

Malleolus, Latein für Majuelo, stellt einen Wendepunkt für die Geschichte der Kellerei dar.  Er wird aus de Rebsorte Majuelo hergestellt, zwischen 25 und 75 Jahre, mazerierte 18 Tage lang mit der Schale und, nach der malolaktischen Gärung in französischen Eichenfässern, reifte er 18 Monate lang in neuen französischen Allier-Eichenfässern bis zur Flaschenabfüllung. Es ist ein Wein, der sich durch die Intensität und Qualität seiner Empfindungen auszeichnet, von den Aromen konzentrierter schwarzer Früchte bis hin zu den kräftigen, reifen und süßen Tanninen, die den Mund füllen, wo die Integration von Frucht und Holz eine große Ausgewogenheit ergibt.

Malleolus de Valderramiro wird aus den Trauben der im Jahr 1924 gepflanzten Weinbergslage Valderramiro gekeltert. Der Wein mazerierte 26 Tage lang in Edelstahltanks. Nach der malolaktischen Gärung in amerikanischen Eichenfässern erfolgte seine Reife von 18 Monaten in französischen Eichenfässern. Sein komplexes und elegantes Aroma besticht durch subtile blumige Noten, die das Süßholz, Brombeere und Johannisbeere begleiten. Im Mund ist er angenehm und süß, wo sich ein hochwertiges Tannin hervorhebt, das den Gaumen umschmeichelt und einen langen Nachgeschmack bietet, der zum Weitertrinken einlädt.

Malleolus de Sanchomartín ist einer der Premiumweine von Bodegas Emilio Moro. Er stammt aus der Lage Pago de Sanchomartín, ein über 65 Jahre alter Weinberg. Der Wein wurde 28 Tage lang mazeriert. Nach der malolaktischen Gärung in amerikanischen Eichenfässern wird er 18 Monate lang in neuen französischen Eichenfässern ausgebaut. In der Nase ist er opulent und intensiv, wo die schwarzen Früchte und die Röstaromen des Edelholzes dominieren. Am Gaumen ist er kraftvoll und nachhaltig, aber ausgewogen und sehr poliert, mit einem seidigen Tannin, das den Gaumen umhüllt.

Emilio Moro Clon de la Familia hat eine begrenzte Produktion von zirka 1.000 Flaschen, ist aber stets von ausgezeichneter Traubenqualität geprägt und wird ausschließlich in jenen außergewöhnlichen Jahren gekeltert, in denen die Weinlese ihm seinen einzigartigen Charakter verleiht. Er ist eine Anerkennung des familiären Erbes, das es im Laufe der Jahre ermöglicht hat, einen Klon der Sorte Tempranillo auszuwählen. Außerdem handelt es ich um einen Wein mit solidarischem Charakter, da der Erlös aus dem Verkauf vollständig in die Emilio Moro-Stiftung fließt. Nach 32 Tagen Mazeration und seiner Gärung in Tanks ist der Wein 18 Monate lang in 100 % französischen Eichenfässern ausgebaut worden. In der Nase zeigt er sich ehrlich und umhüllend, mit Noten von Maulbeeren, Brombeeren... Im Mund überwiegt die Eleganz des Kalksteins, der Charakter und die Struktur des Tons und die Reife und Cremigkeit, die der Kiesel den Weinen verleiht, all das macht diesen „Clon de la Familia“ (Familienklon) zu einem seidigen, opulenten und ausgewogenen Wein.

Standort des Emilio Moro