Charakteristiken der Sorte Verdejo: 100-prozentiger Charakter aus Rueda

Mit der Veröffentlichung unseres Artikels über die Cariñena, beendeten wir von Decántalo unsere Reise durch Spanien zu den wesentlichen Rotweinen. Eine überweltigende Tour, die uns dabei half unsere einheimischen Sorten besser zu kennen, uns aber auch Lust auf mehr machte!

Mit diesem Post widmen wir uns einer neuen Serie von Artikeln, die sich den wesentlichen Weiβweinsorten widmet. Und die für den Startschuss ausgewählte Sorte könnte keine andere sein als eine unserer international bekanntesten Weiβweintrauben: Die Verdejo.

uva-verdejoTrauben der Sorte Verdejo

Die Traubensorte Verdejo wird leicht an ihren kleinen Weintrauben, ihrer attraktiven goldenen Farbe und ihren Trauben mit dicker Schale erkannt. Und genau diese Schale dient als Schutz vor dem rauen Klima in der D.O. Rueda, die Wiege der besten Weine aus dieser Sorte.

Und es ist die Traube Verdejo, die sich perfekt an den nährstoffarmen Boden und das rauhe Klima in Valladolid anpasst. Die Wasserknappheit und die Temperaturschwankungen zwischen Sommer und Winter, sowie zwischen Tag und Nacht tragen zu dieser herrlichen Säure und der typischen Frische der Sorte bei, wofür die Weiβweine aus Rueda bekannt sind.

Die Verdejo präsentiert sich normalerweise alleine, ohne mit anderen Sorten ergänzt zu werden und liefert einen sehr aromatischen, frischen, öligen und mineralischen Wein.

Weine aus der Traube Verdejo schenken uns in der Nase eine breite Palette intensiver zitrischer und tropischer Aromen, mit gewissen floralen Erinnerungen und krautigen Hauchen, die einen deutlichen aromatischen Typ übermitteln, was dem Konsumenten ein unverwechselbares Resultat liefert.

Wenn Sie diese Sorte immer noch nicht kennen, laden wir Sie dazu ein, sich ihrer Liebenswürdigkeit mit diesen Vorschlägen zu nähern:

Groc 2013. Aus der Bodega Ossian (eine der respektiertesten und authentischsten Herkunftsbezeichnungen) kommt dieser 100% Verdejo, der von über 150 Jahre alten Weinreben vor der Reblausplage (Ja genau, vor der Reblausplage) stammt, die in der Höhe gepflanzt wurden und mittels wilder Hefe zu Wein bereitet werden. Fast nichts. Ein Wein voller Persönlichkeit, der einen nicht kalt lässt.

Finca Montico 2013. Die Vorzeige-Bodega Marqués de Riscal, eine lebendige Geschichte der DOCa Rioja (und auch der D.O. Rueda) schenkt uns diesen 100% Verdejo mit geschmeidiger, schmackhafter und fruchtiger Entwicklung. Ein sehr angenehmer und eleganter Wein, der das Können der Bodega widerspiegelt.

Shaya 2013. Shaya ist ein 100% Verdejo, der unter der technischen Leitung der Australierin  Belinda Thomson, die treibende Kraft der Crawford River Wines, hergestellt wurde. Es ist ein groβartiger junger Wein, besonders fruchtig mit einer feinen Mineralität und einer kräftigen Frische.

Auf was warten Sie noch, sie zu probieren? Sie werden von ihnen begeistert sein!

Esta entrada fue publicada en Verdejo, Weiβweine and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Deja un comentario