Fünf Rotweine, die man im Frühling genieβen sollte

Es ist soweit, der Frühling ist da! Gemütliche Abende, Spaziergänge an der frischen Luft und die schönen Momente mit den Menschen genieβen, die einem wichtig sind. Wie immer und nach Möglichkeit, begleitet von einem guten Glas Wein.

Die längeren Tage und die leichte Temperaturerhöhung, Anzeichen für den Sommer, laden uns oft dazu ein, die strukturierteren und schwereren Weine in der Weinhandlung stehen zu lassen, um jene Weine zu suchen, die frischer und leichter zu trinken sind. Daher haben wir von Decántalo über einige Rotweinvorschläge nachgedacht, die im Frühling ideal zu genieβen sind und dir bestimmt gefallen werden. Diese solltest du nicht verpassen!

vinas-y-floresWeinstöcke und Blumen, von Steve Nakatani (CC BY 2.0)

Wenn wir an den Frühling denken, stellen wir uns zwangsläufig frische Beeren vor, Blumenwiesen, das Gefühl der Leichtigkeit, Sanftheit, Licht, Glanz…

Deshalb haben wir fünf Weine mit ähnlichem Profil ausgewählt.

Diese fünf Frühlingsweinprofile charakterisieren, sozusagen, leichte Weine, die einfach zu trinken sind, voll von frischen roten Früchten und mit attraktiven blumigen Noten, die dich verführen werden. Beachte:

Gaba do Xil Mencía 2012. Aus dem galicischen DO Valdeorras kommt dieser 100 prozentige Mencía, der eine Köstlichkeite für die Liebhaber dieser Sorte ist. Viel Erdbeere und Himbeere kombiniert mit den so typischen Geranien für den Mencía. Frische in Hülle und Fülle und eine beachtliche Mineralität zum konkurrenzfähigsten Preis.

Bastión de la Luna 2013. Wir bleiben in Galicien aber wir ändern die Bezeichnung. Wir reisen nach DO Rías Baixas, um die Rotweine des Meeres der Weinhandlung Forjas del Salnés zu verehren. Dieser Bastión de Luna 2013 ist ein ausgezeichneter Verschnitt von Mencía, Loureiro, Caíño und Espadeiro, flüssig und sehr frisch, voll von roten Früchten, Mineralität und edler Rustikalität. 100 prozentiger atlantischer Charakter.

7 Fuentes 2013. Wir reisen zu den kanarischen Inseln, um diesen interessanten Verschnitt aus den Sorten Listán Negro und Tinta del País der Weinhändler Suertes del Marqués zu präsentieren.  7 Fuentes verwöhnt uns mit einer sauberen und deutlichen Nase, voll von feinen, frischen Früchten, Erde, Asche und gewissen blumigen Noten. Ein sehr spezieller edler Tropfen. Angenehm, leicht und voller Persönlichkeit.

Luberri Maceración Carbónica 2014. Wenn wir frische, leichte und fruchtige Weine suchen, ist es fast unmöglich keinen der fantastischen Weine aus la Rioja hervorzuheben, welche mittels der karbonischen Vergärung hergestellt werden. In diesem Fall ist der Luberri Maceración Carbónica 2014 der Ausgewählte. Ein Geschmackserlebnis aus knackigen Früchten, leicht und appetitanregend. Zum gleich probieren!

Finca La Emperatriz Garnacha 2011. Der Frühling bringt uns wilde Wiesen, Düfte nach Rosmarin, Thymian, Lavendel,… Eigene Aromen aus einer für uns typischen Vielfalt: Der Garnacha. Und dieser Finca la Emperatriz Garnacha 2011 ist ein ausgezeichnetes Beispiel dafür. Ein sortenreiner Wein aus sehr alten Weinstöcken mit sehr intensiven Aromen. Ein stark duftender und fruchtiger Wein, der aber auch cremig, elegant, komplex und expressiv ist.

Du kennst diese Empfehlungen immer noch nicht? Worauf wartest du? Probiere sie!

Esta entrada fue publicada en Rotwein, Weinempfehlung and tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Deja un comentario