Honoro Vera Garnacha und Juan Gil 4 Meses. Der neue Jahrgang der Gruppe der kleinen Juan Gils

Nur wenige Weingüter haben uns in den letzten zehn Jahren so viel Freude bereitet wie das der Familie Gil. Und es ist auch diese Familie deren Weine nun einen Platz zwischen den grossen Namen der “Primeras Espadas” (frühe Schwerter) der neuen spanischen Weine haben.

Wem sind Namen wie Clio, Can Blau, Entreuselos oder Shaya nicht bekannt?

BODEGA_JUAN_GILBodega Juan Gil

Allerdings wollen wir heute über den Markteintritt der neuen Jahrgänge zweier sehr “bescheidener” Weine sprechen, die aber gleichzeitig grandios und international sind: Juan Gil 4 Meses 2013 und Honoro Vera 2013.

Juan Gil 4 Meses, der kleine Bruder der Weine der Bodega Juan Gil, repräsentiert die typischen Merkmale der Monastrell und ein fantastisches Mittel um sich dem Weingut anzunähern.

Hergestellt zum Teil aus Weinstöcken die mehr als 40 Jahre alt sind und circa 700 m hoch wachsen, definiert sich Juan Gil 4 Meses als ein sehr ausdrucksstarker und geschmackvoller Wein der auf mehr einlädt. Potenzial in perfektem Gleichgewicht.

Ein absolut genialer Kauf wenn man einen Blick auf den Preis wirft: Nur € 5,75!

Und wie könnten wir nur auf Honoro Vera 2013 vergessen? Der neue Jahrgang dieses verführerischen Garnachas, hergestellt von den Bodegas Ateca, dem Projekt der Gil Familiy States und der D.O. Calatayud.

Honoro Vera 2013 wird zu 100% aus Garnacha Trauben hergestellt, die auf den eigenen Weinstöcken der Bodega wachsen und an den Ausläufern der Berge von Ateca und in den Dörfern rundherum gelegen sind. Ein sauberer und strahlender Wein, mit anregender roter Frucht die nach und nach intensive Röstaromen und mineralische Noten zeigt. Ein Wein mit exzellentem Preis-Leistungs-Verhältnis.

Ein interessanter Hinweis ist, dass der vorherige Jahrgang des Honoro Vera als Weinbegleitung für die Oscar-Gala ausgewählt wurde.

Esta entrada fue publicada en Wein Neuheiten and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

Deja un comentario