Neue Weine im April bei Decantalo

Der April ist da und der Frühling zeigt sich von seiner schönsten Seite. Die Pflanzen blühen, die Tage werden länger und neue Weine treffen bei Decantalo ein.
Weine aus allen Ecken Spaniens: Rías Baixas, Priorat, Rioja und Almansa. Perfekt geeignet für einen Frühling, der schöner nicht sein kann.

novedades-abril

Juan Gil 4 meses. Ein Wein aus der historischen Bodega Juan Gil, die 1916 in D.O. Jumilla erbaut wurde. Besonders im Sommer herrscht dort ein sehr warmes und trockenes Klima, mit kaum Niederschlag das ganze Jahr über. Ein ausdrucksstarker Wein mit Charakter, der die Rebsorte Monastrell bestens präsentiert. Der jüngste Wein der Familie Juan Gil.

Cune Crianza. Dieser Klassiker aus Rioja reift 12 Monate in amerikanischen Eichenfässern. Ein Cuvée aus den Rebsorten Tempranillo, Mazuela und Garnacha Tinta. Die Bodega Cune ist das Herzstück der historischen Compañía Vinícola del Norte de España (Nordspanische Wein Kompanie), die bis ins Jahr 1879 zurückreicht. Gelegen in Haro, die Stadt mit den meisten Bodegas pro m2 in der Welt.

Martín Códax Albariño. Ein reinsortiger Wein der Rebsorte Albariño, die meistverwendete Rebsorte der Region D.O. Rías Baixas. Der Namensgeber dieser Sorte ist ein Dichter aus dem 13., 14. Jahrhundert. Dieser, in mehreren Wettbewerben ausgezeichneter Wein, wurde erstmals im 1986 gekeltert. Ein frischer und ausgewogener Weißwein mit einer starken Zitrusnote.

Románico. Ein Rotwein aus D.O. Toro, gewonnen aus der Rebsorte Tinta de Toro (besser bekannt als Tempranillo), welche zwischen den Gemeinden Valdefinias und Toro, in der Provinz Zamora wächst. Der kleine Bruder der Bodega Teso La Monja, von der zwei der besten Weine Spaniens stammen: Alabaster und Teso La Monja.

Acústic Blanc. Konzipiert und produziert von Albert Jané. Von diesem Weißwein aus D.O. Montsant gibt es auch eine rote Version. Ein Cuvée aus den Rebsorten Garnacha Blanca, Macabeo, Garnacha Rioja und der heimischen Sorte Pansal. Die Trauben wachsen an 40 bis 60 Jahre alten Rebstöcken und gären anschließend drei Monate lang in französischen Eichenfässern. Intensiv, langer Abgang mit einer ausgewogenen Säure.

Marqués de Murrieta Capellanía. Ein Weißwein aus der Bodega Marqués de Murrieta, einer der historischen Weingüter Riojas (gegründet 1852 in Logroño). Gewonnen aus der Rebsorte Viura, welche 17 Monate lang in französischen Eichenfässern reift. Guter Körper und ausgezeichnet am Gaumen. Intensiv mit langem Abgang.

Viña Tondonia Reserva Blanco. Noch ein Weißwein aus Rioja. Dieser einzigartige Wein reift 6 Jahre lang in Eichenfässern. Die Bodega ist die älteste Bodega in Haro und die drittälteste in Rioja. Ein Weingut mit eigener Fassbinderei.

Viña Tondonia Reserva. Dieser Rotwein reift ebenfalls 6 Jahre lang in Eichenfässern. Er zählt zu den Flaggschiffen der Weine aus Rioja. Ein Cuvée aus den Rebsorten Mazueta, Graciamo und Garnacha. Gut am Gaumen mit sanften Tanninen, trocken und langer Abgang.

Alaya Tierra. Produziert in D.O. Almensa, in der Provinz Albacete. 15 Monate Reifung in französischen und amerikanischen Eichenfässern ergeben einen eleganten Wein mit Charakter. Ein Repräsentant der Region Albacete. Die Bodega Atalaya gehört zu der Gruppe Juan Gil Bodegas Familiares. Ein Garant für qualitativ hochwertige Weine wie Juan Gil, Clio oder Shaya.

Clos Martinet. Gewonnen von Rebstöcken, die auf licorella wachsen, ein Schieferboden, typisch für Priorat. Ohne Frage ein guter Vertreter der Region. Ein Cuvée der Rebsorten Garnacha, Cariñena, Syrah und Cabernet Sauvignon. Seidig mit Aromen von schwarzen Früchten. Ein Meisterwerk der Bodega Mas Martinet.

Esta entrada fue publicada en Wein Neuheiten and tagged , . Bookmark the permalink.

Deja un comentario