KOSTENLOSER Versand für Bestellungen über 149 CHF.

Biowein
Biodynamisch
Vegan

Las Moradas de San Martín La Sabina

Einer der berühmtesten Rotweine der D.O. Vinos de Madrid
Biowein
Biodynamisch
Vegan
75 cl.
2016
redeemErhalte 0,30 CHF auf Saldo Decántalo durch den Kauf dieses Produkts
Einzelheiten
Alkoholgehalt 15.00%
Herstellungsgebiet Madrid
Ursprungsbezeichnungen D.O. Vinos de Madrid
Enthält Sulfite
Rebsorten 100% Garnacha Tinta
Trinktemperatur 16.0
Menge 75 cl.
Feststellung aus der Weinprobe

Rotwein Reserva Biodynamisch, Biowein und Vegan. 14 Monate in Barriquefässern aus französischer Eiche.

Stil Las Moradas de San Martín La Sabina
Fruchtig
Würzig
Jung
Mit Fassausbau
Leicht
Mit Körper
Passt zu
Helles Fleisch, Wurstwaren, Fettfisch, Weichkäse, Rotes Fleisch, Wild, Aperitif

Über Las Moradas de San Martín La Sabina

Seit einigen Jahren verfügt Las Moradas de San Martín, die Weinkellerei der Familie Nozaleda Arenas (Enate), über ein ökologisches Zertifikat. Dies ist nur ein weiteres Beispiel für den hohen Stellenwert, den die Qualität in diesem Unternehmen mit Sitz in der Sierra de Gredos, in San Martín de Valdeiglesias, in der D.O. Vinos de Madrid, einnimmt. Dies ist die Philosophie, die hinter Weinen wie Las Moradas de San Martín La Sabina steht, einem Rotwein, dem in keiner Phase des Herstellungsprozesses Schwefel zugesetzt wurde.

Dank Weinen wie diesem ist die D.O. Madrid aus der Anonymität herausgetreten und hat seit 1990, als die Ursprungsbezeichnung zugelassen wurde, einen Aufwärtstrend erlebt. Seitdem hat sich viel getan, und aus dieser Zeit ist - im Falle von Las Moradas de San Martín - nur noch der Las Moradas de San Martín La Sabina übrig geblieben. Es handelt sich um den ersten Wein dieses Weinguts, das sich auf Garnacha spezialisiert hat, wo die Reben in einer Höhe von 900 Metern über dem Meeresspiegel auf granitischen, felsigen, unbewässerten Böden angebaut werden. Dieser Bodentyp, der in dieser Gegend im Südwesten Madrids vorherrscht, ist die beste Grundlage für diese Sorte, die in diesem Kontext ihre eleganteste und persönlichste Version zeigt. Insgesamt verfügt Las Moradas de San Martín über 21 Hektar, die in verschiedene Parzellen aufgeteilt sind, von denen jede ganz spezifische Eigenschaften aufweist, die für den einen oder anderen Wein verwendet werden. Im Fall von Las Moradas de San Martín La Sabina stammen die Trauben aus den Parzellen Montonazo, Boquerón und Centenera, die auf einer Höhe von 900 Metern über dem Meeresspiegel auf Granitböden aus Sand und Gestein liegen. Auf diesen Böden stehen alte Weinberge der Sorte Garnacha (die typische Sorte des Gebiets), die in einem kontinentalen Klima mit starken Nordwestwinden und Niederschlägen zwischen 470 und 540 mm im Jahresdurchschnitt wächst und gedeiht.

Aus diesem einzigartigen Terroir - im Südwesten Madrids gelegen - entstehen auch einzigartige Weine. Aus diesem Grund wird Las Moradas de San Martín La Sabina vollständig manuell und handwerklich hergestellt, wobei der Respekt vor dem Rohmaterial stets gewahrt bleibt. Der erste Schritt beginnt im Weinberg, wo die Trauben nachts von Hand gelesen werden. Dabei wird darauf geachtet, dass die Beeren nicht platzen und der Most nicht oxidiert. Danach gelangt Las Moradas de San Martín La Sabina direkt auf den Sortiertisch, wo nur die besten Trauben ausgewählt werden. Nach dem Abbeeren, wo die Stiele entfernt werden, werden die Trauben nach Parzellen in Edelstahltanks gefüllt, in denen sie gären. Dieser Prozess erfolgt völlig spontan und natürlich, mit einheimischen Hefen, und dauert etwa drei Wochen.

Nach Abschluss der malolaktischen Gärung erfolgt der Ausbau, bei dem Las Moradas de San Martín La Sabina durchschnittlich 14 Monate in gebrauchten 500-Liter-Fässern aus französischer Eiche verbleibt. Nach dieser Zeit wird Las Moradas de San Martín La Sabina verschnitten und ohne Filtration oder Klärung abgefüllt.

Las Moradas de San Martín produziert etwa 80.000 Flaschen pro Jahr. Davon entfällt ein kleiner Teil auf Las Moradas de San Martín La Sabina. Diese Gelegenheit sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen.

2015

Las Moradas de San Martín La Sabina 2015 ist ein saftiger Rotwein. Die Nase ist komplex, mit einer leichten oxidativen Note, die sich entwickelt. Im Hintergrund zeichnen sich Waldbeeren, Kirsche und Graphit ab. Am Gaumen ist er beschwingt und lebendig, mit einer sehr angenehmen und schmackhaften natürlichen Säure. Elegant und rund, mit einer salzigen und mineralischen Note.

2015
88 Parker
89 Peñín

Echte bewertungen von kunden, die dieses produkt gekauft haben

15,23 CHF Duty paid