Harmonie zwischen Rotwein und Fisch

Nach und nach nähert sich der Beginn der Wärme und mit ihr ändern sich unsere gastronomischen Gewohnheiten. Fast ohne es zu bemerken, verzichten wir auf die warmen Suppen und das reichhaltigere rote Fleisch zugunsten von anderen Gerichten, die besser mit der Jahreszeit harmonieren. Eine frischere und leichtere Kost, die, wie immer, eine gute Weinauswahl benötigt, um den vollen Genuss zu erreichen.

In dem heutigen Post empfehlen wir euch einige Weinideen, die ihr mit einem der beliebtesten Gerichte dieser Zeit verbinden könnt, dem Fisch. Und wie du dir sicher schon vorstellen kannst, entfernen wir uns mit unseren Empfehlungen von der traditionellen Kombination aus Weißwein mit Fisch. Heute schlagen wir euch einige Ideen der Kombination von Rotwein mit Fisch vor. Sie werden dich begeistern!

tinto-pescadoLachs und Rotwein: Eine siegreiche Kombination, von Migle Seikyte (CC BY-SA 2.0)

Angesichts der oben genannten Aussage, ist es möglich, dass der Leser Rotweinempfehlungen erwartet, um damit jede Art von Fisch kombinieren zu können oder, dass wir zu dem Schluss kommen, dass jeder Fisch sowohl mit Rotwein als auch mit Weißwein kombiniert werden kann. Leider müssen wir zugeben, dass das sehr schwierig sein wird.

Wir erklären es euch: Der Fisch lässt sich immer gut mit Weinen kombinieren, die eine kräftige Säure besitzen und wir machen uns nichts vor, wenn wir sagen, dass der Weißwein in Sachen Frische und Säuregehalt gegenüber dem Rotwein immer als Gewinner hervorgehen wird.

Trotzdem gibt es zu beachten, dass unter der großen Vielfalt an Rotweinen, welche es mit viel oder wenig Säure gibt, sich folglich gewisse Rotweine besser mit Fisch kombinieren lassen als andere.

Auf der anderen Seite können wir daraus folgern, dass die Kombination von Rotwein mit Fisch einen glücklichen Ausgang hat und neben dem Säuregehalt müssen ein paar andere Bedingungen erfüllt sein: Wenig Tannine und ein mäßiger Alkoholgehalt.

“Ok. Ich habe einen Wein im Keller, der das Anforderungsprofil erfüllt.  Ich werde ihn mit frischen Austern kombinieren…”

Mach das bitte nicht!

Und neben dem Wein muss unser Fisch einen bestimmten Fettanteil und eine gute Schwere im Mund haben (bezüglich der Textur) oder bei Fehlen, mit wenig komplexen Soßen einhergehen.

Wenn du Wein mit Fisch kombinieren möchtest, nimm diese drei Empfehlungen zur Kenntnis:

Acusp 2013. Dieser Acusp 2013 ist ein 100-prozentiger Pinot Noir, der aus dem pyrenäischen Lérida in einer Höhe von 1000 Metern stammt. Es handelt sich hierbei um ein wahres Beispiel von Frische, Süffigkeit und guter Arbeit. Kombiniere ihn mit einem gegrillten Lachs und erzähl uns davon.

doUmia 2011. Wir heben diesen spektakulären Verschnitt von Mencía mit Espadeiro und Caíño aus DO Rías Baixas in Galizien hervor. Ein Rotwein, der aus einem Weißweingebiet stammt. Perfekter Säuregehalt. Rote Früchte, Leichtigkeit und Mineralität in Hülle und Fülle. Ein Schatz.

Erre Punto 2013. Die Bodegas Remírez de Ganuza, welche für einige der besten Reserva und Gran Reserva aus DOCa Rioja verantwortlich sind, stellen auch gute leichte und frische Rotweine her, die man mit Fisch kombinieren kann. Der Beweis dafür ist dieser Erre Punto 2013, der durch die karbonische Vergärung und mit einem kleinen Anteil an weißen Traubensorten, die den Verschnitt vervollständigen, hergestellt wurde. Alles eine Entdeckung.

Auf was wartest du noch sie zu probieren? Sie werden dich begeistern!

Esta entrada fue publicada en Fisch, Rotwein and tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Deja un comentario